White Fragility

Why It's So Hard for White People to Talk About Racism

Author: Robin DiAngelo

Publisher: Penguin UK

ISBN: 0141990570

Category: Social Science

Page: 192

View: 4947

DOWNLOAD NOW »

The International Bestseller 'With clarity and compassion, DiAngelo allows us to understand racism as a practice not restricted to "bad people." In doing so, she moves our national discussions forward. This is a necessary book for all people invested in societal change' Claudia Rankine Anger. Fear. Guilt. Denial. Silence. These are the ways in which ordinary white people react when it is pointed out to them that they have done or said something that has - unintentionally - caused racial offence or hurt. After, all, a racist is the worst thing a person can be, right? But these reactions only serve to silence people of colour, who cannot give honest feedback to 'liberal' white people lest they provoke a dangerous emotional reaction. Robin DiAngelo coined the term 'White Fragility' in 2011 to describe this process and is here to show us how it serves to uphold the system of white supremacy. Using knowledge and insight gained over decades of running racial awareness workshops and working on this idea as a Professor of Whiteness Studies, she shows us how we can start having more honest conversations, listen to each other better and react to feedback with grace and humility. It is not enough to simply hold abstract progressive views and condemn the obvious racists on social media - change starts with us all at a practical, granular level, and it is time for all white people to take responsibility for relinquishing their own racial supremacy. 'By turns mordant and then inspirational, an argument that powerful forces and tragic histories stack the deck fully against racial justice alongside one that we need only to be clearer, try harder, and do better' David Roediger, Los Angeles Review of Books 'The value in White Fragility lies in its methodical, irrefutable exposure of racism in thought and action, and its call for humility and vigilance' Katy Waldman, New Yorker 'A vital, necessary, and beautiful book' Michael Eric Dyson

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 9503

DOWNLOAD NOW »

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche

Author: Reni Eddo-Lodge

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 360811534X

Category: Social Science

Page: 272

View: 4343

DOWNLOAD NOW »

Viel zu lange wurde Rassismus als reines Problem rechter Extremisten definiert. Doch die subtileren, nicht weniger gefährlichen Vorurteile finden sich dort, wo man am wenigsten mit ihnen rechnen würde – im Herzen der achtbaren Gesellschaft. Was bedeutet es, in einer Welt, in der Weißsein als die selbstverständliche Norm gilt, nicht weiß zu sein? Reni Eddo-Lodge spürt den historischen Wurzeln der Vorurteile nach, und zeigt unmissverständlich, dass die Ungleichbehandlung Weißer und Nicht-Weißer unseren Systemen seit Generationen eingeschrieben ist. Ob in Politik oder Popkultur – nicht nur in der europaweiten Angst vor Immigration, sondern auch in aufwogenden Protestwellen gegen eine schwarze Hermine oder einen dunkelhäutigen Stormtrooper wird klar: Diskriminierende Tendenzen werden nicht nur von offenen Rassisten, sondern auch von vermeintlich toleranten Menschen praktiziert. Um die Ungerechtigkeiten des strukturellen Rassismus herauszustellen und zu bekämpfen, müssen darum People of Color und Weiße gleichermaßen aktiv werden – »Es gibt keine Gerechtigkeit, es gibt nur uns.«

Summary: Robin Diangelo's White Fragility

Why It's So Hard for White People to Talk About Racism

Author: Sarah Fields

Publisher: HSP via PublishDrive

ISBN: N.A

Category: Study Aids

Page: 75

View: 6355

DOWNLOAD NOW »

Readers of Robin Diangelo's White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism seeking engagement for all reading groups can gain further insight with this essential resource as a guide to aid your discussions. White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism is a certified New York Times best-selling book. This book explores the reactions that white people have when their personal assumptions about race are challenged. DiAngelo observes that when their reactions are challenged, they maintain racial inequality. DiAngelo is an anti-racist educator and she is sharing in this book the phenomenon of white fragility. This book allows the readers to understand that racism is a practice that is not restricted to ‘bad people.’ Instead, she discusses the defensive moves that white people make when they are racially challenged. White fragility appears in a range of emotions like fear, anger, and guilt. It also appears to include silence and argumentation. These behaviors reinstate white racial equilibrium and prevent further meaningful cross-racial dialogue. DiAngelo explores white fragility, how it develops, how it gets triggered, how it protects racial inequality and how we can engage people better. In this comprehensive look into Robin Diangelo's White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism, you'll be equipped to prepare with the following: Discussion aid which includes a wealth of prompts and information Overall plot synopsis and author biography Thought-provoking discussion questions for a deeper examination Creative exercises to foster alternate “if this was you” discussions And much more! Note to readers: This is a companion guide based on Robin Diangelo's White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism This is meant to enhance and aid your reading experience, not to replace it. We strongly encourage you to purchase the original book before purchasing this unofficial companion guide.

Summary & Analysis of White Fragility

Why It's So Hard for White People to Talk About Racism | A Guide to the Book by Robin DiAngelo

Author: ZIP Reads

Publisher: ZIP Reads

ISBN: N.A

Category: Social Science

Page: N.A

View: 3681

DOWNLOAD NOW »

PLEASE NOTE: This is a summary and analysis of the book and not the original book. If you'd like to purchase the original book, please paste this link in your browser: amzn.to/2v8ZhDg In this thought-provoking and incisive book, Robin DiAngelo tackles the issue of racism in America by challenging white supremacy. She asks white people to examine their culture and socialization in order to understand and disrupt racism as a system and structure. What does this ZIP Reads Summary Include? Synopsis of the original bookChapter-by-Chapter SummariesKey Takeaways from each chapterHow racism is pervasive in American societyHow to identify common, yet subtle racist behaviorsAdvice to help fight systemic racism on a personal levelEditorial ReviewBackground on the author About the Original Book: In White Fragility: Why It's so Hard for White People to Talk About Racism, Robin DiAngelo explains how white people misunderstand the concept of racism and therefore, refuse to talk about it openly. She uses her experience as a diversity trainer to explain how America is inherently racist and that all white people must be courageous enough to see their complicity in the racist system. White Fragility digs deep into white culture and history to reveal some hidden facets of white society that many wouldn't openly expose. DiAngelo's goal is to show white people how racism works at an individual level so that they can understand just how damaging it is to society as a whole--and hopefully, so they can fix it. DISCLAIMER: This book is intended as a companion to, not a replacement for, White Fragility. ZIP Reads is wholly responsible for this content and is not associated with the original author in any way. Please follow this link: amzn.to/2v8ZhDg purchase a copy of the original book. We are a participant in the Amazon Services LLC Associates Program, an affiliate advertising program designed to provide a means for us to earn fees by linking to Amazon.com and affiliated sites.

Summary of White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism

Author: Paul Adams

Publisher: BH via PublishDrive

ISBN: N.A

Category: Study Aids

Page: 80

View: 3438

DOWNLOAD NOW »

White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism by Robin DiAngelo: Conversation Starters The New York Times best-selling book White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism explores the reactions that white people have when their personal assumptions about race are challenged. DiAngelo observes that when their reactions are challenged, they maintain racial inequality. DiAngelo is an anti-racist educator and she deftly illuminates in this book the phenomenon of white fragility. This book allows the readers to understand that racism is a practice that is not restricted to ‘bad people.’ She discusses the defensive moves that white people make when they are racially challenged. White fragility appears in a range of emotions like fear, anger, and guilt. It also appears to include silence and argumentation. These behaviors reinstate white racial equilibrium and prevent further meaningful cross-racial dialogue. DiAngelo explores white fragility, how it develops, how it gets triggered, how it protects racial inequality and how we can engage people better. The New Yorker says that White Fragility is an “irrefutable exposure of racism in thought and action and its call for humility and vigilance.” A Brief Look Inside: EVERY GOOD BOOK CONTAINS A WORLD FAR DEEPER than the surface of its pages. The characters and their world come alive, and the characters and its world still live on. Conversation Starters is peppered with questions designed to bring us beneath the surface of the page and invite us into the world that lives on. These questions can be used to create hours of conversation: Foster a deeper understanding of the book Promote an atmosphere of discussion for groups Assist in the study of the book, either individually or corporately Explore unseen realms of the book as never seen before Disclaimer: This book you are about to enjoy is an independent companion resource of the original book, enhancing your experience. If you have not yet purchased a copy of the original book, please do before purchasing this unofficial Conversation Starters. © Copyright 2018 Download your copy now on sale Read it on your PC, Mac, iOS or Android smartphone, tablet devices.

Black looks

Popkultur - Medien - Rassismus

Author: Bell Hooks

Publisher: N.A

ISBN: 9783929823141

Category:

Page: 253

View: 5719

DOWNLOAD NOW »

Summary of White Fragility by Robin J. Diangelo: Conversation Starters

Author: Paul Adams /. Bookhabits

Publisher: Blurb

ISBN: 9780464858195

Category: Education

Page: 70

View: 5881

DOWNLOAD NOW »

White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism by Robin J. DiAngelo: Conversation Starters The New York Times best-selling book White Fragility: Why It's So Hard for White People to Talk About Racism explores the reactions that white people have when their personal assumptions about race are challenged. DiAngelo observes that when their reactions are challenged, they maintain racial inequality. DiAngelo is an anti-racist educator and she deftly illuminates in this book the phenomenon of white fragility. This book allows the readers to understand that racism is a practice that is not restricted to 'bad people.' She discusses the defensive moves that white people make when they are racially challenged. White fragility appears in a range of emotions like fear, anger, and guilt. It also appears to include silence and argumentation. These behaviors reinstate white racial equilibrium and prevent further meaningful cross-racial dialogue. DiAngelo explores white fragility, how it... A Brief Look Inside: EVERY GOOD BOOK CONTAINS A WORLD FAR DEEPER than the surface of its pages. The characters and their world come alive, and the characters and its world still live on. Conversation Starters is peppered with questions designed to bring us beneath the surface of the page and invite us into the world that lives on. These questions can be used to... Create Hours of Conversation: - Promote an atmosphere of discussion for groups - Foster a deeper understanding of the book - Assist in the study of the book, either individually or corporately - Explore unseen realms of the book as never seen before Disclaimer: This book you are about to enjoy is an independent resource meant to supplement the original book. If you have not yet read the original book, we encourage you to before purchasing this unofficial Conversation Starters.

White Teachers, Black Students

In the Spirit of Yes to African American Student Achievement

Author: Mack T. Hines III

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1475831668

Category: Education

Page: 240

View: 8618

DOWNLOAD NOW »

Can White teachers teach Black Students? This is the provocative and pointed inquiry that drives the creation of White Teachers, Black Students. The twin purpose of this book is how can White teachers consistently teach and reach Black students? Hines starts the book by framing these inquiries within the historical context of race, whiteness, and white people. He then carefully draws a line from this context to the modern day white framing of White teachers’ actions towards African American students. White teachers are challenged to disrupt this teaching identity for a more developed and diverse worldview regarding race. From there, Hines presents a framework for translating White racial awareness into the ultimate White racial actualization-an affirmation of the ability to facilitate Black student achievement.

Wenn Männer mir die Welt erklären

Erweiterte Neuausgabe mit 2 neuen und bislang unveröffentlichten Essays

Author: Rebecca Solnit

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455003486

Category: Social Science

Page: 224

View: 9749

DOWNLOAD NOW »

»Das beste Buch des Jahres.« Lena Dunham Rebecca Solnit ist eine der wichtigsten feministischen Denkerinnen unserer Zeit. Ihr Essay Wenn Männer mir die Welt erklären hat weltweit für Furore gesorgt: Scharfsinnig analysiert Solnit männliche Arroganz, die die Kommunikation zwischen Männern und Frauen erschwert. Voller Biss, Komik und stilistischer Eleganz widmet sie sich in ihren Essays dem augenblicklichen Zustand der Geschlechterverhältnisse. Ein Mann, der mit seinem Wissen prahlt, in der Annahme, dass seine Gesprächspartnerin ohnehin keine Ahnung hat - jede Frau hat diese Situation schon einmal erlebt. Rebecca Solnit untersucht dieses Phänomen und weitere Mechanismen von Sexismus. Sie deckt Missstände auf, die meist gar nicht als solche erkannt werden, weil Übergriffe auf Frauen akzeptiert sind, als normal gelten. Dabei befasst sich die Autorin mit der Kernfamilie als Institution genauso wie mit Gewalt gegen Frauen, französischen Sex-Skandalen, Virginia Woolf oder postkolonialen Machtverhältnissen. Leidenschaftlich, präzise und mit einem radikal neuen Blick zeigt Rebecca Solnit auf, was längst noch nicht selbstverständlich ist: Für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern gilt es, die Stimme zu erheben.

#BlackLivesMatter

Eine Geschichte vom Überleben

Author: Patrisse Khan-Cullors,asha bandele

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462318187

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 7537

DOWNLOAD NOW »

Wie viel ein schwarzes Leben zählt. Patrisse Khan-Cullors, die Mitbegründerin der neuen Bürgerrechtsbewegung #BlackLivesMatter, erzählt in diesem Buch vom Aufwachsen in einem Land, das von Armut, Ungleichheit und rassistischer Polizeigewalt geprägt ist. Sie schildert, wie sie Menschen begegnet, die entschlossen sind, Amerika zu verändern. Gemeinsam mit ihnen fordert sie eine neue Antwort auf eine alte Frage: Wie viel zählt ein schwarzes Leben? Als im Sommer 2013 der Nachbarschaftswachmann George Zimmerman, der den 17-jährigen schwarzen Schüler Trayvon Martin erschossen hat, freigesprochen wird, entsteht in den USA eine neue Bürgerrechtsbewegung unter dem Hashtag #BlackLivesMatter. In diesem Buch erzählt die Mitbegründerin ihre Geschichte. Patrisse Khan-Cullors wird in einem der ärmsten Viertel von Los Angeles geboren. Schon als kleines Mädchen erlebt sie den grundlegenden Unterschied, den ihre Hautfarbe bedeutet: in der Schule, in Freundschaften, in der Nachbarschaft. Der Zusammenhalt in ihrer Familie wird immer wieder auf die Probe gestellt – ihre Eltern, Verwandten und Geschwister kämpfen verzweifelt gegen die Folgen von Polizeigewalt, Ausbeutung in McJobs, Drogensucht, Rassismus und staatlicher Willkür. Auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und freies Leben helfen ihr Kunst, Bildung und große Offenheit für andere Menschen. Ein Netzwerk entsteht, dessen Engagement über den Kampf gegen Rassismus hinausgeht. In eindringlicher Sprache erzählt Patrisse Khan-Cullors aus dem Alltag eines unbekannten Amerikas. Ihre zutiefst bewegende Geschichte hat eine einfache Botschaft: #BlackLivesMatter.

Wie wir begehren

Author: Carolin Emcke

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104010838

Category: Literary Collections

Page: 256

View: 6580

DOWNLOAD NOW »

Wer sind wir? Wer können wir sein, wer wollen wir sein, wenn wir anders sind als die Norm ? Entdecken wir das Begehren oder entdeckt das Begehren uns? Wie frei sind wir, unser Begehren zu leben? Hat es nur eine Form oder ändert es sich, wird tiefer, zarter, radikaler? In ihrem so persönlichen wie analytischen Text schildert Carolin Emcke das Suchen und die allmähliche Entdeckung des eigenen, etwas anderen Begehrens. Sie erzählt von einem homosexuellen Coming of Age, von einer Jugend in den 1980er Jahren, in der über Sexualität nicht gesprochen wurde. Sie buchstabiert die vielen Dialekte des Begehrens aus, beschreibt die Lust der Erfüllung, aber auch die Tragik, die gesellschaftliche Ausgrenzung dessen, der sein Begehren nicht artikulieren kann. Eine atemberaubend ehrliche Erzählung, die gleichermaßen intim wie politisch ist. »Ein eindrückliches Buch über Liebe und Freiheit.« Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung »Carolin Emcke (...) arbeitet mit einer gedanklichen und sprachlichen Präzision, die ihresgleichen sucht, und einem intellektuellen Mut, der bewundernswert ist.« Heribert Prantl

exit RACISM

rassismuskritisch denken lernen

Author: Tupoka Ogette

Publisher: N.A

ISBN: 9783897712300

Category:

Page: 131

View: 6277

DOWNLOAD NOW »

Die Vegetarierin

Roman

Author: Han Kang

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841211542

Category: Fiction

Page: 192

View: 2757

DOWNLOAD NOW »

Ein seltsam verstörendes, hypnotisierendes Buch über eine Frau, die, laut ihrem Ehemann an Durchschnittlichkeit kaum zu übertreffen ist – bis sie eines Tages beschließt, kein Fleisch mehr zu essen... »Bevor meine Frau zur Vegetarierin wurde, hielt ich sie für nichts Besonderes. Bei unserer ersten Begegnung fand ich sie nicht einmal attraktiv. Mittelgroß, ein Topfschnitt, irgendwo zwischen kurz und lang, gelbliche unreine Haut, Schlupflider und dominante Wangenknochen. So fühlte ich mich weder von ihr angezogen noch abgestoßen und sah daher keinen Grund, sie nicht zu heiraten.« Yeong-Hye und ihr Ehemann sind ganz gewöhnliche Leute. Er geht beflissen seinem Bürojob nach und hegt keinerlei Ambitionen. Sie ist eine zwar leidenschaftslose, aber pflichtbewusste Hausfrau. Die angenehme Eintönigkeit ihrer Ehe wird jäh gefährdet, als Yeong-Hye beschließt, sich fortan ausschließlich vegetarisch zu ernähren und alle tierischen Produkte aus dem Haushalt entfernt. »Ich hatte einen Traum«, so ihre einzige Erklärung. Ein kleiner Akt der Unabhängigkeit, aber ein fataler, denn in einem Land wie Südkorea, in dem strenge soziale Normen herrschen, gilt der Vegetarismus als subversiv. Doch damit nicht genug. Bald nimmt Yeong-Hyes passive Rebellion immer groteskere Ausmaße an. Sie, die niemals gerne einen BH getragen hat, fängt an, sich in der Öffentlichkeit zu entblößen und von einem Leben als Pflanze zu träumen. Bis sich ihre gesamte Familie gegen sie wendet. Die Vegetarierin ist eine kafkaeske Geschichte in drei Akten über Scham und Begierde, Macht und Obsession sowie unsere zum Scheitern verurteilten Versuche, den Anderen zu verstehen, der ja doch, wie man selbst, Gefangener im eigenen Leib ist.

White tears : Roman

Author: Hari Kunzru

Publisher: N.A

ISBN: 9783954380787

Category:

Page: 352

View: 1387

DOWNLOAD NOW »

Seth und Carter sind Musikproduzenten in New York. Tagtäglich streift Seth auf der Suche nach neuen Tönen durch die Stadt. Dabei nimmt er am Washington Square Park zufällig eine unbekannte Stimme auf, die für wenige Augenblicke einen Blues-Song intoniert. Im Studio säubert er die Tonspur der Aufnahme und sampelt sie mit anderen Tonfragmenten. Aus Spaß schreibt Carter das Stück dem fiktiven Interpreten Charlie Shaw zu und stellt es mit dem Hinweis, die Aufnahme stamme aus dem Jahr 1928, ins Netz. Unter Sammlern alter Bluesplatten wird der Song im Nu zu einer viralen Sensation. Doch dann werden Carter und Seth von einem Mann kontaktiert, der behauptet, Charlie Shaw habe tatsächlich gelebt, und kurze Zeit später wird Carter von Unbekannten auf offener Straße angegriffen und schwer verletzt. Während er im Koma liegt, macht sich Seth zusammen mit Carters Schwester Leonie auf den Weg in den tiefen Süden der USA, um dort dem Geheimnis des vermeintlich fiktiven Songs auf die Spur zu kommen. Es wird eine Reise in die Vergangenheit, wo der Tod allgegenwärtig ist ...(Quelle: buchhandel.de).

Ignaz oder die Verschwörung der Idioten

Roman

Author: John Kennedy Toole

Publisher: N.A

ISBN: 9783423209069

Category: Mothers and sons

Page: 477

View: 536

DOWNLOAD NOW »

Ignaz J. Reilly - ein 'Wirrkopf von Gottes Gnaden, ein fetter Don Quijote, ein perverser Thomas von Aquin' und in der Tat einer der originellsten Helden, den die amerikanische Literatur je hervorgebracht hat. Eines Tages nun wird dieser sich bisher stoisch jeder produktiven Betätigung verweigernde Fleischberg von seiner Mutter gezwungen, sich nach einem Job umsehen. Reillys berufliche Odyssee führt ihn von einer heruntergekommenen Hosenfabrik - in der er das Problem der Ablage mit Hilfe des Papierkorbs löst und eine Revolte unter den schwarzen Arbeitern anzettelt - ins French Quarter von New Orleans, wo ihm ein fahrbare Wurststand anvertraut wird. Aber auch dieser Beruf bietet keine Zukunft, denn als Hot-Dog-Verkäufer ist er sein bester Kunde. Ignaz trägt sich indes bald mit neuen Plänen - Er wird eine Partei gründen, eine Partei der Sodomiten.