Unequal City

Race, Schools, and Perceptions of Injustice

Author: Carla Shedd

Publisher: Russell Sage Foundation

ISBN: 1610448529

Category: Social Science

Page: 241

View: 8612

DOWNLOAD NOW »

Chicago has long struggled with racial residential segregation, high rates of poverty, and deepening class stratification, and it can be a challenging place for adolescents to grow up. Unequal City examines the ways in which Chicago’s most vulnerable residents navigate their neighborhoods, life opportunities, and encounters with the law. In this pioneering analysis of the intersection of race, place, and opportunity, sociologist and criminal justice expert Carla Shedd illuminates how schools either reinforce or ameliorate the social inequalities that shape the worlds of these adolescents. Shedd draws from an array of data and in-depth interviews with Chicago youth to offer new insight into this understudied group. Focusing on four public high schools with differing student bodies, Shedd reveals how the predominantly low-income African American students at one school encounter obstacles their more affluent, white counterparts on the other side of the city do not face. Teens often travel long distances to attend school which, due to Chicago’s segregated and highly unequal neighborhoods, can involve crossing class, race, and gang lines. As Shedd explains, the disadvantaged teens who traverse these boundaries daily develop a keen “perception of injustice,” or the recognition that their economic and educational opportunities are restricted by their place in the social hierarchy. Adolescents’ worldviews are also influenced by encounters with law enforcement while traveling to school and during school hours. Shedd tracks the rise of metal detectors, surveillance cameras, and pat-downs at certain Chicago schools. Along with police procedures like stop-and-frisk, these prison-like practices lead to distrust of authority and feelings of powerlessness among the adolescents who experience mistreatment either firsthand or vicariously. Shedd finds that the racial composition of the student body profoundly shapes students’ perceptions of injustice. The more diverse a school is, the more likely its students of color will recognize whether they are subject to discriminatory treatment. By contrast, African American and Hispanic youth whose schools and neighborhoods are both highly segregated and highly policed are less likely to understand their individual and group disadvantage due to their lack of exposure to youth of differing backgrounds.

Racial Reconciliation and the Healing of a Nation

Beyond Law and Rights

Author: Charles J. Ogletree, Jr.,Austin Sarat

Publisher: NYU Press

ISBN: 1479843539

Category: Law

Page: 224

View: 1954

DOWNLOAD NOW »

The work at hand for bridging the racial divide in the United States From Baltimore and Ferguson to Flint and Charleston, the dream of a post-racial era in America has run up against the continuing reality of racial antagonism. Current debates about affirmative action, multiculturalism, and racial hate speech reveal persistent uncertainty and ambivalence about the place and meaning of race – and especially the black/white divide – in American culture. They also suggest that the work of racial reconciliation remains incomplete. Racial Reconciliation and the Healing of a Nation seeks to assess where we are in that work, examining sources of continuing racial antagonism among blacks and whites. It also highlights strategies that promise to promote racial reconciliation in the future. Rather than revisit arguments about the importance of integration, assimilation, and reparations, the contributors explore previously unconsidered perspectives on reconciliation between blacks and whites. Chapters connect identity politics, the rhetoric of race and difference, the work of institutions and actors in those institutions, and structural inequities in the lives of blacks and whites to our thinking about tolerance and respect. Going beyond an assessment of the capacity of law to facilitate racial reconciliation, Racial Reconciliation and the Healing of a Nation challenges readers to examine social, political, cultural, and psychological issues that fuel racial antagonism, as well as the factors that might facilitate racial reconciliation.

The Real School Safety Problem

The Long-Term Consequences of Harsh School Punishment

Author: Aaron Kupchik

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 0520959841

Category: Social Science

Page: 176

View: 3766

DOWNLOAD NOW »

Schools across the U.S. look very different today than they did a generation ago. Police officers, drug-sniffing dogs, surveillance cameras, and high suspension rates have become commonplace. The Real School Safety Problem uncovers the unintended but far-reaching effects of harsh school discipline climates. Evidence shows that current school security practices may do more harm than good by broadly affecting the entire family, encouraging less civic participation in adulthood, and garnering future financial costs in the form of high rates of arrests, incarceration, and unemployment. This text presents a blueprint for reform that emphasizes problem-solving and accountability while encouraging the need to implement smarter school policies.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 5651

DOWNLOAD NOW »

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Decolonize the City!

Dekoloniale Perspektiven auf die neoliberale Stadt

Author: Mahdis Azarmandi,Veronika Zablotsky,Noa Ha

Publisher: N.A

ISBN: 9783897715462

Category:

Page: 200

View: 3895

DOWNLOAD NOW »

Bisherige Perspektiven auf die Stadt haben bislang allenfalls öberfläch addressiert, wer verdrängt, kontrolliert, ausgegrenzt wird. 0Die Beiträge zu 'Decolonize the City!' fragen deshalb aus einer rassismuskritischen Position nach dem Alltag von postkolonialen Migrant/innen und People of Color und ihren Kämpfen in der Stadt, benennen 0politische Praktiken der Verortung und der Selbstbezeichnung im deutschen/transnationalen Kontext und gehen aus einer selbstbestimmten, solidarischen und verantwortungsvollen Position auf das Verhältnis zwischen Stadt und der Verortung rassifizierter Menschen und Communities ein. Dabei werden die Besonderheiten der "Europäischen Stadt" und ihrer Herstellung herausgearbeitet, weil sich die Autor_innen in einem europäischen und städtischen Kontext verorten bzw. verortet werden. 0Es werden dabei die Perspektiven derjenigen in den Mittelpunkt gestellt, die als zugleich rassifizierte, vergeschlechtlichte und sexualisierte "Andere" hervorgebracht und gelesen werden – und sich selbst so verstehen oder auch nicht. 0Schließlich wird eine Urbane Dekolonisierung als notwendige Intervention in der deutschsprachigen Debatte zu Stadt und Gesellschaft eingefordert.

Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 364109819X

Category: Social Science

Page: 544

View: 1932

DOWNLOAD NOW »

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.

Philosophie des Geldes

Author: Georg Simmel

Publisher: FV Éditions

ISBN: 2366687516

Category: Philosophy

Page: 400

View: 2907

DOWNLOAD NOW »

"Das Geld steht vermöge der Abstraktheit seiner Form jenseits aller bestimmten Beziehungen zum Raum: Es kann seine Wirkungen in die weitesten Fernen erstrecken, ja, es ist gewissermaßen in jedem Augenblick der Mittelpunkt eines Kreises potenzieller Wirkungen." G. Simmel Inhaltsverzeichnis : . Wert und Geld . Der Substanzwert des Geldes . Das Geld in den Zweckreihen . Die individuelle Freiheit . Das Geldäquivalent personaler Werte . Der Stil des Lebens

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446251952

Category: Political Science

Page: 240

View: 8390

DOWNLOAD NOW »

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Die Vierte Industrielle Revolution

Author: Klaus Schwab

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN: 3641203171

Category: Business & Economics

Page: 240

View: 9556

DOWNLOAD NOW »

Die größte Herausforderung unserer Zeit Ob selbstfahrende Autos, 3-D-Drucker oder Künstliche Intelligenz: Aktuelle technische Entwicklungen werden unsere Art zu leben und zu arbeiten grundlegend verändern. Die Vierte Industrielle Revolution hat bereits begonnen. Ihr Merkmal ist die ungeheuer schnelle und systematische Verschmelzung von Technologien, die die Grenzen zwischen der physischen, der digitalen und der biologischen Welt immer stärker durchbrechen. Wie kein anderer ist Klaus Schwab, der Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums, in der Lage aufzuzeigen, welche politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Herausforderungen diese Revolution für uns alle mit sich bringt.

Die Hälfte des Himmels

wie Frauen weltweit für eine bessere Zukunft kämpfen

Author: Nicholas D. Kristof,Sheryl WuDunn

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406606380

Category:

Page: 359

View: 4520

DOWNLOAD NOW »

GRIT - Die neue Formel zum Erfolg

Mit Begeisterung und Ausdauer ans Ziel

Author: Angela Duckworth

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641173558

Category: Business & Economics

Page: 480

View: 4773

DOWNLOAD NOW »

Die neue Formel zum Erfolg: Leidenschaft Ausdauer und Zuversicht Eine Mischung aus Ausdauer und Leidenschaft, nicht IQ, Startbedingungen oder Talent entscheidet über den Erfolg eines Menschen. Diese These hat die Neurowissenschaftlerin und Psychologin Angela Duckworth in dem Wort GRIT zusammengefasst, das im Englischen so viel wie Biss oder Mumm heißt, und hat damit weltweit Aufsehen erregt. Auf Basis ihrer eigenen Geschichte, von wissenschaftlichen Erkenntnissen und anhand ungewöhnlicher Leistungsbiografien ist sie dem Geheimnis von erfolgreichen Menschen auf den Grund gegangen, seien sie Sportler, Bankmanager oder Comiczeichner. Sie weist nach, dass nicht "Genie", sondern eine einzigartige Kombination aus Begeisterungsfähigkeit und langfristigem Durchhaltevermögen darüber entscheidet, ob man seine Ziele erreicht. Mit zahlreichen Beispielen, die jeder auf seine Situation anwenden kann, erläutert Angela Duckworth das Konzept der motivierten Beharrlichkeit. Und sie fordert dazu auf, im Wissen um GRIT Lernen und Bildung neu zu denken.