Interdisciplinary Applications of the Person-Centered Approach

Author: Jeffrey H. D. Cornelius-White,Renate Motschnig-Pitrik,Michael Lux

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 1461471443

Category: Psychology

Page: 265

View: 2988

DOWNLOAD NOW »

​This book examines the scientific contribution and increasing relevance of the Person-Centered Approach (PCA) in psychotherapy. The direction taken in the book is to provide readers with a multidisciplinary and multi-perspective view as well as practical applications. Beyond the more conventional psychotherapy applications (client-centered, experimental, emotion-focused, child-centered, motivational interviewing, existential, filial, etc.) others have evolved including peace and conflict resolution work, encounter and T-groups, nonviolent communication, parent effectiveness training, person-centered planning for people with disabilities, relationship enhancement methods, learner-centered education, technology-enhanced learning environments, human relations leadership training, etc. Simultaneously, scientific disciplines were influenced by this perspective in less obvious ways. Hence, the major contribution of this book is to identify and characterize the key bridges-so far only partly recognized- between the PCA and several other disciplines. Based on the results of the bridge-building endeavor, the editors will propose an initial formulation of the PCA as a meta-theory. It is intended as a generic framework to solve complex, social problems and to stimulate further research and development concerning the human species in relationship to its environment.​

Psychotherapie

Eine Einführung

Author: Thomas Slunecko

Publisher: UTB

ISBN: 3825247880

Category: Psychology

Page: 335

View: 1722

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch bietet in der 2., überarbeiteten Auflage eine Einführung in die klassischen psychotherapeutischen Schulen in Einzeldarstellungen. Ausführlich behandelt werden Psychoanalyse, humanistische Ansätze (Personzentrierte Psychotherapie, Gestalttherapie), systemische Therapieformen sowie die Verhaltenstherapie. Daneben finden sich kürzere Darstellungen anderer Methoden, die sich heute ebenfalls als eigenständige Ansätze etabliert haben, wie Psychodrama, Existenz- und Daseinsanalyse u.a.m. Ein Überblick über die Geschichte und Paradigmen sowie Hinweise zur Lage der Psychotherapie aus wissenschaftstheoretischer und berufspolitischer Sicht ergänzen die methodenspezifischen Ausführungen.

Skills in Person-Centred Counselling & Psychotherapy

Author: Janet Tolan,Rose Cameron

Publisher: SAGE

ISBN: 1473994306

Category: Psychology

Page: 248

View: 5243

DOWNLOAD NOW »

This bestselling classic has guided thousands of students and practitioners step-by-step through the skills and theory of the person-centred approach. Fully updated, this Third Edition includes numerous new exercises and case studies, a thoroughly-revised chapter on recent debates and developments, as well as two important new chapters on: · Politics, Prejudice, Power and Privilege · Client Perception It remains an essential introduction for those beginning their training as well as more experienced practitioners keen to expand their range.

Praxis der Personzentrierten Psychotherapie

Author: Gerhard Stumm,Wolfgang W. Keil

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662546701

Category: Psychology

Page: 375

View: 7981

DOWNLOAD NOW »

Nach einer Einführung in die Grundlagen und das allgemeine Therapiekonzept werden konkrete therapeutische Vorgehensweisen – schulenspezifische wie schulenübergreifende Methoden und Techniken – beschrieben, u.a. die Arbeit mit Emotionen, mit Persönlichkeitsanteilen, dem Felt Sense, Imaginationen und Träumen, bei Motivationsproblemen, aber auch die existenzielle Perspektive, Prä-Therapie, der Einbezug des Körpers, kreativer Medien oder von Aufstellungen. Darüber hinaus wird die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Familien, Paaren und Gruppen vorgestellt, sowie der Umgang mit Personen, die an Krisen, Traumafolgestörungen, Suchtproblemen, Essstörungen, sexuellen Problemen, Depressionen, Angst- und Persönlichkeitsstörungen leiden. Die zweite Auflage wurde aktualisiert und inhaltlich überarbeitet. Ausgeweitet wurden vor allem die Abschnitte zu den Methoden und Techniken, die Arbeit mit Emotionen sowie das Kapitel über Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Das Buch weist eine Fülle von praktischen Beispielen und handlungsorientierten Leitsätzen auf und ist für Praktiker und Personen in Ausbildung geeignet, aber auch für grundsätzlich an der Methodik interessierte Leser.

Person-centred and Experiential Therapies

Contemporary Approaches and Issues in Practice

Author: Paul Wilkins

Publisher: SAGE

ISBN: 1473933374

Category: Psychology

Page: 176

View: 1941

DOWNLOAD NOW »

An essential new guide for any person-centred trainee or practitioner, this book explores some of the key contemporary counselling and psychotherapy approaches that have developed from classical client-centred therapy. Part One discusses five approaches including Classic Client-Centred Therapy; Relational and Dialogical Person-Centred Therapy; Focusing-Oriented Therapy; Experiential Therapy; Emotion Focussed Therapy and Person-Centred Expressive therapy. Each approach is introduced, considered in terms of its history, development, current context and relevant research, as well as exemplified through a range of inspiring vignettes. Part Two brings readers up-to-date with recent developments in the application of person-centred practice, including creative approaches, transcultural counselling, work with people who’ve experienced trauma as well as those who are experiencing limitations to their ability. Written by leading UK-based and international authors, this authoritative and thought-provoking book is a must read for anyone keen to understand the many approaches of person-centred therapy.

Die nicht-direktive Beratung

Author: Carl R. Rogers

Publisher: N.A

ISBN: 9783596421763

Category: Nichtdirektive Psychotherapie

Page: 359

View: 7985

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch ist nach den Worten des Verfassers Ausdruck seiner Überzeugung, daß die Beratung ein erlernbarer, überschaubarer und verstehbarer Prozeß ist, ein Prozeß, der vermittelt, überprüft, verfeinert und verbessert werden kann. Es soll angehende wie erfahrene Berater und Therapeuten zu weiterer Erforschung von Theorie und Praxis anregen. Rogers ist überzeugt, daß wir eher zu wenig als zuviel Vertrauen in die Wachstumsmöglichkeiten des Individuums haben, und er möchte mit seinem Buch dazu beitragen, die im Individuum beschlossenen Wachstums- und Entwicklungspotentiale zu erkunden und zu fördern. Das Buch ist" im wahrsten Sinne des Wortes ein praktisches Buch, geschrieben von einem Mann, der über langjährige und erfolgreiche Erfahrung als Berater und Psychotherapeut verfügt."Leonard Carmichael in seinem Vorwort.

Homo sacer

Die souveräne Macht und das nackte Leben

Author: Giorgio Agamben

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351878420X

Category: Philosophy

Page: 224

View: 8774

DOWNLOAD NOW »

Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.

Die Narben der Gewalt

Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden

Author: Judith Herman

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955717631

Category: Psychology

Page: 352

View: 5501

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann

Chancenungleichheit in der Grundschule

Ursachen und Wege aus der Krise

Author: Jörg Ramseger,Matthea Wagener

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531911082

Category: Education

Page: 195

View: 4782

DOWNLOAD NOW »

Die Situation der Grundschule in Deutschland ist prekär: In keinem vergleichbaren europäischen Land ist der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen so eng wie in Deutschland. Schon am Ende der Grundschulzeit sind die Bildungschancen weitgehend festgelegt - und zwar überwiegend in Abhängigkeit von der sozialen Herkunft der Schülerinnnen und Schüler. Das ist für die Grundschule in einer demokratisch verfassten Gesellschaft ein unerträglicher Zustand. Dieser Band beschreibt vielfältige Versuche, die Krise zu überwinden, und dokumentiert neueste Forschungsvorhaben zu diesem Thema.

Entwicklung der Persönlichkeit

Psychotherapie aus der Sicht eines Therapeuten

Author: Carl R Rogers

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 360810674X

Category: Psychology

Page: 409

View: 3351

DOWNLOAD NOW »

»In meinen Beziehungen zu Menschen habe ich herausgefunden, daß es auf lange Sicht nicht hilft, so zu tun, als wäre ich jemand, der ich nicht bin. - Ich habe es als höchst lohnend empfunden, einen anderen Menschen akzeptieren zu können.«