Wirtschaftsinformatik in Theorie und Praxis

Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. Andreas Meier

Author: Edy Portmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365817613X

Category: Computers

Page: 224

View: 3423

DOWNLOAD NOW »

Die Beiträge in diesem Herausgeberwerk bieten einen aktuellen Überblick über relevante Themen der modernen Wirtschaftsinformatik. Das Buch ist Andreas Meier von der Universität Freiburg, Schweiz, und seiner wissenschaftlichen Leistung gewidmet. Professor Meier hat durch sein großes Schaffen die Wirtschaftsinformatik in Theorie und Praxis geprägt und weiterentwickelt, was seine ehemaligen Doktoranden in verschiedenen Kapiteln aufzeigen. Sie präsentieren darin Ansätze, Modelle und Methoden theoretischer, angewandter, empirischer sowie gestaltungsorientierter Wirtschaftsinformatik. Das Buch richtet sich dabei an Wirtschaftsinformatiker, Informatiker und Wirtschaftswissenschaftler aller Couleur.

Kim Wixxx: Sammelband 1

Author: Kim Wixxx

Publisher: neobooks

ISBN: 3742769324

Category: Fiction

Page: 124

View: 6244

DOWNLOAD NOW »

Aus Abneigung kann rasch feurige Lust entstehen, wenn Mann weiß, wie Mann eine Frau richtig zu behandeln hat: Mit zärtlichen Küssen und fester Hand. Von der Mutter des besten Freundes, über die unschuldige Tochter des Nachbarn, bis zur verlorenen Schulabbrecherin in den Händen einer Bikergang. In diesem Sammelband ist für jedes feuchte Früchtchen der passende Umgang dabei.

Kommunikatonsstrategien der deutschen Parteien im Europawahlkampf 2004

Author: Sharif Thib

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638413608

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 138

View: 3598

DOWNLOAD NOW »

Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Publizistik), 112 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Wahlkampf für Straßburg ist ein frustrierendes Geschäft“ (Bacia 08.06.2004), schrieb angesichts des mangelnden Interesses von Bevölkerung und Medien Anfang Juni 2004 die FAZ. Aber dennoch wurde Wahlkampf geführt und dieser ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Die Arbeit gliedert sich in zwei Teile: Der erste Teil (Kap. 1-5) legt das theoretische Fundament für die im zweiten Teil (Kap. 6-12) folgende Fallstudie zur Europawahl 2004. Die Wahlkampfkommunikation wird in dieser Analyse als Handlungssystem von verschiedenen Akteuren aus den Systemen Politik, Medien und Wählerschaft begriffen, dieses Modell wird im ersten Kapitel erläutert. Anschließend werden grundsätzliche Überlegungen zum Begriff der Modernisierung angestellt, sowie eine Abgrenzung zum ungenauen Begriff der Amerikanisierung durchgeführt. Im dritten Kapitel geht die Arbeit zunächst auf die strategische Konzeption des Wahlkampfs ein. Neben einer Definition des Terminus Kommunikationsstrategie werden die Bezugspunkte, sowie die Ausrichtungen der Kommunikationsstrategie erläutert. Im vierten Kapitel wird die Umsetzung der Kommunikationsstrategie in Form der Wahlkampagne eingegangen. Dabei folgt die Arbeit der von Radunski aufgestellten Unterteilung in die drei Teilkampagnen Werbe-, Medien- und Partei- und Mobilisierungskampagne und ergänzt das Modell um die Internetkampagne. Der theoretische Teil der Arbeit endet mit einem Zwischenfazit zur modernen Wahlkampfkommunikation, das die Grundlage der folgenden Fallstudie darstellt. Zu Beginn der Fallstudie wird im eröffnenden sechsten Kapitel der Untersuchungsaufbau dargestellt. Nach einer Darstellung der für alle Parteien gleichermaßen geltenden Rahmenbedingungen im siebten Kapitel, beginnen die Darstellungen der Kommunikationsstrategien der einzelnen Parteien (Kap. 8-12). Alle Einzelanalysen der Parteienkampagnen folgen dem gleichen Schema aus Darstellung der Rahmenbedingungen, Strategischem Konzept, Organisation und Umsetzung der Teilkampagnen, um schließlich mit einer abschließenden Analyse der Kommunikationsstrategie unter Betrachtung der im theoretischen Teil gemachten Prämissen zu enden. Am Ende der Arbeit steht eine abschließende vergleichende Analyse der Kampagnen aller Parteien und ein Gesamtüberblick über die Kampagnen dieser untypischen Wahl, der Europawahl 2004 (vgl. Roth/Kornelius 2004: 46).

Konzeptentwicklung und Verifizierung einer Versuchseinrichtung zur werkstück- und werkzeugseitigen Temperaturmessung beim Flachschleifen

Author: Detlef Armin Kube

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638233766

Category: Science

Page: 111

View: 7192

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Werkstoffkunde, Note: 2,3, Universität Bremen (Hauptabteilung Fertigungstechnik), Veranstaltung: Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Prozeßüberwachung während des Schleifprozesses – das „in-process-monitoring“ – gewinnt zunehmend an Bedeutung. Insbesondere direkt in der Kontaktzone zwischen Werkzeug und Werkstück gemessene Prozeßgrößen wie z.B. die Schleiftemperaturen haben einen großen Einfluß auf die Werkstückqualität und sind nicht zuletzt für eine wirtschaftliche Prozeßgestaltung wichtig. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden werkzeug- sowie werkstückseitig Meßketten aufgebaut und die Funktionsnachweise mit Hilfe stationärer Spannungs- und Wärmequellen erbracht. Anschließend wird die Spannungsreihe der eingesetzten Thermoelemente experimentell überprüft und durch die Gegenüberstellung mit den theoretischen Werten der Verstärkungsfaktor des eingesetzten Telemetriesystems ermittelt. Neben der stationären Verifizierung werden Stichversuche beim Flachschleifen durchgeführt und anschließend die Einsetzbarkeit der Versuchseinrichtungen für Kontaktzonentemperaturmessungen im Flachschleifprozeß beurteilt. In der werkzeugseitigen Meßkette wird ein Telemetriesystem zur drahtlosen Datenübertragung eingesetzt. Die Vorversuche haben gezeigt, daß dieses System die Datenübertragung aus der Schleifscheibe gewährleistet und die Meßwertaufzeichnung ermöglicht. Während der Stichversuche bereitet die rotierende Schleifscheibe mit integriertem Telemetriering ebenfalls keine Probleme bei der Datenerfassung. Die Schleifscheibenspezifikation und der vorliegende Thermoelementeinbau ermöglichten keine Messung der unmittelbaren Kontaktzonentemperatur. Es wurde allerdings durch einen provozierten Werkzeugbruch auf Grund der gewählten Zustellung deutliche Temperatursignale erfaßt. Die Versuchsserie bestätigt zudem die in der Fachliteratur genannte Beobachtung, daß die Schleiftemperaturen mit zunehmender Vorschubgeschwindigkeit ansteigen. Werkstückseitig ist die Meßwerterfassung durch stationäre Spannungs- und Wärmequellen mit der entwickelten Meßkette erfolgreich durchgeführt worden

'Kritik ohne Zeigefinger' - eine qualitative Studie zu politischer Satire in Fernsehmagazinen

Author: Inka Lezius

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638014576

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 229

View: 3042

DOWNLOAD NOW »

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Journalistiklehrstuhl II), 120 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befasst sich mit politischer Satire im Fernsehen. Im theoretischen Teil der Arbeit wird ein Überblick über die Definition und Geschichte der Satire gegeben. Außerdem werden die verschiedenen Stilmittel der Satire im allgemeinen untersucht und Theorien zur Rezeption von Satire vermittelt. Der praktische Teil befasst sich mit der Inhaltsanalyse der Politischen Satire in vier Fernsehmagazinen und untersucht, welche Stilmittel verwendet werden, welche Intentionen die Satire-Macher haben und wie die Satire-Beiträge letztendlich beim Publikum ankommen. Dies wurde anhand von Gruppendiskussionen bei einer Gruppe von Senioren, bei Auszubildenden und bei Studenten untersucht. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass politische Satire im Fernsehen ein gutes Mittel ist, ein breites Publikum zu erreichen und das Image der Sendung aufzubessern, allerdings nur dann, wenn die Satire konsequent angewendet wird und Humor und Schärfe besitzt.

Unter feindlicher Flagge

Author: Sean Thomas Russell

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3838704592

Category: Fiction

Page: 528

View: 3840

DOWNLOAD NOW »

1793. Der Konflikt zwischen England und Frankreich spitzt sich zu. Auch der Halbfranzose Charles Hayden, Lieutenant in der Royal Navy, bekommt die wachsende Feindseligkeit gegenüber Frankreich zu spüren, als er den verhassten Posten des Ersten Offiziers auf der Fregatte Themis übernehmen muss. Hier hat Captain Josiah Hart das Kommando, dem der Ruf eines Feiglings und Tyrannen vorauseilt. Zu Recht, wie Hayden am eigenen Leib erfahren muss, als die Fregatte in See sticht, um französische Kriegsschiffe aufzubringen. Trotzdem hält der junge Lieutenant an den militärischen Prinzipien von Pflicht und Gehorsam fest - und gerät so bald zwischen die Fronten einer meuternden Crew und eines brutalen Captains...

Lara, Latex, Landlust

Author: Anja Goerz

Publisher: HarperCollins

ISBN: 3733783417

Category: Fiction

Page: 282

View: 7912

DOWNLOAD NOW »

Gleitgel, Massageöl, Krankenschwesterkostümchen: In ihrem Sexshop "Liebesperle" verkauft Lara Koschwitz, kurz vor 40, alles, was dem Akt dient. Ihr eigenes Liebesleben dagegen? Mausetot. Das muss anders werden, beschließt sie. Es kann doch nicht sein, dass ihre Teenagertochter Svea mehr Freunde hat als sie selbst! Aber woher einen Mann nehmen, wenn man einen gewissen Ruf hat, eine unverbesserliche Romantikerin ist und dazu noch in einem Dorf wohnt, in dem jeder jeden kennt? Facebook ist der erste Schritt, der attraktive Schriftsteller Arne Sonntag, der unverhofft in der "Liebesperle" auftaucht, ein zweiter. Und alle guten Kerle sind drei: Sveas Dad umwirbt sie plötzlich per SMS! Vorbei ist es mit der Single-Ruhe

Ecce auctor - Die Vorreden von 1886

Author: Friedrich Nietzsche

Publisher: Meiner, F

ISBN: 9783787309405

Category: Philosophy

Page: 68

View: 4298

DOWNLOAD NOW »

Auf dem Höhe- und Wendepunkt seines Denkweges verfaßt Nietzsche 1886 in einem Zuge fünf Vorreden zu den Neuausgaben seiner frühen Werke. Im Zusammenhang gedacht, können diese kurzen Texte als Selbstinterpretation und damit als Schlüssel zu allen folgenden Schriften Nietzsches bis zu den Briefen und Postkarten vom Januar 1889 dienen. Im einzelnen handelt es sich um die Vorreden zu Jenseits von Gut und Böse, Menschliches, Allzumenschliches, Morgenröte, Die fröhliche Wissenschaft, um den Versuch einer Selbstkritik zur Geburt der Tragödie und um die Vorrede zur Genealogie der Moral.

Der Einfluss der Mystik auf die Entwicklung der deutschen Sprache

Author: Ulrike Scheske

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656259119

Category: Literary Criticism

Page: 20

View: 7930

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Mystik und mit ihr die mystische Literatur begann sich ab der Mitte des 13. Jahrhunderts zu entfalten. Die Bewegung lief neben der offiziellen Kirche her und wirkte unmittelbar auf Nonnen und geistliche Frauen sowie auf andere geistliche Kreise. Bekannte Mystiker waren zum Beispiel Meister Eckehart, Mechthild von Magdeburg und David von Augsburg. Sie lebten vorwiegend im ostmitteldeutschen Sprachraum. Die Mystiker versenkten sich meditativ in die religiösen Gehalte des Christentums. Ihr Streben war dabei auf eine gefühlsmäßige oder geistige Vereinigung ihrer Seele mit Gott ausgerichtet, der unio mystica. Das Einssein mit Gott konnte sich zwar nur auf außersprachlicher Ebene vollziehen, doch das Wort musste als Medium dienen, um die mystische Erfahrung mitzuteilen und glaubhaft zu machen. Bei der Versprachlichung religiöser Erlebnisse stießen die Mystiker immer wieder auf das Problem, dass der deutschen Sprache entsprechende Mittel fehlten, um das tiefe Erleben der unio mystica darzustellen. Der Wortschatz erschien unzureichend, um das Verhältnis der eigenen Seele zu Gott zu beschreiben. Sie brauchten neue, nicht vorbelastete Ausdrucksmittel, um ihre Visionen zum Ausdruck zu bringen. Schwierigere Inhalte, die bisher nur durch das Latein wiedergegeben wurden, sollten durch sprachliche Neuerungen angemessener ausgedrückt werden. Eggers spricht von einer Notwendigkeit der Sprachneuschaffung: „Mystik ist eine so großartige, so umstürzende Bewegung des menschlichen Geistes, daß sie notwendigerweise ihre eigene, unverwechselbare Sprache schaffen muss.“ (Eggers 1991, 69). Diese „höchst sublime und esoterische Sondersprache“ (Tschirch 1989, 78) werde ich im Folgenden eingehender betrachten. Nach einer kurzen Vorstellung der deutschen Mystik und ihrer Träger erfolgt die Darstellung der sprachlichen und stilistischen Besonderheiten der mystischen Texte. Anschließend werden diese Charakteristika an einem Text von Mechthild von Magdeburg belegt.

Konzeption, Analyse und Erstellung eines journalistischen Produkts zum Thema 'Entwicklung und Funktion deutschsprachiger Medien auf Gran Canaria'

Author: Daniel Körber

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638377091

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 157

View: 2303

DOWNLOAD NOW »

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,7, Freie Universität Berlin (Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft), 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im theoretischen Teil sollen zunächst Begriffe und Definitionen aus den betroffenen Wissenschaftsdisziplinen geklärt werden, die für diese Arbeit von immenser Bedeutung sind. Dabei können schon die ersten Unterscheidungen zu den bisher von der Wissenschaft untersuchten Gruppen und Medien getroffen werden, die zum Teil offensichtlich sind. Grundlage dafür sind sowohl die allgemeinen kommunikationswissenschaftlichen Modelle als auch die Erklärung der Begriffe Minderheiten und Minderheitenmedien mit ihren unterschiedlichen Untergruppen wie Exil-, Emigranten- und Enklavenpublizistik. Die so herauskristallisierten und verallgemeinerten Aufgaben und Funktionen traditioneller, also schon seit mehr als einem halben Jahrhundert existierender deutschsprachiger Medien im Ausland dienen dann dazu, im methodisch-praktischen Teil dieser Arbeit anhand von Leitfadeninterviews mit Chefredakteuren und Herausgebern deutscher Medien auf den Kanaren im Allgemeinen wie der Haupt-Insel Gran Canaria im Besonderen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erarbeiten. Am Anfang steht hier ein Überblick über die deutschsprachige Medienlandschaft auf den Kanarischen Inseln insgesamt sowie die Beschreibung des notwendigerweise eingeschränkten Untersuchungsgegenstandes. Ein weiterer Aspekt sind die Rahmen- und Randbedingungen, die überhaupt dazu geführt haben, dass sich auf den Kanarischen Inseln eine deutschsprachige Medienlandschaft bilden konnte. Dazu zählen sowohl die Herausbildung und Entwicklung des Tourismus auf den Inseln als auch die Entwicklung deutscher Residentschaft am Kanarischen Archipel. Dieser Themenkomplex unterstützt letztendlich die getroffenen Unterscheidungen zu Machern und Rezipienten der bisher wissenschaftlich untersuchten deutschsprachigen Medien im fremdsdprachigen Ausland. Zu einer Beschreibung der Entwicklung deutschsprachiger Medien auf den Kanaren bis heute gehört natürlich auch ein Ausblick in die Zukunft. Ein kurzer Abriss über veränderte technische Rahmen- und Randbedingungen wird in diesem Zusammenhang genauso gegeben wie der Versuch einer Prognose durch eine Online-Befragung von Nutzern des Internetangebots der größten deutschsprachigen Zeitschrift auf den Kanarischen Inseln gewagt werden soll. [...]