The Max Weber Dictionary

Key Words and Central Concepts

Author: Richard Swedberg,Ola Agevall

Publisher: Stanford University Press

ISBN: 9780804750950

Category: Reference

Page: 344

View: 2816

DOWNLOAD NOW »

Max Weber is one of the world’s most important social scientists, and one of the most notoriously difficult to understand. This dictionary will aid the reader in understanding Weber’s work. Every entry contains a basic definition, examples of and references to the word in Weber’s writing, and references to important secondary literature. More than an elementary dictionary, however, this work makes a contribution to the general culture and legacy of Weber’s work. The dictionary also contains extended entries for broader concepts and topics throughout Weber’s work, including law, politics, and religion. Every entry in the dictionary delves into Weber scholarship and acts as a point of departure in discussion and research. As such, this book will be an invaluable resource to general readers, students, and scholars alike.

Verwaltungsautonomie in internationalen Organisationen

Eine deskriptiv-vergleichende Analyse

Author: Jörn Ege

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658126892

Category: Political Science

Page: 224

View: 3646

DOWNLOAD NOW »

Jörn Ege untersucht die Autonomie der Sekretariate von internationalen Regierungsorganisationen (IOs) aus einer vergleichenden Perspektive. Mit Fokus auf die internen Strukturen, Kompetenzen und Ressourcen dieser „internationalen Bürokratien“ unterzieht er die Verwaltungsautonomie in 16 IOs einer vergleichenden Untersuchung. Der Autor macht die wesentlichen Unterschiede in der Verwaltungsautonomie sichtbar und kommt zu dem Ergebnis, dass autonome Verwaltungen einer stärkeren politischen Kontrolle unterliegen als Verwaltungen mit geringer Autonomie. Die Identifikation bürokratischer Einflusspotenziale zeigt schließlich wichtige Anknüpfungspunkte für Fragen der Legitimität und Effektivität von Verwalten und Regieren jenseits des Nationalstaates auf.

Soziologie der Organisation

Eine Einführung

Author: Markus Pohlmann

Publisher: UTB

ISBN: 3825247015

Category: Social Science

Page: 224

View: 6518

DOWNLOAD NOW »

Der Band lädt zum organisationssoziologischen Denken ein. Anhand empirischer Beispiele und Fallstudien wird in zentrale Begriffe, Konzepte und Perspektiven der Organisationssoziologie eingeführt und dem Leser ein ebenso fundierter wie praktischer Einstieg in deren Fragestellungen, Themen und Erklärungsformen ermöglicht. Die Neuauflage wurde durch zahlreiche aktuelle Beispiele und Übungen sowie durch Informationen zu neueren Entwicklungen der Organisationsgesellschaft ergänzt.

Concepts in Action

Conceptual Constructionism

Author: N.A

Publisher: BRILL

ISBN: 9004314202

Category: Social Science

Page: 344

View: 4734

DOWNLOAD NOW »

Concepts in Action focuses on what to do with theoretical concepts, rather than providing conveyed definitions. The book covers a variety of examples what to do, how to think, in order to develop and use concepts in the social sciences.

Max Weber's Interpretive Sociology of Law

Author: Michel Coutu

Publisher: Routledge

ISBN: 1317238435

Category: Law

Page: 303

View: 1505

DOWNLOAD NOW »

This book presents a clear and precise account of the structure and content of Max Weber's sociology of law: situating its methodological and epistemological specificity in relation to other approaches to the sociology of law; as well as offering a critical evaluation of Weber's usefulness for contemporary socio-legal research. The book is divided into three parts. The first part deals with the methodological foundations of Weber's sociology of law. The second analyses the central theme of this sociology, the rationalisation of law, from the perspective of its internal logical coherence, its empirical validity, and finally its legitimacy. The third part questions the present-day relevance of the Weberian sociology of law for socio-legal research, notably with regard to legal pluralism. Max Weber, it is demonstrated, is not merely a 'founding father' of the sociology of law; rather, his methodology, concepts, and empirical analyses remain highly useful to the further development of work in this area.

Explorations in New Cinema History

Approaches and Case Studies

Author: Richard Maltby,Daniel Biltereyst,Philippe Meers

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1444396404

Category: Performing Arts

Page: 352

View: 8070

DOWNLOAD NOW »

Explorations in New Cinema History brings together cutting-edge research by the leading scholars in the field to identify new approaches to writing and understanding the social and cultural history of cinema, focusing on cinema’s audiences, the experience of cinema, and the cinema as a site of social and cultural exchange. Includes contributions from Robert Allen, Annette Kuhn, John Sedwick, Mark Jancovich, Peter Sanfield, and Kathryn Fuller-Seeley among others Develops the original argument that the social history of cinema-going and of the experience of cinema should take precedence over production- and text-based analyses Explores the cinema as a site of social and cultural exchange, including patterns of popularity and taste, the role of individual movie theatres in creating and sustaining their audiences, and the commercial, political and legal aspects of film exhibition and distribution Prompts readers to reassess their understanding of key periods of cinema history, opening up cinema studies to long-overdue conversations with other disciplines in the humanities and social sciences Presents rigorous empirical research, drawing on digital technology and geospatial information systems to provide illuminating insights in to the uses of cinema

Max Weber

a biography

Author: Joachim Radkau

Publisher: Polity Pr

ISBN: N.A

Category: Biography & Autobiography

Page: 683

View: 4248

DOWNLOAD NOW »

Based on previously unknown sources, a comprehensive biography of the important social scientist examines the interrelations between Weber's thought and his life experience.

Kultur und Praxis der Wahlen

Eine Geschichte der modernen Demokratie

Author: Hedwig Richter,Hubertus Buchstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658160985

Category: Political Science

Page: 358

View: 350

DOWNLOAD NOW »

Was ist eigentlich der Sinn und Zweck des Wählens? Warum gelten Wahlen seit dem 20. Jahrhundert für nahezu alle Staaten als unverzichtbar? Um die Erfolgsgeschichte und die variierenden Bedeutungen von Wahlen zu verstehen, gilt es, die historische Dimension zu berücksichtigen und mit einem anthropologisch interessierten Blick neue Fragen zu stellen. Diese Neue Wahlgeschichte lässt den scheinbar so selbstverständlichen Gegenstand „Wahlen“ erklärungsbedürftig erscheinen. Sie fragt nach Praktiken, Materialität, Ideen und Diskursen, um die Funktionen politischer Wahlen in verschiedenen historischen und politischen Kontexten von Europa über Nordamerika bis hin nach Lateinamerika zu ergründen. Da das Interesse dem Massenwahlrecht als Grundlage moderner Demokratien gilt, richtet sich der Fokus auf das 19. und 20. Jahrhundert.

Sozialer Sinn

Kritik der theoretischen Vernunft

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518286661

Category:

Page: 503

View: 8862

DOWNLOAD NOW »

Choice

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 9673

DOWNLOAD NOW »

Das Elend der Welt. Zeugnisse und Diagnosen alltäglichen Leidens an der Gesellschaft

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3744518337

Category: Social Science

Page: 852

View: 7915

DOWNLOAD NOW »

»Nicht bemitleiden, nicht auslachen, nicht verabscheuen, sondern verstehen!« – so lautet das Credo dieser außergewöhnlichen soziologischen Studie über Formen und Ursachen des Leidens in und an der heutigen Gesellschaft. Menschen, die sonst weder zu Wort kommen noch gehört werden, berichten über ihr gewöhnliches, konkretes Leben, ihre Hoffnungen und Frustrationen, Verletzungen und Leiden. In ihrer Zusammenschau ergeben diese Lebens- und Gesellschaftsbilder »von unten« ein schonungsloses Röntgenbild der französischen – und nicht nur der französischen – Gegenwartsgesellschaft, geprägt von zunehmendem Konkurrenzdruck, struktureller Massenarbeitslosigkeit, Sozialabbau, gesellschaftlicher Marginalisierung bzw. Ausschließung immer breiterer Bevölkerungsgruppen, verstärkt durch den schleichenden Rückzug des Staates aus seiner Verantwortung für das Gemeinwohl und die zunehmende Deregulierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Die kleinen und großen Miseren und Leiden dieser Alltagsmenschen erscheinen in der janusgesichtigen Gestalt von ökonomischer Lage bzw. materiellen gesellschaftlichen Zwängen hier und leidvollen Erfahrungen mit sozialen Hierarchien, wie sie mit der jeweiligen Stellung im Sozialraum einhergehen, dort. Gerade diese stellungsbedingte Form des Leidens an der Gesellschaft, allzu lange von der Soziologie vernachlässigt und im öffentlichen Diskurs verschwiegen, bringt die von Pierre Bourdieu und Mitarbeitern vorgelegte Analyse radikal zu Bewusstsein. Ein eminent politisches Buch.

Wandel der Intimität

Sexualität, Liebe und Erotik in modernen Gesellschaften

Author: Anthony Giddens

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105610855

Category: Social Science

Page: 220

View: 4646

DOWNLOAD NOW »

Seit der »sexuellen Revolution« der siebziger Jahre ist das Thema Sexualität in aller Munde. Der Feminismus und das Coming-Out der Homosexuellen haben die tradierten Geschlechterrollen ebenso in Frage gestellt wie die sexuelle Moral. Trotzdem gelten Sex, Liebe und Erotik immer noch als ausschließlich private Bereiche. Der Wandel der Intimität, so zeigt Giddens, betrifft aber ebenso wie unsere ganz persönlichen Beziehungskrisen die Demokratie unserer modernen Gesellschaften. Dieser Wandel geht nicht etwa, wie Konservative behaupten, in die Richtung immer größerer Permissivität und ungehemmten Sex mit möglichst vielen Partnern. Vielmehr entwickeln sich unsere Liebesbeziehungen, Freundschaften und Eltern-Kind-Beziehungen hin zu mehr Partnerschaft und Gegenseitigkeit. »Demokratie«, dafür plädiert Giddens’ umfassende Analyse, ist daher nicht nur eine politische Forderung, sondern ein Schlüsselbegriff für die neue Partnerschaftlichkeit im privaten Leben. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Europe 1789 to 1914

Encyclopedia of the Age of Industry and Empire

Author: John M. Merriman,J. M. Winter

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Europe

Page: 2803

View: 7703

DOWNLOAD NOW »

A five-volume survey of European history from the onset of the French Revolution to the outbreak of World War. Alphabetically arranged entries cover the period's most significant personalities and meaningful developments in the arts, religion, politics, exploration, and warfare. For students, scholars, and general readers.

Gesamtausgabe

Briefe. 1887-1894 / herausgegeben von Rita Aldenhoff-Hübinger ; in Zusammenarbeit mit Thomas Gerhards und Sybille Oßwald-Bargende. Abt. 2. Band 2

Author: Max Weber

Publisher: N.A

ISBN: 9783161534287

Category:

Page: N.A

View: 6566

DOWNLOAD NOW »