The Journalism of Milena Jesenská

A Critical Voice in Interwar Central Europe

Author: Milena Jesenská

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9781571815606

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 232

View: 4281

DOWNLOAD NOW »

Milena Jesenská, born in Prague in 1896, is most famous as one of Franz Kafka's great loves. Although their relationship lasted only a short time, it won the attention of the literary world with the 1952 publication of Kafka's letters to Milena. Her own letters did not survive. Later biographies showed her as a fascinating personality in her own right. In the Czech Republic, she is remembered as one of the most prominent journalists of the interwar period and as a brave one: in 1939 she was arrested for her work in the resistance after the German occupation of Bohemia and Moravia, and died in Ravensbrück concentration camp in 1944. It is estimated that Jesenská wrote well over 1,000 articles but only a handful have been translated into English. In this book her own writings provide a new perspective on her personality, as well as the changes in Central Europe between the two world wars as these were perceived by a woman of letters. The articles in this volume cover a wide range of topics, including her perceptions of Kafka, her understanding of social and cultural changes during this period, the threat of Nazism, and the plight of the Jews in the 1930s.

Women and Gender in Central and Eastern Europe, Russia, and Eurasia

A Comprehensive Bibliography Volume I: Southeastern and East Central Europe (Edited by Irina Livezeanu with June Pachuta Farris) Volume II: Russia, the Non-Russian Peoples of the Russian

Author: Mary Zirin,Irina Livezeanu,Christine D. Worobec,June Pachuta Farris

Publisher: Routledge

ISBN: 131745197X

Category: Political Science

Page: 2091

View: 3697

DOWNLOAD NOW »

This is the first comprehensive, multidisciplinary, and multilingual bibliography on "Women and Gender in East Central Europe and the Balkans (Vol. 1)" and "The Lands of the Former Soviet Union (Vol. 2)" over the past millennium. The coverage encompasses the relevant territories of the Russian, Hapsburg, and Ottoman empires, Germany and Greece, and the Jewish and Roma diasporas. Topics range from legal status and marital customs to economic participation and gender roles, plus unparalleled documentation of women writers and artists, and autobiographical works of all kinds. The volumes include approximately 30,000 bibliographic entries on works published through the end of 2000, as well as web sites and unpublished dissertations. Many of the individual entries are annotated with brief descriptions of major works and the tables of contents for collections and anthologies. The entries are cross-referenced and each volume includes indexes.

A History of Modern Political Thought in East Central Europe

Volume II: Negotiating Modernity in the 'Short Twentieth Century' and Beyond, Part I: 1918-1968

Author: Balázs Trencsényi,Michal Kopeček,Luka Lisjak Gabrijelčič,Maria Falina,Mónika Baár,Maciej Janowski

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0192561367

Category: Political Science

Page: 480

View: 1299

DOWNLOAD NOW »

A History of Modern Political Thought in East Central Europe is a synthetic work, authored by an international team of researchers, covering twenty national cultures and 250 years. It goes beyond the conventional nation-centered narratives and presents a novel vision especially sensitive to the cross-cultural entanglement of political ideas and discourses. Its principal aim is to make these cultures available for the global 'market of ideas' and revisit some of the basic assumptions about the history of modern political thought, and modernity as such. The present volume is a sequel to Volume I: Negotiating Modernity in the 'Long Nineteenth Century'. It begins with the end of the Great War, depicting the colorful intellectual landscape of the interwar period and the increasing political and ideological radicalization culminating in the Second World War. Taking the war experience both as a breaking point but in many ways also a transmitter of previous intellectual traditions, it maps the intellectual paradigms and debates of the immediate postwar years, marked by a negotiation between the democratic and communist agendas, as well as the subsequent processes of political and cultural Stalinization. Subsequently, the post-Stalinist period is analyzed with a special focus on the various attempts of de-Stalinization and the rise of revisionist Marxism and other critical projects culminating in the carnivalesque but also extremely dramatic year of 1968. This volume is followed by Volume II: Negotiating Modernity in the 'Short Twentieth Century' and Beyond, Part II: 1968-2018.

Choice

Publication of the Association of College and Research Libraries, a Division of the American Library Association

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 4078

DOWNLOAD NOW »

Widerstand und Biografie

Die widerständige Praxis der Prager Journalistin Milena Jesenská gegen den Nationalsozialismus

Author: Lucyna Darowska

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 383941783X

Category: History

Page: 528

View: 1217

DOWNLOAD NOW »

Wie ist Milena Jesenská zur Widerständlerin geworden? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Untersuchung von Lucyna Darowska, die neue Perspektiven interpretativer Biografieforschung innerhalb der politisch-historischen Widerstandsforschung zum Nationalsozialismus erschließt. Ausgehend vom New Historicism setzt sie sich interdisziplinär mit verschiedenen Theorieansätzen auseinander und formuliert dabei den Begriff der widerständigen Praxis neu. Auf dieser an den Forschungsgegenstand angepassten methodisch-theoretischen Basis entwickelt sie Interpretationen widerständiger Handlungen der in literarischen Kreisen bekannten Prager Journalistin Milena Jesenská gegen das NS-Regime.

Kafka und Prag

Colloquium im Goethe-Institut Prag 24.–27. November 1992

Author: Kurt Krolop,Hans D. Zimmermann

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110902559

Category: Literary Criticism

Page: 286

View: 1261

DOWNLOAD NOW »

Franz Kafka

Author: Saul Friedländer

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406663265

Category: Foreign Language Study

Page: 252

View: 9086

DOWNLOAD NOW »

Franz Kafka, der wohl enigmatischste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, begegnet in diesem Buch dem sanften, aufmerksamen, kritischen Blick eines Autors von Weltrang. Saul Friedländer, selbst in Prag geboren und ein Leben lang Kafka-Leser, betrachtet ihn mit jener zärtlichen Unbestechlichkeit, die auch die unnachahmliche Meisterschaft seiner Geschichte des Holocaust ausmacht. Friedländers Auge sieht manches, was selbst Jahrzehnte der Kafka-Forschung nicht wahrgenommen haben. Mit einer wundervollen Sprache und genauer Kenntnis der Werke, mit feinem Humor und genauer Beobachtungsgabe portraitiert Saul Friedländer Franz Kafka als Dichter der Scham und der Schuld. Er geht seinem Leben nach, befragt sein Judentum, analysiert die einzigartige Ironie Kafkas und geht auch den verschlungenen Seelenlagen nach, die tiefe Spuren im Werk hinterlassen haben. Eine Einführung in die Welt Kafkas von bezwingender Eleganz und Anmut.

Die Mittellosen

Author: Szilard Borbély

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351873914X

Category: Fiction

Page: 240

View: 2075

DOWNLOAD NOW »

Ein ungarisches Dorf, Ende der sechziger Jahre: Alle diejenigen sind noch da, die »damals« mitgemacht haben, aber auch der jüdische Ladenbesitzer Mózsi, der von der Zwangsarbeit ins Dorf und in seine ausgeplünderte Wohnung zurückgekehrt ist. Über seine ermordeten Töchter wird geschwiegen. An diesem grausamen und mitleidslosen Ort wächst der junge Erzähler des Romans auf. Der Elfjährige muss schwere körperliche Arbeit verrichten, er friert und hungert. Seine Familie und er sind Außenseiter im Dorf. Von der Vergangenheit darf man nicht sprechen. Sind sie Juden? Aus Rumänien vertriebene orthodoxe Christen? Warum werden sie ausgegrenzt? Szilárd Borbély schildert Kindheitsszenen aus einer erbarmungslosen Welt. In der Selbstbeobachtung des Außenseiters wächst dem Jungen ein unerhörter Scharfblick zu. Gebannt und atemlos folgt man seiner Erzählung, der es gelingt, scheinbar Unsagbares in Worte zu fassen.

Black Earth

Der Holocaust und warum er sich wiederholen kann

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406684157

Category: History

Page: 488

View: 2186

DOWNLOAD NOW »

Der Holocaust begann an einem dunklen Ort – in Hitlers Kopf: Die Eliminierung der Juden würde das ökologische Gleichgewicht des Planeten wiederherstellen und Deutschland die Ressourcen verschaffen, die es dringend benötigte. Timothy Snyders aufsehenerregendes Buch beginnt damit, wie Hitler die Welt sah. Atemberaubend intensiv schildert Black Earth, was geschah, wie es geschah und warum es geschah. Und es endet mit einer Warnung: Wir sollten uns nicht zu sicher sein. Wir sind nicht so weit entfernt von jenen Ängsten, die den Holocaust ermöglicht haben, wie wir glauben. Wir haben uns daran gewöhnt, den Holocaust als Todesfabrik zu sehen, in Gang gesetzt von Bürokratien des Bösen. Doch als die Gaskammern in Betrieb gingen, waren bereits mehr als eine Million Juden tot: erschossen aus nächster Nähe vor Gruben und Schluchten. Sie wurden in den Todeszonen ermordet, die in einem deutschen Kolonialkrieg im Osten geschaffen worden waren, viele davon auf der fruchtbaren schwarzen Erde, von der die Deutschen meinten, sie würde künftig ihr Überleben sichern. Es hat etwas Beruhigendes zu glauben, der Holocaust sei ein völlig singulärer Vorgang gewesen. Doch Timothy Snyder zeigt, dass wir an einigen der wichtigsten historischen Lehren vorbeigehen, die wir aus dem Holocaust ziehen können, wenn wir nicht sehr genau hinschauen, welche Faktoren und Bedingungen ihn ermöglicht haben. Sein Bestseller Bloodlands war eine innovative Erkundung der Ereignisse in Osteuropa zwischen 1933 und 1945, als die Politik der Nationalsozialisten und der Sowjets den Tod von 14 Millionen Menschen verursachten. Black Earth ist eine nicht weniger eindringliche Auseinandersetzung mit den Ideen und der Politik, die den schlimmsten Massenmord des Jahrhunderts ermöglicht haben: den Holocaust.

Wortsyntax

eine Diskussion ausgewählter Probleme deutscher Wortbildung

Author: Jindrich Toman

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3111351270

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 127

View: 1918

DOWNLOAD NOW »

Die Buchreihe Linguistische Arbeiten hat mit über 500 Bänden zur linguistischen Theoriebildung der letzten Jahrzehnte in Deutschland und international wesentlich beigetragen. Die Reihe wird auch weiterhin neue Impulse für die Forschung setzen und die zentrale Einsicht der Sprachwissenschaft präsentieren, dass Fortschritt in der Erforschung der menschlichen Sprachen nur durch die enge Verbindung von empirischen und theoretischen Analysen sowohl diachron wie synchron möglich ist. Daher laden wir hochwertige linguistische Arbeiten aus allen zentralen Teilgebieten der allgemeinen und einzelsprachlichen Linguistik ein, die aktuelle Fragestellungen bearbeiten, neue Daten diskutieren und die Theorieentwicklung vorantreiben.