The Chord of Longing

My Life as Atheist, Marxist, Mother, Nun

Author: O. S. B. Mother Felicitas Curti

Publisher: N.A

ISBN: 9781457549540

Category: Biography & Autobiography

Page: 284

View: 8787

DOWNLOAD NOW »

The Chord of Longing explores a musical scholar's search for meaning, love, and acceptance through decades as a single mother, a Marxist, a musician, and finally, a member of a monastic community. In frank and honest language, Mother Felicitas explains how that long search led her through extraordinary pain and difficulty, profound questioning, and finally toward everlasting and perfect love. The title is based on a chord of yearning--the famous chord that begins Wagner's opera, Tristan and Isolde. Writes the author: "This chord's dissonance, this tension, demands to be resolved." It is the perfect metaphor to describe her own quest for resolution, beautifully described in this personal tale of tribulation and transcendence. Mother Felicitas Curti, OSB, PhD in musicology and scholar of Gregorian chant, lives in a small monastic community on a remote island in Washington State tending an herb garden and spreading joy with her violin playing and musical teachings. The path that took her to this Benedictine community and spiritual fulfillment is both rocky and remarkable. She was a rebellious child, bohemian teenager, and, in her twenties, a political revolutionary, publishing articles in radical socialist papers and journals. In her thirties she explored the New Age culture while raising two sons and teaching music history and theory in college. Always, she was questioning everything, especially herself. Her passion for a more just society and for an abundant, pure love guided her even as her life began unraveling around her--a life she examines with an open heart and unfl inching eye in her riveting memoir, The Chord of Longing.

Mein Kampf

Author: Adolf Hitler

Publisher: N.A

ISBN: 9781911417682

Category:

Page: N.A

View: 6887

DOWNLOAD NOW »

Als glUckliche Bestimmung gilt es mir heute, da das Schicksal mir zum Geburtsort gerade Braunau am Inn zuwies. Liegt doch dieses StAdtchen an der Grenze jener zwei deutschen Staaten, deren Wiedervereinigung mindestens uns JUngeren als eine mit allen Mitteln durchzufUhrende Lebensaufgabe erscheint! DeutschOsterreich mu wieder zurUck zum groen deutschen Mutterlande, und zwar nicht aus GrUnden irgendwelcher wirtschaftlichen ErwAgungen heraus. Nein, nein: Auch wenn diese Vereinigung, wirtschaftlich gedacht, gleichgUltig, ja selbst wenn sie schAdlich wAre, sie mUte dennoch stattfinden. Gleiches Blut gehOrt in ein gemeinsames Reich. Das deutsche Volk besitzt solange kein moralisches Recht zu kolonialpolitischer TAtigkeit, solange es nicht einmal seine eigenen SOhne in einem gemeinsamen Staat zu fassen vermag. Erst wenn des Reiches Grenze auch den letzten Deutschen umschliet, ohne mehr die Sicherheit seiner ErnAhrung bieten zu kOnnen, ersteht aus der Not des eigenen Volkes das moralische Recht zur Erwerbung fremden Grund und Bodens. Der Pflug ist dann das Schwert, und aus den TrAnen des Krieges erwAchst fUr die Nach welt das tAgliche Brot. So scheint mir dieses kleine GrenzstAdtchen das Symbol einer groen Aufgabe zu sein.

Bekenntnisse eines ungläubigen Buddhisten

eine spirituelle Suche

Author: Stephen Batchelor,Renate Seifarth

Publisher: N.A

ISBN: 9783453280069

Category:

Page: 368

View: 2752

DOWNLOAD NOW »

Die alte Weisheit Buddhas für die Welt von heute An den Buddhismus muss man nicht "glauben"--Und schon gar nicht an Wiedergeburt und Nirwana: Der international bekannte Buddhist und Bestsellerautor Stephen Batchelor befreit die fernöstliche Weisheitslehre vom religiösen Überbau und beweist eindringlich, dass sie vor allem eine praktische Anleitung für ein authentisches Leben im Hier und Jetzt ist. Sein neues Buch ist die spannende Geschichte einer lebenslangen Sinnsuche. Sie wird nicht nur Buddhisten faszinieren, sondern alle "Ungläubigen"auf der Suche nach Orientierung. Als Jugendlicher landet Stephen Batchelor Anfang der 70er Jahre eher zufällig in Indien und entdeckt den Buddhismus. Mit 21 wird er Mönch und beschäftigt sich intensiv mit verschiedenen Formen des tibetischen und des Zen-Buddhismus. Doch bald kommen ihm Zweifel, denn die im Buddhismus so zentrale Vorstellung der Wiedergeburt ist seinem westlich geprägten Denken nicht zugänglich. Batchelors tiefe Glaubenskrise und seine Auseinandersetzung mit dem historischen Buddha bringen ihn zu der Überzeugung, dass man für die zeitlose Weisheit des Buddhismus Worte und Ausdrucksformen finden muss, die auch im Westen verstanden werden. Für ihn ist er keine Religion, sondern der Weg zu einem achtsamen, mitfühlenden Denken und Handeln in einer leiderfüllten Welt - ein Weg, der uns auch heute noch bereichern und erfüllen kann. Stephen Batchelors Geschichte inspiriert alle, für die stetiges Zweifeln und die Auseinandersetzung mit religiösen Dogmen untrennbar mit Erkenntnis und mit Spiritualität verbunden sind. Die packende Geschichte einer Sinnsuche - nicht nur für Buddhisten.

Der Traum von Arden

Author: Edith Nesbit

Publisher: N.A

ISBN: 9783791535104

Category: Fantasy fiction, English

Page: 254

View: 3726

DOWNLOAD NOW »

From time to time children are born who are not anchored in time like common mortals. And, when the time is right, these children discover the power to move about in time just as easily as ordinary children move about from room to room. Dickie Harding is just such a child, and this is the story of how he travels through time to gain -- and to renounce -- a kingdom and treasure.

Ssanin

Author: M. Artzibaschew

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 395584546X

Category:

Page: 598

View: 5212

DOWNLOAD NOW »

Reproduktion des Originals in Grossdruckschrift

Sor Juanas zweiter Traum

Author: Alicia Gaspar de Alba

Publisher: Verlag Krug & Schadenberg

ISBN: 3944576640

Category: Fiction

Page: 660

View: 5881

DOWNLOAD NOW »

An Unkonventionalität hat es Sor Juana Inés de la Cruz (1648 bis 1695) nicht gefehlt. Auch nicht an Schönheit und Geist, an Wissbegier und Leidenschaft. Wohl aber an Demut und Frömmigkeit. Mit dreizehn Jahren wird Juana Inés als intellektuelles Wunderkind an den Königshof gerufen, mit siebzehn von vierzig weisen Männern einer Wissensprüfung unterzogen, die sie bravourös besteht. Kurz darauf nimmt sie den Schleier und zieht sich hinter Klostermauern zurück. Eine Heirat, ein Leben als Gattin und Mutter, ist ihr unvorstellbar. Ihre Liebe gilt María Luisa, der Vizekönigin von Neuspanien, und ihre Kinder sind ihre Bücher, ihre Schreibutensilien, ihr Teleskop, ihr Schachspiel. Sie beharrt darauf, auch als Frau ihren Geist kultivieren, studieren und schreiben zu dürfen und wird als brillante Autorin gefeiert. Doch das ist ihren Glaubensschwestern wie den Kirchenvätern ein Dorn im Auge. Missgunst wird gesät, Intrigen werden gesponnen ... Ein vielschichtiger historischer Roman, dessen Faszination man sich nicht entziehen kann.