The Catholic Voice

An Integrated and Comparative Study of Catholic Journalism

Author: Theodore J. Vittoria

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Catholic press

Page: 243

View: 4443

DOWNLOAD NOW »

Issues in Family and Geriatric Psychology: 2013 Edition

Author: N.A

Publisher: ScholarlyEditions

ISBN: 1490106790

Category: Psychology

Page: 229

View: 3163

DOWNLOAD NOW »

Issues in Family and Geriatric Psychology / 2013 Edition is a ScholarlyEditions™ book that delivers timely, authoritative, and comprehensive information about Family Psychology. The editors have built Issues in Family and Geriatric Psychology: 2013 Edition on the vast information databases of ScholarlyNews.™ You can expect the information about Family Psychology in this book to be deeper than what you can access anywhere else, as well as consistently reliable, authoritative, informed, and relevant. The content of Issues in Family and Geriatric Psychology: 2013 Edition has been produced by the world’s leading scientists, engineers, analysts, research institutions, and companies. All of the content is from peer-reviewed sources, and all of it is written, assembled, and edited by the editors at ScholarlyEditions™ and available exclusively from us. You now have a source you can cite with authority, confidence, and credibility. More information is available at http://www.ScholarlyEditions.com/.

A Community of Europeans?

Transnational Identities and Public Spheres

Author: Thomas Risse

Publisher: Cornell University Press

ISBN: 0801457947

Category: Political Science

Page: 304

View: 5824

DOWNLOAD NOW »

In A Community of Europeans?, a thoughtful observer of the ongoing project of European integration evaluates the state of the art about European identity and European public spheres. Thomas Risse argues that integration has had profound and long-term effects on the citizens of EU countries, most of whom now have at least a secondary "European identity" to complement their national identities. Risse also claims that we can see the gradual emergence of transnational European communities of communication. Exploring the outlines of this European identity and of the communicative spaces, Risse sheds light on some pressing questions: What do "Europe" and "the EU" mean in the various public debates? How do European identities and transnational public spheres affect policymaking in the EU? And how do they matter in discussions about enlargement, particularly Turkish accession to the EU? What will be the consequences of the growing contestation and politicization of European affairs for European democracy? This focus on identity allows Risse to address the "democratic deficit" of the EU, the disparity between the level of decision making over increasingly relevant issues for peoples' lives (at the EU) and the level where politics plays itself out—in the member states. He argues that the EU's democratic deficit can only be tackled through politicization and that "debating Europe" might prove the only way to defend modern and cosmopolitan Europe against the increasingly forceful voices of Euroskepticism.

The Handbook of Comparative Communication Research

Author: Frank Esser,Thomas Hanitzsch

Publisher: Routledge

ISBN: 1136514236

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 568

View: 2893

DOWNLOAD NOW »

The Handbook of Comparative Communication Research aims to provide a comprehensive understanding of comparative communication research. It fills an obvious gap in the literature and offers an extensive and interdisciplinary discussion of the general approach of comparative research, its prospect and problems as well as its applications in crucial sub-fields of communications. The first part of the volume charts the state of the art in the field; the second section introduces relevant areas of communication studies where the comparative approach has been successfully applied in recent years; the third part offers an analytical review of conceptual and methodological issues; and the last section proposes a roadmap for future research.

A History of Modern Political Thought in East Central Europe

Volume II, Part II: Negotiating Modernity in the 'Short Twentieth Century' (1968 and Beyond)

Author: Balázs Trencsenyi,Head of the Ideas and Concepts Department Michal Kopeček,Michal Kopeček,Luka Lisjak Gabrijelčič,PhD Candidate at the Program in Comparative History of Central Southeastern and Eastern Europe Luka Lisjak Gabrijelčič,Lecturer in Modern European History Maria Falina,Maria Falina,Mónika Baár,Professor of Central European Studies Monika Baar

Publisher: N.A

ISBN: 0198829604

Category:

Page: 400

View: 5909

DOWNLOAD NOW »

A History of Modern Political Thought in East Central Europe, Volume II Part II examines the defeat of the vision of 'socialism with a human face' in 1968 and the political discourses produced by the various 'consolidation' or 'normalization' regimes. It closes with pertinent questions about the fragility of the democratic order globally.

Das Christentum in Lateinamerika

Author: Hans-Jürgen Prien

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Religion

Page: 448

View: 3105

DOWNLOAD NOW »

English summary: Following years of preparation, the author of the standard work The History of Christianity in Latin America (1978) here presents a perfectly new concept of his seminal textbook, which unfolds in a compact format the sum of a lifetime of research in this field.Hans-Juergen Prien's extensive teaching and research as Chair for Iberian and Latin American History (established by Richard Konetzke) has put him in a position to demonstrate the embeddedness of the history of the church in Latin America - as far as this is feasible within the framework of the Monographs on the History of the Church - in the main political, social, and economic developments of this subcontinent.The comprehensive list of sources and the bibliography attest to the fact that by now it has become almost impossible for a single scholar to acquire a firm command of the entire history of the denominationally extremely diverse Christianity of an entire subcontinent, spanning five hundred years. German description: Der Autor des Standardwerkes aDie Geschichte des Christentums in Lateinamerika (1978) legt nach langjahrigen Vorarbeiten in vollig neuer Konzeption ein Lehrbuch zum Christentum in Lateinamerika vor, das in kurzer Form die Summe seines Forscherlebens auf diesem Gebiet darstellt. Priens Lehrtatigkeit auf dem von Richard Konetzke begruendeten Lehrstuhl fuer Iberische und Lateinamerikanische Geschichte hat seinen Uberblick ueber die Politische Geschichte, Gesellschafts- und Wirtschaftsgeschichte Lateinamerikas wesentlich erweitert, so dass er die Einbettung der Kirchengeschichte in diese Gebiete immer wieder zu verdeutlichen versucht, soweit das im Rahmen der Reihe aKirchengeschichte in Einzeldarstellungen moglich ist. Das umfangreiche Quellen- und Literaturverzeichnis zeigt, dass es heute fuer einen einzelnen Forscher kaum noch moglich ist, die konfessionell stark zerklueftete Christentumsgeschichte eines ganzen Subkontinents ueber fuenf Jahrhunderte hinweg zu ueberblicken.

Muße und Kult

Mit einer Einführung von Kardinal Karl Lehmann

Author: Josef Pieper

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641043700

Category: Philosophy

Page: 144

View: 9207

DOWNLOAD NOW »

Zentrum unserer Kultur muss die Muße sein, nicht die Arbeit »Ein schmales, aber ein tiefes Buch: eindrucksvoll, ja erschreckend.« (New York Times) »Hier ist mit psychologischen und philosophischen Kategorien und der Sprachkraft eines großen Schriftstellers endlich die lange fällige Polemik gegen den modernen Götzen der Arbeit geschrieben.« (Joachim Günther) • Eines der wichtigsten und erfolgreichsten Bücher Josef Piepers • Vorwort von Kardinal Lehmann • 10. Todestag des großen Philosophen am 6.11.2007

Die Freude des Evangeliums

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451801507

Category: Religion

Page: 320

View: 759

DOWNLOAD NOW »

"Ich weiß sehr wohl, dass heute die Dokumente nicht dasselbe Interesse wecken wie zu anderen Zeiten und schnell vergessen werden. Trotzdem betone ich, dass das, was ich hier zu sagen beabsichtige, eine programmatische Bedeutung hat und wichtige Konsequenzen beinhaltet ... Ich wünsche mir eine arme Kirche für die Armen." Papst Franziskus Das vollständige Dokument plus Einführung und Themenschlüssel

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 1638

DOWNLOAD NOW »

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert

Bürgerliche Kultur, naturwissenschaftliche Bildung und die deutsche Öffentlichkeit 1848-1914

Author: Andreas Daum

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486832506

Category: History

Page: 632

View: 774

DOWNLOAD NOW »

Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.

Das Wesen des Christentums

sechzehn Vorlesungen vor Studierenden aller Fakultäten im Wintersemester 1899/1900 an der Universität Berlin

Author: Adolf von Harnack

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161517280

Category: Religion

Page: 327

View: 6730

DOWNLOAD NOW »

English summary: Adolf von Harnack's university-wide lecture on the essence of Christianity was held in Berlin in the winter semester of 1899/1900. This work contains the text of the last edition in 1929 which Harnack himself oversaw as well as an appendix with significant, previously unnoticed texts associated with these lectures and some material from Harnack's unpublished works. The afterword describes the significance of this work within Harnack's entire works and explains its importance for current debates.Claus-Dieter Osthovener, the editor, offers a critical edition that includes a long appendix with notes, manuscript details prefaces to various early editions, and most importantly, a comprehensive subject index. International Review of Biblical Studies 51 (2004), No. 2488 German description: Adolf von Harnacks Vorlesung uber das Wesen des Christentums wurde im Wintersemester 1899/1900 fur Horer aller Fakultaten in Berlin vorgetragen. In ihrer Verbindung von luzider Darstellung, wissenschaftlicher Reflektiertheit und historisch fundierter Modernitat gehort sie zu den Grundschriften der neuzeitlichen Theologie. Die hier vorgelegte Edition bietet den Text der letzten von Harnack betreuten Ausgabe dieser erfolgreichen Schrift aus dem Jahre 1929. Hinzu kommt ein Anhang mit wichtigen, bislang wenig beachteten Texten aus dem Umfeld der Vorlesungen sowie mit einigen Materialien aus dem Nachlass Harnacks, die hier erstmals veroffentlicht werden. Die Anmerkungen des Herausgebers schlusseln Anspielungen und Zitate auf und liefern Querverweise auf das ubrige Werk. In einem Nachwort wird die Bedeutung dieser Schrift innerhalb des Gesamtwerks Harnacks und der zeitgenossischen Diskussionslage nachgezeichnet. Detaillierte Namen- und Sachregister erleichtern die Erschliessung des Textes.

Religion ohne Gott

Author: Ronald Dworkin

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737325

Category: Philosophy

Page: 146

View: 1843

DOWNLOAD NOW »

Das Zentrum wahrer Religiosität, so der bekennende Atheist Albert Einstein, sei die Ehrfurcht vor den Mysterien des Universums, »deren höchste Weisheit und strahlende Schönheit wir mit unseren matten Erkenntnisvermögen nur rudimentär begreifen können«. In diesem Sinne sei er, Einstein, ein tiefreligiöser Mensch. Aber was ist religiös an einer solchen Haltung, in der Gott offensichtlich keine Rolle spielt? Mit dieser Frage beschäftigte sich Ronald Dworkin in seinen Einstein-Vorlesungen, die er bis kurz vor seinem Tod zu diesem Buch ausgearbeitet hat. Religion, so seine Antwort, bezeichnet eine Sicht auf die Welt, die von einem tiefen Glauben an objektive Werte getragen wird – etwa daran, dass Geschöpfe eine Würde haben, dass ein Leben erfüllt oder verfehlt sein kann oder dass Schönheit, die uns den Atem raubt, sich nicht als pures Produkt unserer Sinnesorgane erklären lässt. Auch Theisten teilen diese Werte, meinen aber, sie seien gottgegeben. Für Dworkin verhält es sich genau umgekehrt: Die Idee eines Gottes rührt daher, dass es diese Werte wirklich gibt. Und an Gott (oder Götter) zu glauben ist eine Weise, dies auszudrücken, aber nicht die einzige. Von der Physik über die Politik bis hin zum Recht erkundet »Religion ohne Gott« den Perspektivwechsel, der mit einem solchen gottlosen Verständnis von Religion verbunden ist. Das Buch, das mit einer eindrucksvollen Reflexion über Tod und Unsterblichkeit schließt, ist das Vermächtnis eines bekennenden religiösen Atheisten. Es weitet den Blick für das, was wichtig ist.

Mediatisierung

Fallstudien zum Wandel von Kommunikation

Author: Friedrich Krotz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531904140

Category: Social Science

Page: 336

View: 7074

DOWNLOAD NOW »

Der Prozess der Mediatisierung kommunikativen Handelns ist ein theoretischer Ansatz, mit dem man die Bedeutung des derzeitigen medialen Wandels im Hinblick auf den Wandel von Alltag und Identität, Kultur und Gesellschaft fassen kann. In Bezug darauf lassen sich vielfältige empirische Forschungsergebnisse und Teiltheorien einordnen. Er kann zudem dafür hilfreich sein, die Entwicklung nicht als zwangsläufig und unbeeinflussbar anzusehen, sondern sie gesellschaftlich und kulturell zu analysieren und mit zu gestalten.

Die Reformation

1490 - 1700

Author: Diarmaid MacCulloch,Bernd Leineweber,Helke Voß-Becher

Publisher: N.A

ISBN: 9783423346535

Category: Reformation

Page: 1021

View: 9479

DOWNLOAD NOW »

Heyoka

Die Contraries und Clowns Der Plainsindianer

Author: John Plant

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Indians of North America

Page: 240

View: 402

DOWNLOAD NOW »

Bilder aus der deutschen Vergangenheit

Author: Gustav Freytag

Publisher: Gustav Freytag

ISBN: 6050329737

Category: History

Page: N.A

View: 7354

DOWNLOAD NOW »

Gustav Freytag hat als Herausgeber Zeugnisse der deutschen Vergangenheit in diesem Band zugänglich gemacht. Die Spanne reicht von 310 nach Christi Geburt bis um das Jahr 1800. Absolut lesenswert sind diese gesammelten und miteinander verbundenen Zeugnisse deutscher Vergangenheit. Wobei "deutsch" nicht nur Deutschland umfasst!

Die Regel

Author: Benedictus (de Nursia)

Publisher: N.A

ISBN: 9783870712044

Category:

Page: 144

View: 2879

DOWNLOAD NOW »