Schulkindheit

Anthropologie des Lernens im Schulalter

Author: Ludwig Duncker,Annette Scheunpflug,Klaudia Schultheis

Publisher: N.A

ISBN: 9783170174122

Category: Child psychology

Page: 266

View: 1279

DOWNLOAD NOW »

Das Buch befasst sich mit jener Lebensphase im Aufwachsen von Kindern, die zeitlich mit dem Schulbesuch zusammenfällt. Diese Phase kann deshalb nur verstanden werden, wenn man den Einfluss beachtet, den die Schule auf das kindliche Lernen nimmt und der dazu führt, dass sich die Kindheit zwischen Schulbeginn und Jugendalter verändert. Eine Klärung dessen, was Schulkindheit heute ist und wie sie unter ausgewählten erziehungswissenschaftlichen Perspektiven dargestellt werden kann, liefern die drei AutorInnen deshalb im Rückgriff auf Erträge der Kindheitsforschung und Schultheorie, der pädagogischen Anthropoloige und Biologie, der Erfahrungstheorie und Leibphänomenologie. Dabei kommt in den Blick, wie sich die Aneignung von Wirklichkeit gestaltet, wie sich Schriftspracherwerb und Zeitbewusstsein, Sozialiät und Interkulturalität, Leiblichkeit und Denken umformen und damit Prozesse des Erwachsenwerdens anstossen. Ludwig Dunker unternimmt es in einem ersten Teil des Buches, Schulkindheit im Schnittfeld kulutrtheoretischer und pädagogisch-anthropologischer Betrachtung anzusprechen. Dabei wird die Dialektik von Individuierung und Enkulturation in einer solchen Weise erschlossen, dass es möglich wird, Kulturaneignung als Bildungsprozess auszulegen. Klaudia Schulheis entfaltet im zweiten Teil eine Anthropoloige des kindlichen Lernens im Schulalter. Aus der phänomenologischen Perspektive zeigt sich dabei die grundlegende Bedeutung der Leiblichkeit für das Lernen des Schulkindes. Die erfahrungstheoretische Interpretation macht darüber hinaus deutlich, dass die Schule im Rahmen ihrer Bildungsaufgabe an die unmittelbare, leibliche Erfahrung des Kindes anschliessen, diese aber auch weiterführen und transzendieren muss.

Wie Schule funktioniert

Schüler, Lehrer, Eltern im Lernprozess

Author: Peter J. Brenner

Publisher: W. Kohlhammer Verlag

ISBN: 9783170195196

Category: Education

Page: 267

View: 8657

DOWNLOAD NOW »

Ohne Unterlass werden in der deutschen Bildungsdiskussion die Pisa-Ergebnisse und mit ihnen die Frage der Bildungsgerechtigkeit hin und her gewendet. Dabei gerat aus dem Blick, dass die Schule mit lebendigen Menschen zu tun hat: mit Schulern, Lehrern und auch mit den Eltern der "bildungsfernen" und "bildungsnahen" Schichten. Sie alle, Schuler, Lehrer, Eltern sind massgeblich daran beteiligt, ob Schule funktioniert oder nicht. Denn zur Schule gehoren nicht nur die spektakularen Tests mit den grossen Schlagzeilen. Zur Schule gehort ebenso der Alltag im Klassenzimmer, im Lehrerzimmer und auf dem Pausenhof; zur Schule gehoren die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in der Uberflussgesellschaft, die Lehrerausbildung und Lehrerweiterbildung, die Lehrer- und die Elternverbande mit ihren politischen Einflussmoglichkeiten. Das Buch handelt von dem unentwirrbaren Beziehungsgeflecht von grosser Politik und Schulalltag, von statistischen Zahlen und alltaglicher Wirklichkeit, von grossen Anspruchen und kleinen Erfolgen, von eingangigen Slogans und widerstreitenden Interessen. Es beschreibt die Wege und Irrwege der jungsten Entwicklungen im deutschen Schulwesen und es will zeigen, wie trotz allem Schule fur alle Beteiligten zum Lernprozess werden kann.

Die erste Schwelle erfolgreich bewältigen

Zur Förderung prekärer Zielgruppen im Rahmen der schulischen Berufsvorbereitung

Author: Kristina Porsche

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3739293330

Category: Education

Page: 328

View: 3901

DOWNLOAD NOW »

Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) steckt voller Herausforderungen; schwierige Schüler, hohe Abbruchquoten und bisweilen überlastete Lehrkräfte. Dass dieser Bildungsgang für die Schüler dennoch eine Chance darstellen kann, die erste Schwelle in das Berufsleben erfolgreich zu meistern, wird in diesem Buch anhand von Gestaltungsempfehlungen aufgezeigt. Mittels einer ausführlichen Zielgruppenanalyse sowie der Komplementaritätstheorie der Bildung als theoretischer Grundlage werden insbesondere makrodidaktische Ansätze erarbeitet, um die Berufsfähigkeit benachteiligter Jugendlicher zu verbessern und deren Persönlichkeitsentwicklung positiv zu beeinflussen. Der Fokus liegt dabei auf der Ausgestaltung der Praxisphasen in Schule und Betrieb sowie der inneren Differenzierung der BVJ-Klasse.

Ästhetisches Lernen im Vor- und Grundschulalter

Author: Norbert Neuß,Lena Sophie Kaiser

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 3170330748

Category: Social Science

Page: 206

View: 9407

DOWNLOAD NOW »

Kindliche Zugänge zur Welt sind besonders stark "ästhetisch" geprägt. Für die Frühpädagogik rücken damit die ästhetischen Erfahrungen und Wahrnehmungsmuster der Kinder besonders ins Blickfeld & nicht zuletzt auch im Hinblick auf die Entwicklungsaufgaben der Kinder Der Band eröffnet Zugänge zu den ästhetischen Handlungsweisen und Fähigkeiten der Kinder (im Alter von 0 bis 12 Jahren) und zeigt wie durch bildnerisch-ästhetische Praxis, etwa in der KiTa, kindliche Bildungsprozesse begleitet, angeregt und unterstützt werden können. Das Buch ist geprägt von zwei thematischen, eng miteinander verflochten Hauptsträngen: Einmal die Reflexion und Deutung ästhetischer Wahrnehmungsmuster und Aneignungsprozesse von Kindern; zum anderen werden daraus Handlungs- und Praxiskonzepte für den Elementar- und Primarbereich entwickelt, die darauf ausgelegt sind, den Kindern über ihre ästhetischen Erfahrungen Lernprozesse zu ermöglichen. Theoretisch fundiert, empirisch hinterfragend und praxisorientiert präsentiert der Band interdisziplinäre Zugänge zu einem der zentralen Themen aktueller Früh- und Elementarpädagogik.

Tiere - Pädagogisch-anthropologische Reflexionen

Author: Johannes Bilstein,Kristin Westphal

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658137878

Category: Education

Page: 352

View: 3756

DOWNLOAD NOW »

Der Band beschäftigt sich mit den komplizierten Mensch-Tier-Verhältnissen und geht der Frage nach, welche Rolle Tieren im pädagogisch-anthropologischen Denken zukommt. In den Reflexionen, die auch kunsttheoretische Diskurse berücksichtigen, werden Konstruktionen analysiert und in pädagogischen Kontexten verortet.

Individualisierung im Grundschulunterricht

Anspruch, Realisierung und Risiken

Author: Friederike Heinzel,Katja Koch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658155655

Category: Education

Page: 212

View: 2179

DOWNLOAD NOW »

Der Tagungsband beleuchtet das Thema Individualisierung aus historischer, empirischer und theoretischer Sicht und stellt so drei zentrale Perspektiven der Grundschulforschung in den Vordergrund. Diskutiert wird dabei, welche Bedeutung die derzeit zu beobachtende Praxis der Individualisierung von Unterricht für Schulkonzepte, Lehrerprofessionalität und Schülerhandeln hat, wie sie sich am Übergang in die Grundschule und unter Bedingungen der Jahrgangsmischung gestaltet.

Pädagogische Kinderforschung

Grundlagen, Methoden, Beispiele

Author: Klaudia Schultheis,Petra Hiebl

Publisher: Kohlhammer Verlag

ISBN: 3170285963

Category: Study Aids

Page: 186

View: 3551

DOWNLOAD NOW »

Die Pädagogische Kinderforschung ist ein neuer Ansatz des Forschens mit und über Kinder. Sie stellt die Perspektive der Kinder in den Mittelpunkt und erforscht die subjektive Befindlichkeit, Erfahrungen, Bedürfnisse und Wünsche der Kinder im Zusammenhang von Lernen, Erziehen und Unterrichten. Das Buch klärt zunächst die Intentionen des Ansatzes, den genuin pädagogischen Forschungszugang und den theoretischen Bezugsrahmen. Der zweite Teil erläutert den methodologischen Ansatz der Pädagogischen Kinderforschung. Im dritten Teil werden Forschungsprojekte und konkrete Forschungsergebnisse vorgestellt, die die Themen, Zugänge und Methoden der Pädagogischen Kinderforschung anschaulich werden lassen.

Handbuch Pädagogische Anthropologie

Author: Christoph Wulf,Jörg Zirfas

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189700

Category: Education

Page: 735

View: 2823

DOWNLOAD NOW »

Erziehung, Bildung und Sozialisation basieren auf expliziten und impliziten Annahmen über den Menschen. In einer durch Homogenisierung und kulturelle Diversität bestimmten globalisierten Welt ändern sich diese grundlegend. Die Bedeutung dieser Veränderungen im Hinblick auf Bildung und Erziehung zu erforschen, ist eine zentrale Aufgabe pädagogischer Anthropologie und der in ihrem Rahmen entwickelten Zugänge zum Menschen und seinen Beziehungen zur Welt. Das 'Handbuch Pädagogische Anthropologie' zeigt, wie sich das Themenfeld sich im Dialog mit historischer Anthropologie, Kulturanthropologie und philosophischer Anthropologie entwickelt. Ziel ist es, den Themenkomplex erstmals grundlegend und umfassend zu erschließen.

Perspektiven auf inklusive Bildung

Gemeinsam anders lehren und lernen

Author: Daniel Blömer,Michael Lichtblau,Ann-Kathrin Jüttner,Katja Koch,Michaela Krüger,Rolf Werning

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658069554

Category: Education

Page: 328

View: 8148

DOWNLOAD NOW »

​Inklusion zielt darauf ab, Prozesse der Aussonderung und der Diskriminierung zu überwinden sowie neue Kulturen des Lernens im Unterricht und verschiedene Aspekte inklusiver Schulentwicklung zu etablieren. Grundschulpädagogik und Sonderpädagogik beschäftigen sich bereits seit langem mit Fragen von Heterogenität und Individualisierung in Bildungskontexten. Eine inklusive Beschulung aller Schülerinnen und Schüler stellt beide Disziplinen vor neue Herausforderungen. In diesem Band werden Perspektiven auf inklusive Bildung vorgestellt.​

Pädagogik - Phänomenologie

Verhältnisbestimmungen und Herausforderungen

Author: Malte Brinkmann,Marc Fabian Buck,Severin Sales Rödel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658157437

Category: Education

Page: 362

View: 530

DOWNLOAD NOW »

Dieser Band fragt nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Phänomenologie und Pädagogik in historischer, systematischer, praktischer und methodologischer Hinsicht. Er bietet eine strukturierte Zusammenstellung und Auswertung traditioneller und aktueller Ansätze im deutschsprachigen und internationalen Diskurs der phänomenologischen Erziehungswissenschaft. Das Verhältnis von Pädagogik und Phänomenologie wird in phänomenologischen Beschreibungen und Analysen pädagogischer Phänomene, in historischen und systematischen Untersuchungen, in Studien zum schulischen Lernen und Erziehen sowie zur phänomenologischen Forschungspraxis diskutiert und veranschaulicht.