Religion in der Psychiatrie

Eine (un)bewusste Verdrängung?

Author: Peter Kaiser

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3862340457

Category: Medical

Page: 678

View: 893

DOWNLOAD NOW »

In einer umfassenden interdisziplinären Darstellung des Themas »Religion in der Psychiatrie« erörtert der Autor die pathologischen und gesunden Erscheinungsformen von Religion und Religiosität und die historische und aktuelle Position der Psychiatrie.Die ablehnende und kritische Einstellung der Psychiatrie gegenüber der Religion erklärt sich zum einen geschichtlich. Zum anderen tritt Religion in der Psychiatrie typischerweise in krankmachender Form auf. Das Anliegen des Autors ist ein notwendiges Umdenken: Religion sollte vor dem Hintergrund einer Werte relativierenden Epoche und vor den spezifischen Bedingungen der säkularisierten und doch konfessionsgeprägten deutschen Gesellschaft auch als Ressource und Resilienzfaktor in Zeiten individueller Krisen betrachtet werden. Das Buch bietet den theoretischen Hintergrund zu einer differenzierten Auseinandersetzung mit dem Gegenstand und stellt Instrumente für die praxisnahe Anwendung zur Verfügung.

Gewalt, Trauma und Religion in Kolumbien

Perspektiven von Konfliktopfern und vertriebenen Menschen

Author: Friederike Repnik

Publisher: Nomos Verlag

ISBN: 3845290900

Category: Law

Page: 442

View: 9817

DOWNLOAD NOW »

Religion und der Umgang mit Gewalterfahrungen markieren ein facetten- und spannungsreiches Themenfeld. Die vorliegende Veröffentlichung analysiert dieses Feld anhand der Arbeit verschiedener Kirchen mit vertriebenen Menschen in Kolumbien. Dabei kommen die institutionellen Ansätze psychosozialer Arbeit, insbesondere aber auch die spezifischen – nicht zuletzt religiösen – Perspektiven und Ressourcen der von Vertreibung und Gewalt betroffenen Menschen in den Blick. Am durch endemische Gewaltkultur geprägten kolumbianischen Kontext werden die praktischen Herausforderungen und Erfordernisse beim Umgang mit Gewalterfahrungen mit großer Prägnanz herausgearbeitet. Die Studie erlaubt Einsichten in die produktiven ebenso wie in die problematischen Potentiale religiöser Handlungs- und Deutungszusammenhänge und zeigt konkrete Wege zu einem konstruktiven Umgang mit individuellen und gesellschaftlichen Gewalterfahrungen auf. Sie stellt damit einen Beitrag zum Diskurs um die Friedensverantwortung der Religionen dar.

Soziale Arbeit in der Psychiatrie

Author: Margret Dörr

Publisher: UTB

ISBN: 3838526961

Category: Education

Page: 166

View: 5331

DOWNLOAD NOW »

Die (sozial-)psychiatrischen Arbeitsbereiche gliedern sich facettenreich in voll- und teilstationäre Klinikpsychiatrie, in vielfältige ambulante Maßnahmen und komplementäre Einrichtungen. Margret Dörr gibt einen Überblick und Einblick in die unterschiedlichen Dienste bis hin zu sozialpsychiatrischen Beratungsstellen für ausländische Mitbürger und zur Angehörigenarbeit. Das Buch richtet sich an alle Sozialberufler- Innen und wissenschaftlich Lehrenden, denen an der Weiterentwicklung und Profilierung der Sozialen Arbeit in der Psychiatrie gelegen ist.

Praxis der interkulturellen Psychiatrie und Psychotherapie

Migration und psychische Gesundheit

Author: Wielant Machleidt,Andreas Heinz

Publisher: Elsevier Health Sciences

ISBN: 3437597841

Category: Medical

Page: 640

View: 7683

DOWNLOAD NOW »

Das Buch bietet Ihnen eine Vielzahl von praxisbezogenen interkulturellen Behandlungs- und Versorgungsstrategien. Es beleuchtet kulturelle und religiöse Hintergründe und zeigt, wie Sie Diagnostik und Therapie an die spezifischen Bedürfnisse von Patienten mit Migrationshintergrund anpassen können. Der Schwerpunkt liegt auf Patienten aus den Mittelmeerstaaten, der Türkei, Ost- und Südeuropa, den GUS-Staaten.

Geschichte der Psychiatrie

Krankheitslehren, Irrwege, Behandlungsformen

Author: Heinz Schott,Rainer Tölle

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406535550

Category: Psychiatry

Page: 688

View: 310

DOWNLOAD NOW »

Psychotherapie und Spiritualität

Mit existenziellen Konflikten und Transzendenzfragen professionell umgehen

Author: Michael Utsch,Raphael M. Bonelli,Samuel Pfeifer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642025234

Category: Psychology

Page: 220

View: 6975

DOWNLOAD NOW »

Spiritualität ist für die einen ein Hingucker, für die anderen ein Weggucker. Die Psychologie hat sie allerdings bereits vor Jahren als ernstzunehmende Ressource in Therapie und Beratung entdeckt und wertet sie nicht mehr länger als verstaubtes Konzept oder gar als Ausdruck einer neurotischen Störung. Spiritualität ist eingebettet in ein spezifisch kulturelles Umfeld und dem psychischen Erleben einer Person. Es gibt jedoch noch wenig Fachbücher, die sich fundiert damit auseinandersetzen, wie die Ressource Spiritualität – die Praktiker wie Patienten zunehmend beschäftigt – professionell anzuwenden ist und wo die Grenzen sind. Unter bestimmten Umständen kann religiöses Erleben auch krankhafte Züge annehmen, deren Bearbeitung viel Einfühlung und Fachwissen erfordert. Das vorliegende Buch vermittelt Grundlagen zum Verständnis und zur therapeutischen Begleitung religiöser Menschen in psychischen Krisen. Dieses Buch schließt damit eine Lücke. Aus dem Inhalt: - Teil I Umgang mit Sinnfragen und Transzendenz in der Psychotherapie - Teil II Spiritualität aus psychotherapeutischer Sicht - Teil III Spiritualität in der psychotherapeutischen Praxis - Teil IV Berührungspunkte zwischen Psychotherapie und Spiritualität Geschrieben für Psychotherapeuten in Klinik und Praxis, Psychiater, Mitarbeiter in Beratungsstellen, Seelsorger, interessierte Klienten.

Das dunkle Geheimnis der Psychiatrie

Der Leidensweg des Emil Johannes Pfautsch

Author: Peter Lay

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3842368615

Category:

Page: 200

View: 8729

DOWNLOAD NOW »

Der Leidensweg des Emil Johannes Pfautsch Wenn Sie meinen, mit der Biographie irgendeines Ausgegrenzten nichts anfangen zu k nnen, dann irren Sie gewaltig. Dieses Buch beschreibt Ihre pers nliche Zukunft vielleicht genauer als Sie es sich jetzt noch vorstellen k nnen. Warum haben Sie etwas mit Psychiatrie zu tun? Ganz einfach, weil es jeden treffen kann. Auch ganz ohne jedes Verschulden. Sie glauben das nicht? Dann lesen Sie die Biographie ber Herrn Emil Johannes Pfautsch und Sie werden sehen, da es uns alle betrifft. Jeden Menschen kann es auf einen Schlag treffen. Unverschuldet, einfach so. Gerade so, wie es entsprechenden einflu reichen Stellen lieb ist. Wissen Sie, was Psychiatrie f r die Betroffenen bedeutet? Lesen Sie hier einen ersch tternden Erfahrungsbericht ber einen Menschen, der bereits in jungen Jahren unschuldig in die F nge der Psychiatrie gerutscht ist. Seither versucht er zu seinem Recht zu kommen. Bisher ohne Erfolg. Keine Justiz, keine Menschenrechtsorganisation konnte ihm bisher helfen. Sie glauben, das seien Ausnahmen? Es ist mittlerweile die Regel, unliebsame Personen (aus welchem Grunde auch immer) abzuschieben." Tausende Menschen alleine in Deutschland sind davon betroffen. In diesem Buch wird eine kleine Auswahl an Fallbeispielen gezeigt. Wissen Sie mit welchen Methoden die Betroffenen behandelt werden? Es gibt verschiedene sog. Therapieformen. Die bekanntesten sind das Verabreichen von Psychopharmaka und die Anwendung der Elektroschocktherapie. Kennen Sie die Nebenwirkungen der Psychopharmaka? Den Betroffenen werden Psychopharmaka verabreicht. Diese Medikamente haben eine lange Liste von Nebenwirkungen, wie z.B. Depressionen, Sprechst rungen., Halluzinationen, Verwirrtheit, Suizid, Krampfanf lle, Gef verschl sse, usw. Lesen Sie hier eine Auswahl von Nebenwirkungen einiger Wirkstoffe. Stellvertretend f r Tausende Opfer wird hier der Leidensweg des Emil Johannes Pfautsch beschrieben. Sein Leben ist gepr gt von Drogenfolter und El

Staat ohne Gott

Religion in der säkularen Moderne

Author: Horst Dreier

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406718728

Category: Religion

Page: 256

View: 6175

DOWNLOAD NOW »

Staat ohne Gott ist keine Streitschrift, wohl aber eine streitbare Analyse. Die These von Horst Dreier lautet: In der modernen Demokratie darf sich der Staat mit keiner bestimmten Religion identifizieren, und heiße sie auch Christentum. Nur in einem Staat ohne Gott können alle Bürger gemäß ihren durchaus unterschiedlichen religiösen oder sonstigen Überzeugungen in Freiheit leben. Staat ohne Gott heißt also nicht: Welt ohne Gott, auch nicht: Gesellschaft ohne Gott, und schon gar nicht: Mensch ohne Gott. Es heißt vielmehr, dass die Demokratie des Grundgesetzes mit jeder Form eines Gottesstaates, einer Theokratie, einer sakralen Ordnung oder eines christlichen Staates gänzlich unvereinbar ist. Die Entwicklung Deutschlands hin zu einer multireligiösen und multikulturellen Gesellschaft hat neue Konfliktfelder zwischen den Anhängern verschiedener Glaubensrichtungen sowie zwischen ihnen und der Staatsgewalt entstehen lassen. Gerade angesichts der intensiv geführten Debatte um den Zusammenprall der Kulturen und die Herausforderung freiheitlicher westlicher Gesellschaften durch den Islam aber ist eine Besinnung auf die Grundstrukturen und Grundfragen des säkularen Staates geboten – auf sein Programm, sein Profil, seine Problematik.

Medizin und Gesundheitspolitik in der NS-Zeit

Author: Norbert Frei

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486593749

Category: History

Page: 333

View: 6374

DOWNLOAD NOW »

Alfons Labisch, Florian Tennstedt, Gesundheitsamt oder Amt für Volksgesundheit? Zur Entwicklung des öffentlichen Gesundheitsdienstes seit 1933 Adelheit Gräfin zu Castell Rüdenhausen, Kommunale Gesundheitspolitik in der Zwischenkriegszeit. Sozialhygiene am Beispiel Gelsenkirchens Paul Weindling, "Mustergau" Thüringen. Rassenhygiene zwischen Ideologie und Machtpolitik Fridolf Kudlin, Fürsorge und Rigorismus. Überlegungen zur ärztlichen Normalität im Dritten Reich Ulrich Knödler, Von der Reform zum Raubbau. Arbeitsmedizin, Leistungsmedizin, Kontrollmedizin Benno Müller-Hill, Selektion. Die Wissenschaft von der biologischen Auslese des Menschen durch Menschen Willi Dreßen, Volker Rieß, Ausbeutung und Vernichtung. Gesundheitspolitik im Generalgouvernement Ekkehart Guth, Militärärzte und Sanitätsdienst im Dritten Reich. Ein Überblick Hans Ludwig Siemen, Reform und Radikalisierung. Veränderungen der Psychiatrie in der Weltwirtschaftskrise Achim Thom, Kriegsopfer der Psychiatrie. Das Beispiel der Heil- und Pflegeanstalten Sachsen Bernd Walter, Anstaltsleben als Schicksal. Die nationalsozialistische Erb- und Rassenpflege an Psychiatriepatienten Kurt Nowak, Widerstand, Zustimmung, Hinnahme. Das Verhalten der Bevölkerung zur "Euthanasie" Ralf Seidel, Thorsten Sueße, Werkzeuge der Vernichtung. Zum Verhalten von Verwaltungsbeamten und Ärzten bei der "Euthanasie" Dirk Blasius, Die "Maskerade des Bösen". Psychiatrische Forschung in der NS-Zeit Klaus Dörner, Psychiatrie und soziale Frage. Plädoyer für eine erweiterte Psychiatrie-Geschichtsschreibung Hans-Walter Schmuhl, Sterilisation, "Euthanasie", "Endlösung". Erbgesundheitspoliktik unter den Bedingungen charismatischer Herrschaft

Medizinisches Ethos und theologische Ethik

Karl und Dietrich Bonhoeffer in der Auseinandersetzung um Zwangssterilisation und "Euthanasie" im Nationalsozialismus

Author: Uwe Gerrens

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 348670303X

Category: History

Page: 222

View: 6202

DOWNLOAD NOW »

Karl Bonhoeffer war einer der bedeutendsten deutschen Neurologen und Psychiater des 20. Jahrhunderts. Sein Sohn, der Theologe Dietrich Bonhoeffer, beteiligte sich in seinen letzten Lebensjahren am Widerstand gegen das NS-Regime und wurde 1945 hingerichtet. Uwe Gerrens untersucht, wie der Mediziner und der Theologe auf das nationalsozialistische Programm der Zwangssterilisation und die so genannte Euthanasie reagierten. Anhand der Quellen wird deutlich, wie der Mediziner Karl Bonhoeffer als Vorsitzender des Deutschen Vereins für Psychiatrie und Klinikleiter in der Charité Verantwortung für seine Patienten übernahm und sich an deren Persönlichkeitsrechten orientierte. Der Theologe Dietrich Bonhoeffer setzte sich in einer dicht geschriebenen "Ethik" mit dieser Problematik auseinander und entwickelte eine Theorie der Verantwortungsethik und der Menschenrechte.

Muttersohn

Author: Martin Walser

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644012415

Category: Fiction

Page: 512

View: 6006

DOWNLOAD NOW »

Wovon handelt dieser Roman? Es ist leichter zu sagen, wovon er nicht handelt. Er handelt von 1937 bis 2008, kommt nicht aus ohne Augustin, Seuse, Jakob Böhme und Swedenborg, handelt aber vor allem von Anton Percy Schlugen. Seine Mutter Josefine, Fini genannt, ist Schneiderin; sie lebt, auch als sie mit einem Mann zusammenlebt, allein. Jahrelang schreibt sie Briefe an Ewald Kainz, der auf den Stufen des Neuen Schlosses in Stuttgart eine politische Rede hielt. Die Briefe schickt sie nicht ab; sie liest sie ihrem Sohn vor und vermittelt ihm so, dass zu seiner Zeugung kein Mann nötig gewesen sei. Mit diesem Glauben lebt Percy. Er wird Krankenpfleger im psychiatrischen Landeskrankenhaus Scherblingen, wird gefördert von Professor Augustin Feinlein und eines Tages mit einem Fall betraut, an dem die Ärzteschaft fast verzweifelt. Es geht um einen Suizidpatienten, einen Motorradlehrer, der sich allen Therapieversuchen stumm widersetzt. Dieser Patient heißt: Ewald Kainz. Percy ist inzwischen berühmt, weil er keiner Weltvernunft zuliebe verzichtet auf die von der Mutter in ihn eingegangene Botschaft vom Kind ohne leiblichen Vater. Berühmt auch durch seine prinzipiell unvorbereiteten Reden. Das ist sein Thema: Ich sage nicht, was ich weiß. Ich sage, was ich bin. In «Muttersohn» fügen sich Bekenntnisse und Handlungen zu einem Roman des Lebens: empfindungsreich, ironisch und schwerelos zugleich.

Der geteilte Mantel

Psychisch kranke Menschen seelsorgerlich begleiten

Author: Ronald Mundhenk

Publisher: N.A

ISBN: 9783936912357

Category:

Page: 145

View: 8877

DOWNLOAD NOW »

Religionshybride

Religion in posttraditionalen Kontexten

Author: Peter A. Berger,Klaus Hock,Thomas Klie

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531195786

Category: Social Science

Page: 306

View: 7486

DOWNLOAD NOW »

Posttraditionale Gemeinschaften tragen durch die Erschaffung ortsgebundener Utopien mit eigenen Mythen und Ritualen zur Wiederverzauberung der Welt bei, so der französische Soziologe Michel Maffesoli. An der Universität Rostock wird untersucht, inwiefern diese Gemeinschaften Ausdrucksgestalten einer Religionsproduktivität darstellen. Bilden sich über eine religionshybride Kultur neue Formen von Religion oder religiös überformte Lebensstile jenseits institutionalisierter Religionspraktiken heraus? Entgegen der revisionsbedürftigen These vom Verschwinden der Religion soll in Erfahrung gebracht werden, wie sich Religion an alten Dorfkirchen und anderen auratischen Orten möglicherweise neu und anders herausbildet. In den Blick geraten somit auch die besonderen Formen von Vergemeinschaftung und Vernetzung, Festkulturen und Events wie Hoffeste, Werthaltungen und soziale Motive.