Political Journalism

New Challenges, New Practices

Author: Raymond Kuhn,Erik Neveu

Publisher: Routledge

ISBN: 1134515383

Category: Political Science

Page: 272

View: 1991

DOWNLOAD NOW »

Political Journalism explores practices of political journalism, ranging from American 'civic journalism' to the press corps covering the European Union in Brussels, from Bangkok newsrooms to French and Italian scandal hunters. Challenging both the 'mediamalaise' thesis and the notion of the journalist as the faithful servant of democracy, it explores political journalism in the making and maps the opportunities and threats encountered by political journalism in the contemporary sphere.

Deciding What’s True

The Rise of Political Fact-Checking in American Journalism

Author: Lucas Graves

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231542224

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 320

View: 880

DOWNLOAD NOW »

Over the past decade, American outlets such as PolitiFact, FactCheck.org, and the Washington Post's Fact Checker have shaken up the political world by holding public figures accountable for what they say. Cited across social and national news media, these verdicts can rattle a political campaign and send the White House press corps scrambling. Yet fact-checking is a fraught kind of journalism, one that challenges reporters' traditional roles as objective observers and places them at the center of white-hot, real-time debates. As these journalists are the first to admit, in a hyperpartisan world, facts can easily slip into fiction, and decisions about which claims to investigate and how to judge them are frequently denounced as unfair play. Deciding What's True draws on Lucas Graves's unique access to the members of the newsrooms leading this movement. Graves vividly recounts the routines of journalists at three of these hyperconnected, technologically innovative organizations and what informs their approach to a story. Graves also plots a compelling, personality-driven history of the fact-checking movement and its recent evolution from the blogosphere, reflecting on its revolutionary remaking of journalistic ethics and practice. His book demonstrates the ways these rising organizations depend on professional networks and media partnerships yet have also made inroads with the academic and philanthropic worlds. These networks have become a vital source of influence as fact-checking spreads around the world.

The 2016 American Presidential Campaign and the News

Implications for American Democracy and the Republic

Author: Jim A. Kuypers

Publisher: Lexington Books

ISBN: 1498565123

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 300

View: 5304

DOWNLOAD NOW »

This book examines issues such as fake news, media bias, visual meme depictions of the candidates, and social media as news during the 2016 presidential campaign. The contributors offer insights into how the campaign coverage affected the health of the American republic.

European Politics

Author: Bale Tim

Publisher: Macmillan International Higher Education

ISBN: 1137581379

Category: Comparative government

Page: N.A

View: 6590

DOWNLOAD NOW »

Young People, ICTs and Democracy

Theories, Policies, Identities, and Websites

Author: Tobias Olsson,Peter Dahlgren

Publisher: Nordiskt Informationscenter for

ISBN: N.A

Category: Computers

Page: 250

View: 6400

DOWNLOAD NOW »

The rhetoric on the Internet and its potential implications for the sphere of politics have been especially pertinent in regard to young people. Through the use of notions such as the e-generation or the messenger generation, the new ICT's supposed transformative potential has been identified and discussed. Just based on the title of this book, it might seem as if we are offering a similar approach here - speculative reflections on the significance of the Internet for young people's engagement and participation.

International Encyclopedia of Civil Society

Author: Helmut K. Anheier,Stefan Toepler

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 0387939962

Category: Social Science

Page: 528

View: 8206

DOWNLOAD NOW »

Recently the topic of civil society has generated a wave of interest, and a wealth of new information. Until now no publication has attempted to organize and consolidate this knowledge. The International Encyclopedia of Civil Society fills this gap, establishing a common set of understandings and terminology, and an analytical starting point for future research. Global in scope and authoritative in content, the Encyclopedia offers succinct summaries of core concepts and theories; definitions of terms; biographical entries on important figures and organizational profiles. In addition, it serves as a reliable and up-to-date guide to additional sources of information. In sum, the Encyclopedia provides an overview of the contours of civil society, social capital, philanthropy and nonprofits across cultures and historical periods. For researchers in nonprofit and civil society studies, political science, economics, management and social enterprise, this is the most systematic appraisal of a rapidly growing field.

Europa in den Medien

die europäische Integration im Spiegel nationaler Öffentlichkeit

Author: Hans-Jörg Trenz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Communication in politics

Page: 436

View: 966

DOWNLOAD NOW »

Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit

Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels

Author: Juliana Raupp,Jan Niklas Kocks,Kim Murphy

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365820589X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 261

View: 1384

DOWNLOAD NOW »

Der Herausgeberband beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung der politischen Kommunikation, insbesondere der Regierungskommunikation und der staatlichen Öffentlichkeitsarbeit. Die Beitragsautoren diskutieren diesen Problemkreis aus verschiedenen theoretischen, methodischen und berufspraktischen Perspektiven und stellen ausgewählte empirische Befunde dazu vor. Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit werden unter den Bedingungen des technologisch induzierten Medienwandels aus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen problematisiert und reflektiert.

Die Europäisierung Nationaler Gesellschaften

Author: Maurizio Bach

Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften

ISBN: 9783531135915

Category: Social Science

Page: 515

View: 8115

DOWNLOAD NOW »

Die europäische Integration bleibt nicht auf die politisch-administrativen Handlungsräume und Funktionseliten der Europäischen Union begrenzt. Vielmehr werden zunehmend auch gesellschaftliche Strukturen der Mitgliedstaaten von der Europäisierungsdynamik erfasst. Welchen Beitrag kann die Soziologie zur Erforschung der europäischen Integration leisten? Mit welchen soziologischen Problemstellungen lässt sich die Dynamik der Europäisierung der nationalen Gesellschaften unter dem Gesichtspunkt des umfassenden sozialen und kulturellen Wandels in Europa erhellen? Mit welchen theoretischen und konzeptionellen Herausforderungen sieht sich das herkömmliche Gesellschafts- und Institutionenverständnis der Soziologie in Anbetracht der Entgrenzung und tendenziellen Aufhebung des geschlossenen Nationalstaates konfrontiert? Zentrale Themenbereiche dieses 40. Sonderhefts der KZfSS sind: Institutionenbildung und Institutionenkonflikte in der EU; Marktbildung, Konvergenz und Sozialintegration; nationaler und europäischer Bürgerstatus; die Entstehung politischer Öffentlichkeiten; Migration in Europa sowie gesellschaftstheoretische Perspektiven der europäischen Integration im sozialen Wandel. Der Band möchte dazu beitragen, die gegenwärtige Europafrage in ihrem ganzen Facettenreichtum stärker als bisher auch soziologisch zu diskutieren. Die Öffnung neuer Forschungshorizonte, nicht die Bilanzierung einer bereits bestehenden Forschungsrichtung ist das Hauptanliegen dieses Sammelbandes.

Menschenrechte und Volkssouveränität in Europa

Gerichte als Vormund der Demokratie?

Author: Gret Haller,Klaus Günther,Ulfrid Neumann

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593392836

Category: Political Science

Page: 312

View: 3050

DOWNLOAD NOW »

Was als Grund- und Menschenrechte gelten soll, muss von den Berechtigten immer wieder ausgehandelt werden. Wie das geschieht und wie spannungsreich dieser Prozess ist, zeigt dieser Band. International sind vor allem die Gerichte von Bedeutung, so der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg und der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Auf der nationalen Ebene geht es um die Zuteilung von Kompetenzen an verfassungsgebende Versammlungen, Parlamente und Gerichte. Deutlich wird, dass trotz aller Vereinheitlichungen in Europa eine große nationale Vielfalt besteht.

Politische Philosophie heute

eine Einführung

Author: Will Kymlicka

Publisher: N.A

ISBN: 9783593358918

Category: Political science

Page: 297

View: 8236

DOWNLOAD NOW »

Eine grundlegende und umfassende Einführung in die modernen Strömungen der politischen Philosophie: Utilitarismus, Liberalismus, Libertarismus, Marxismus, Kommunitarismus und Feminismus.

Soziophobie

Politischer Wandel im Zeitalter der digitalen Utopie

Author: César Rendueles

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518741063

Category: Political Science

Page: 262

View: 5040

DOWNLOAD NOW »

Früher gab es einen Marktplatz und einen Markttag – mittlerweile haben die Läden immer länger geöffnet, und der Kapitalismus kolonialisiert die letzte Pore der Lebenswelt. In einer von wachsender Ungleichheit geprägten Gegenwart setzen viele Linke ihre letzte Hoffnung in die sozialen Medien, eine Haltung, die César Rendueles als naiven »Cyberfetischismus« kritisiert. Mit einem Gespür für große historische Bögen und einem an Slavoj Žižek erinnernden Talent, aus popkulturellen Referenzen theoretische Funken zu schlagen, legt er dar, dass politischer Wandel nur möglich sein wird, wenn wir die »Soziophobie«, die Angst vor der Kooperation mit den anderen, überwinden. »Wenn viele gleichzeitig dasselbe machen«, so Rendueles, »heißt das noch lange nicht, dass sie es gemeinsam tun.«

Politische Kommunikation im internationalen Vergleich

Grundlagen, Anwendungen, Perspektiven

Author: Frank Esser,Barbara Pfetsch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803929

Category: Political Science

Page: 510

View: 3989

DOWNLOAD NOW »

Nachdem komparative Ansätze in der Kommunikationswissenschaft lange vernachlässigt wurden, liegt mit diesem Band ein umfassender "State-of-the-Art"-Report der Politischen Kommunikation im internationalen Vergleich vor. Zwanzig Autoren aus Europa und den USA bieten einen systematischen Überblick über die wesentlichen Grundlagen, Anwendungsfelder und Perspektiven. Der Band dient sowohl zur Einführung in die Thematik als auch zu deren Vertiefung.

Europäische Zivilgesellschaft

Konzepte, Akteure, Strategien ; [Tagung Europäisierung der Zivilgesellschaften oder Europäische Zivilgesellschaft - Konzepte, Akteure, Strategien, 2003, Mannheim]

Author: Micháele Knodt,Barbara Finke

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783810042057

Category: Political Science

Page: 411

View: 504

DOWNLOAD NOW »

Das Konzept der Zivilgesellschaft in Europa: Beiträge von Dieter Rucht, Jens Steffek/Patrizia Nanz, Hans-Jörg Trenz - Europäische Strategien gesellschaftlicher Akteure: Beiträge von Birgit Sittermann/Anja Appel/Annette Zimmer, Hubert Heinelt/Britta Meinke, Thomas Fetzer, Rainer Weinert/Wolfgang Schroeder, Barbara Wasner - Einbindungsstrategien Europäischer Institutionen: Beiträge von Andreas Maurer, Thomas Jansen, Barbara Finke/Nicola Jung/Michèle Knodt, Annette Jünemann

Die Macht der einen Zahl

Eine politische Geschichte des Bruttoinlandsprodukts

Author: Philipp Lepenies

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518733478

Category: Political Science

Page: 186

View: 1176

DOWNLOAD NOW »

Keine statistische Kennzahl beeinflusst die aktuelle Politik stärker als das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Noch in den dreißiger Jahren existierten in England und in den USA unterschiedliche Vorstellungen davon, wie sich wirtschaftliche Vorgänge in Zahlen abbilden ließen. Nur eine dieser Methoden, der Vorläufer des BIP, bewährte sich im Zweiten Weltkrieg als Planungs- und Informationsinstrument und wurde in der Nachkriegszeit von den USA mit aller politischen Macht im Westen als Standard etabliert. Zusammen mit der Idee des Wachstums gab diese Methode Hoffnung auf eine Zukunft unendlichen materiellen Wohlstands. Obwohl mit seiner Hilfe nur ganz bestimmte Probleme gelöst werden sollten, monopolisiert das BIP seitdem den Blick auf wirtschaftliche Zusammenhänge.