Philosophy Between the Lines

The Lost History of Esoteric Writing

Author: Arthur M. Melzer

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022617509X

Category: Philosophy

Page: 471

View: 829

DOWNLOAD NOW »

"Philosophical esotericism--the practice of communicating one's unorthodox thoughts 'between the lines'--was a common practice until the end of the eighteenth century. The famous Encyclopédie of Diderot, for instance, not only discusses this practice in over twenty different articles, but admits to employing it itself. The history of Western thought contains hundreds of such statements by major philosophers testifying to the use of esoteric writing in their own work or others'. Despite this long and well-documented history, however, esotericism is often dismissed today as a rare occurrence. But by ignoring esotericism, we risk cutting ourselves off from a full understanding of Western philosophical thought... Philosophy Between the Lines is the first comprehensive, book-length study of the history and theoretical basis of philosophical esotericism, and it provides a crucial guide to how many major writings--philosophical, but also theological, political, and literary--were composed prior to the nineteenth century."--Publisher's Web site.

Philosophy Between the Lines

The Lost History of Esoteric Writing

Author: Arthur M. Melzer

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 9780226479170

Category: Philosophy

Page: 471

View: 5647

DOWNLOAD NOW »

Philosophical esotericism—the practice of communicating one’s unorthodox thoughts “between the lines”—was a common practice until the end of the eighteenth century. The famous Encyclopédie of Diderot, for instance, not only discusses this practice in over twenty different articles, but admits to employing it itself. The history of Western thought contains hundreds of such statements by major philosophers testifying to the use of esoteric writing in their own work or others’. Despite this long and well-documented history, however, esotericism is often dismissed today as a rare occurrence. But by ignoring esotericism, we risk cutting ourselves off from a full understanding of Western philosophical thought. Arthur M. Melzer serves as our deeply knowledgeable guide in this capacious and engaging history of philosophical esotericism. Walking readers through both an ancient (Plato) and a modern (Machiavelli) esoteric work, he explains what esotericism is—and is not. It relies not on secret codes, but simply on a more intensive use of familiar rhetorical techniques like metaphor, irony, and insinuation. Melzer explores the various motives that led thinkers in different times and places to engage in this strange practice, while also exploring the motives that lead more recent thinkers not only to dislike and avoid this practice but to deny its very existence. In the book’s final section, “A Beginner’s Guide to Esoteric Reading,” Melzer turns to how we might once again cultivate the long-forgotten art of reading esoteric works. Philosophy Between the Lines is the first comprehensive, book-length study of the history and theoretical basis of philosophical esotericism, and it provides a crucial guide to how many major writings—philosophical, but also theological, political, and literary—were composed prior to the nineteenth century.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 5505

DOWNLOAD NOW »

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Schiffbruch mit Tiger

Roman

Author: Yann Martel

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104010323

Category: Fiction

Page: 384

View: 6696

DOWNLOAD NOW »

Schiffbruch mit Tiger? Diese Geschichte würden Sie nicht glauben? Kein Wunder. Fantastisch. Verwegen. Atemberaubend. Wahnsinnig komisch. Eine Geschichte, die Sie an Gott glauben lässt. Pi Patel, der Sohn eines indischen Zoobesitzers und praktizierender Hindu, Christ und Muslim erleidet mit einer Hyäne, einem Orang-Utan, einem verletzten Zebra und einem 450 Pfund schweren bengalischen Tiger namens Richard Parker Schiffbruch. Bald hat der Tiger alle erledigt - alle, außer Pi. Alleine treiben sie in einem Rettungsboot auf dem Ozean. Eine wundersame, abenteuerliche Odyssee beginnt. ››Martel schreibt wie ein leidenschaftlicher Paul Auster.‹‹ Times Literary Supplement ››Eine Reminiszenz an Italo Calvino.‹‹ Independent on Sunday

Das unmögliche Exil

Stefan Zweig am Ende der Welt

Author: George Prochnik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406697577

Category: Biography & Autobiography

Page: 397

View: 5329

DOWNLOAD NOW »

Um 1930 war Stefan Zweig zum weltweit meistübersetzten lebenden Schriftsteller avanciert. Doch dieser Erfolg des 1881 geborenen Wieners wurde schon bald überschattet vom Machtantritt Hitlers. Der Kosmopolit verließ den alten Kontinent und ließ sich 1941 in dem von ihm als "Land der Zukunft" gepriesenen Brasilien nieder. "Endlich ein Ruhepunkt", hoffte er nach seiner Ankunft in der tropischen Stadt Petrópolis. Ein halbes Jahr später, am 23. Februar 1942, schieden er und seine junge Frau Lotte "aus freiem Willen und mit klaren Sinnen" aus dem Leben. Am Tag, da er seinen Pass verlor, im Alter von 58 Jahren, habe er entdeckt, bekannte Stefan Zweig, "dass man mit seiner Heimat mehr verliert als einen Fleck umgrenzter Erde". Ausgerechnet diesem in Wien geborenen Weltbürger entglitt im Exil zunehmend das Leben. Höchst einfühlsam erzählt George Prochnik, selbst Nachfahre von Wiener Emigranten, diese tragische Geschichte eines Aufbruchs in die neue Welt, der von England über die USA nach Brasilien führt. Zugleich macht er sichtbar, welche Abgründe die geistige Welt des alten Europa, die Zweig in seinen nachgelassenen Erinnerungen so grandios heraufbeschworen hat, von der Nord- und Südamerikas trennten.

Nature Loves to Hide: An Alternative History of Philosophy

Author: Paul S. MacDonald

Publisher: Lulu.com

ISBN: 0359197906

Category:

Page: 474

View: 4341

DOWNLOAD NOW »

An alternative history of philosophy has endured as a shadowy parallel to standard histories, although it shares many of the same themes. It has its own founding texts in the late ancient Hermetica, from whence flowed three broad streams of thought: alchemy, astrology, and magic. These thinkers' attitude toward philosophy is not one of detached speculation but of active engagement, even intervention. It appeared again in the European Middle Ages, in the Renaissance with Rabelais, Paracelsus, Agrippa, Ficino, and Bruno; and in the early modern period with John Dee, Robert Fludd, Jacob Böhme, Thomas Browne, Kenelm Digby, van Helmont, and Isaac Newton. In the 18th-19th centuries, this book considers Lichtenberg's Fragments, Berkeley's Siris, Swedenborg, Hegel, von Baader, and great Romantics such as Novalis, Goethe, S. T. Coleridge, and E. A. Poe, as well as Nietzsche; and in the 20th century it turns to the great modernist literature of Fernando Pessoa, Robert Musil, Ernst Bloch, and P. K. Dick.

Leo Strauss, Philosopher

European Vistas

Author: Antonio Lastra ,Josep Monserrat-Molas

Publisher: SUNY Press

ISBN: 143846133X

Category: Philosophy

Page: 170

View: 8580

DOWNLOAD NOW »

European scholars discuss Leo Strauss as a major figure in the history of philosophy. This volume presents, for the first time in English, the approaches to Leo Strauss being pursued by European scholars in Spain, Italy, and Germany. Whereas the traditions of Strauss interpretation have, until recently, focused on issues of interest to political science and, to a lesser extent, religious studies, this collection makes a powerful contribution to the recent philosophical consideration of Strauss. Each essay treats a unique thread emerging from the tapestry of Straussian thought, illustrating Strauss’s thinking on the reading of ancient texts and on the relationship between philosophy and politics. In doing so, Strauss is placed squarely and uncompromisingly within the history of philosophy, in conversation with a large range of philosophical figures. “This is a really wonderful volume, a compelling narrative of Strauss as a reader of philosophical texts who both originated a new way of philosophical exploration as well as freely responded to philosophical and historical circumstances of his time.” — Jeffrey A. Bernstein, College of Holy Cross

Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford

Roman

Author: James McBride

Publisher: btb Verlag

ISBN: 3641153751

Category: Fiction

Page: 464

View: 1300

DOWNLOAD NOW »

Ausgezeichnet mit dem National Book Award. Kansas im Jahre 1857: Hier, im Mittleren Westen der USA, lebt der junge Sklave Henry Shackleford. Hier tobt auch der Krieg zwischen überzeugten Sklavenhaltern und bibeltreuen Abolitionisten besonders wüst. John Brown ist einer derjenigen, die beseelt davon sind, Gottes Willen durchzusetzen und die Schwarzen in die Freiheit zu führen. Als er zufällig in einer Kneipe auf Henrys grausamen Master trifft – einen weithin bekannten und berüchtigten Sklavenhalter –, kommt es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, in deren Folge beide fliehen müssen: sowohl John Brown als auch der junge Henry, der irrtümlicherweise für ein Mädchen gehalten wird und schnell begreift, dass dies seine Vorteile hat ...

Jacques der Fatalist und sein Herr

Author: Denis Diderot

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954558777

Category: Fiction

Page: 252

View: 1207

DOWNLOAD NOW »

Wie die meisten literarischen Werke des französischen Aufklärers Denis Diderot konnte auch dieser philosophische Dialogroman über das Herr-Knecht-Verhältnis erst nach dem Tod des Autors erscheinen: Während einer nicht näher beschriebenen Reise unterhalten sich der Diener Jacques und sein adliger Herr. Beide verkörpern diametral entgegengesetzte Geisteshaltungen. Während der agile und interessierte Diener ein Fatalist ist, der sein Lebenschicksal als von Gott vorgezeichnet akzeptiert, glaubt ausgerechnet sein träger und gelangweilter Herr an die Freiheit des Willens, nutzt sie aber aus Desinteresse nicht.

Der Tod und das Leben danach

Author: Samuel Scheffler

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874108X

Category: Philosophy

Page: 155

View: 3891

DOWNLOAD NOW »

Wie würden Sie reagieren, wenn Sie wüssten, dass 30 Tage nach Ihrem Tod die Erde und damit alles Leben auf ihr unwiederbringlich zerstört würden? Würde dieses Wissen die Art und Weise, wie Sie Ihr Leben führen, beeinflussen? Das ist das Gedankenexperiment, zu dem uns der amerikanische Philosoph Samuel Scheffler in seinem faszinierenden Buch einlädt. Er zeigt, dass ein solches Wissen weitreichende Folgen für unser Leben hätte – nichts wäre mehr wie zuvor! In ebenso luziden wie psychologisch verblüffenden Analysen, die immer wieder auf geniale Weise Beispiele aus der Populärkultur heranziehen, zeigt Scheffler, dass ein solches Wissen um den Untergang der Menschheit den Wert zahlreicher unserer Tätigkeiten in Frage stellen würde: Die langfristige medizinische Forschung nach einer Krebstherapie verlöre ihren Sinn, aber auch der Kampf gegen den Klimawandel oder der Einsatz für internationale Gerechtigkeit. Und würden wir noch Kunstwerke schaffen, Traditionen und Bräuche pflegen, uns verlieben, Kinder kriegen? Wohl kaum. Vielmehr steht zu befürchten, dass gesellschaftliche Regeln und Konventionen nicht mehr beachtet würden und anarchische Zustände drohten, wie Scheffler anhand des Romans Children of Men von P. D. James und seiner Verfilmung vorführt. Könnte es daher sein, dass uns das Überleben der Menschheit wichtiger ist als unser eigenes? Und was folgt daraus für unser Denken und Handeln in der Welt von heute? Ein kleines philosophisches Meisterwerk, das unser eigenes Leben in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt.