Nation Building

Why Some Countries Come Together While Others Fall Apart

Author: Andreas Wimmer

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400888891

Category: Social Science

Page: 376

View: 5897

DOWNLOAD NOW »

A new and comprehensive look at the reasons behind successful or failed nation building Nation Building presents bold new answers to an age-old question. Why is national integration achieved in some diverse countries, while others are destabilized by political inequality between ethnic groups, contentious politics, or even separatism and ethnic war? Traversing centuries and continents from early nineteenth-century Europe and Asia to Africa from the turn of the twenty-first century to today, Andreas Wimmer delves into the slow-moving forces that encourage political alliances to stretch across ethnic divides and build national unity. Using datasets that cover the entire world and three pairs of case studies, Wimmer’s theory of nation building focuses on slow-moving, generational processes: the spread of civil society organizations, linguistic assimilation, and the states’ capacity to provide public goods. Wimmer contrasts Switzerland and Belgium to demonstrate how the early development of voluntary organizations enhanced nation building; he examines Botswana and Somalia to illustrate how providing public goods can bring diverse political constituencies together; and he shows that the differences between China and Russia indicate how a shared linguistic space may help build political alliances across ethnic boundaries. Wimmer then reveals, based on the statistical analysis of large-scale datasets, that these mechanisms are at work around the world and explain nation building better than competing arguments such as democratic governance or colonial legacies. He also shows that when political alliances crosscut ethnic divides and when most ethnic communities are represented at the highest levels of government, the general populace will identify with the nation and its symbols, further deepening national political integration. Offering a long-term historical perspective and global outlook, Nation Building sheds important new light on the challenges of political integration in diverse countries.

Transformationen

Sozialer Wandel im indianischen Mittelamerika

Author: Andreas Wimmer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Indians of Central America

Page: 332

View: 1773

DOWNLOAD NOW »

Kultur als Prozess

Zur Dynamik des Aushandelns von Bedeutungen

Author: Andreas Wimmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322806634

Category: Social Science

Page: 228

View: 4819

DOWNLOAD NOW »

Das Buch führt einen neuen Begriff von Kultur als Prozess des Aushandelns von Bedeutungen ein und plausibilisiert diesen in einer Reihe von empirischen Studien.

International Encyclopedia of Civil Society

Author: Helmut K. Anheier,Stefan Toepler

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 0387939962

Category: Social Science

Page: 528

View: 5151

DOWNLOAD NOW »

Recently the topic of civil society has generated a wave of interest, and a wealth of new information. Until now no publication has attempted to organize and consolidate this knowledge. The International Encyclopedia of Civil Society fills this gap, establishing a common set of understandings and terminology, and an analytical starting point for future research. Global in scope and authoritative in content, the Encyclopedia offers succinct summaries of core concepts and theories; definitions of terms; biographical entries on important figures and organizational profiles. In addition, it serves as a reliable and up-to-date guide to additional sources of information. In sum, the Encyclopedia provides an overview of the contours of civil society, social capital, philanthropy and nonprofits across cultures and historical periods. For researchers in nonprofit and civil society studies, political science, economics, management and social enterprise, this is the most systematic appraisal of a rapidly growing field.

Geschichte der Globalisierung

Dimensionen, Prozesse, Epochen

Author: Jürgen Osterhammel,Niels P. Petersson

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406689051

Category: History

Page: 128

View: 4817

DOWNLOAD NOW »

"Globalisierung" wird häufiger als jeder andere Begriff benutzt, um die gegenwärtige Epoche zu charakterisieren. Welche langfristigen Prozesse haben aber den gegenwärtigen Zustand herbeigeführt? Solche Prozesse waren bereits wirksam, als es den Begriff "Globalisierung" noch nicht gab. Die Zeitgenossen sprachen von der europäischen Expansion, der Entstehung der Weltwirtschaft, der Verknüpfung der Kontinente durch massenhafte Wanderungen, der planetarischen Ausweitung internationaler Beziehungen und der Herausbildung kosmopolitischer Strömungen auf kulturellem Gebiet. All diese Prozesse, von denen keiner stetig und krisenfrei verlief, werden in einen interpretierenden Zusammenhang zueinander gesetzt. Das Buch verleiht einem der wichtigsten Begriffe heutiger Zeitdiagnose historische Tiefenschärfe.

Für einen linken Populismus

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518759868

Category: Political Science

Page: 111

View: 5118

DOWNLOAD NOW »

Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.

Governance im 21. Jahrhundert

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9789264589360

Category:

Page: 264

View: 863

DOWNLOAD NOW »

Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Der Bericht untersucht Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur.

Das Recht auf Rechtfertigung

Elemente einer konstruktivistischen Theorie der Gerechtigkeit

Author: Rainer Forst

Publisher: N.A

ISBN: 9783518293621

Category: Constructivism (Philosophy)

Page: 413

View: 2017

DOWNLOAD NOW »

Kann es im Zeitalter des Pluralismus noch gelingen, eine hinreichend komplexe Theorie politischer und sozialer Gerechtigkeit mit Hilfe eines einzigen normativen Grundsatzes zu begründen? Dieses Buch unternimmt einen solchen Versuch, indem es die wesentlichen Elemente einer 'autonomen' Konstruktion der Gerechtigkeit zusammenträgt. Grundlegend ist dabei ein individuelles, moralisches Grund-Recht auf Rechtfertigung, das in den Kapiteln des ersten Teils in moralphilosophischer Perspektive expliziert wird. Im zweiten Teil werden dann die zentralen Bestandteile politischer und sozialer Gerechtigkeit - hinsichtlich der Grundbegriffe von Freiheit, Demokratie, Gleichheit und Toleranz - analysiert und verknüpft. Sie fügen sich zu einer kritischen, politischen Theorie der Gerechtigkeit, in der die Frage der 'Rechtfertigungsmacht' zentral ist. Dies gilt auch, wie die Beiträge im dritten Teil zeigen, für die Gerechtigkeit auf transnationaler Ebene.

Chancen und Hindernisse der neuen südafrikanischen Entwicklungsstrategie

"Developmental States" als Modell

Author: Linda Wundrak

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640734904

Category:

Page: 124

View: 8146

DOWNLOAD NOW »

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Geschwister-Scholl-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem weitgehend friedlichen Ende des Apartheidregimes und dem Wandel zu einem demokratischen System wurde die Regenbogennation" Sudafrika von vielen als neuer Hoffnungstrager des schwarzen Kontinents" gefeiert. Wahrend Nelson Mandelas Politik nach den ersten freien Wahlen im Jahr 1994 primar im Zeichen der Versohnung, Nationenbildung und Demokratisierung stand, wurde schon bald deutlich, dass die Verwirklichung dieser gesellschaftlichen Ziele eine grundlegende Veranderung der soziookonomischen Strukturen voraussetzt. Mit der enormen Kluft zwischen einer in Armut lebenden, vorwiegend schwarzen Bevolkerungsmehrheit und einer kleinen, vorherrschend weissen Oberschicht, wurden sowohl eine echte Versohnung der Rassen als auch die langfristige Demokratisierung der Gesellschaft unmoglich bleiben. Nur im Rahmen eines gerechten und nachhaltigen Entwicklungsprozesses wurden auch die Errungenschaften des politischen Herrschaftswechsels und der gesellschaftlichen Offnung dauerhaft Bestand haben. Sudafrika stand damit entwicklungspolitisch vor der zentralen Herausforderung, die stagnierende Wirtschaft wettbewerbsfahig zu machen, um Wachstum zu stimulieren und gleichzeitig einen Umverteilungsprozess einzuleiten. Grundsatzlich bedingen sich diese Entwicklungsziele, da langfristiges Wirtschaftswachstum stabile soziookonomische Strukturen erfordert und soziale Reformen ohne einen dynamischen okonomischen Hintergrund nicht umgesetzt werden konnen. Doch gerade diese Interdependenz der Ziele ist das entscheidende Problem. Keine der bisher in Sudafrika implementierten Entwicklungsstrategien konnte sowohl Okonomie als auch Gesellschaftsstruktur gleichermassen positiv beeinflussen. Wahrend Sudafrika in den letzten Jahren ein steigendes Wirtschaftswachstum verzeichnen konnte, nahm die Verteilungsunglei

OECD-Umweltausblick bis 2050 Die Konsequenzen des Nichthandelns

Die Konsequenzen des Nichthandelns

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264172866

Category:

Page: 400

View: 2791

DOWNLOAD NOW »

Wie werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungen die Umwelt bis 2050 beeinflussen? Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends. Im Zentrum der Projektionen stehen vier Bereiche, anhand derer sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden wird: Klimawandel, Artenvielfalt, Wasser sowie Umwelt und Gesundheit.

Internationales Handbuch der Gewaltforschung

Author: Wilhelm Heitmeyer,John Hagan

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803767

Category: Social Science

Page: 1583

View: 9786

DOWNLOAD NOW »

Die Forschung zur Gewalt in modernen westlichen Gesellschaften hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Erklärungen dafür sind zahlreich: tatsächlicher Anstieg bei bestimmten Gewaltvarianten, neue Sensibilitäten, Rückkehr alter Gewaltformen, Verlagerung von Gewalt in andere gesellschaftliche Bereiche etc. Bisher fehlt jedoch ein systematischer Überblick über die tatsächlichen Entwicklungen. Das vorliegende Handbuch informiert umfassend über Gewalt als soziales Phänomen. Dabei wird fast allen Facetten dieses Themas Rechnung getragen: · Sozialstrukturelle Verhältnisse und Gewalt, · Sozialisation und Lernen von Gewalt, · Gewalterfahrungen und Gewalttätigkeit, · Gewaltopfer, · Gewalt in gesellschaftlichen Institutionen, · Gewalt durch politische Gruppen, · Gewaltdiskurse etc. In 62 Artikeln von Autorinnen und Autoren aus zehn Ländern liefert der Band ein komplexes, transdisziplinäres Bild eines Forschungsfeldes zwischen Ordnung, Zerstörung und Macht.

Politics of scale

Räume der Globalisierung und Perspektiven emanzipatorischer Politik

Author: Markus Wissen

Publisher: N.A

ISBN: 9783896916693

Category: Economies of scale

Page: 317

View: 2547

DOWNLOAD NOW »

Mit dem Begriff politics of scale wird in der kritischen anglo-amerikanischen Geographie untersucht, wie sich gesellschaftliche Machtverhältnisse im Globalisierungsprozess durch das veränderte Verhältnis der Räume der Regulation verschieben. Im Sammelband werden zentrale Einsichten der scale-Debatte erstmals in deutscher Sprache vorgestellt. Weitere Beiträge diskutieren ihre Bedeutung für die im deutschen Sprachraum stärker verbreiteten Diskussionen über Staat, Geschlechterverhältnisse, Stadt und Raum, soziale Bewegungen und gesellschaftliche Naturverhältnisse.

Politik in Mehrebenensystemen

Author: Arthur Benz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531145303

Category: Political Science

Page: 257

View: 6973

DOWNLOAD NOW »

Ausgehend von der Tatsache, dass Politik in zunehmendem Maße die Grenzen von lokalen, regionalen oder nationalen Gebietskörperschaften überschreitet und zwischen Ebenen koordiniert werden muss, behandelt das Buch Möglichkeiten und Grenzen einer demokratischen Politik in Mehrebenensystemen. Vorgestellt werden relevante Theorien und Begriffe der Politikwissenschaft, aus denen ein differenzierter Analyseansatz abgeleitet wird. Grundlegend ist dabei die Überlegung, dass die komplexen Strukturen der Mehrebenenpolitik die Akteure häufig vor widersprüchliche Anforderungen zwischen unterschiedlichen Regelsystemen stellen, die Entscheidungen erschweren oder Demokratiedefizite verursachen. Die Akteure entwickeln aber Strategien, um diese Schwierigkeiten zu bewältigen. Erst bei Berücksichtigung strategischer Interaktionen lässt sich bewerten, ob die Praxis des Regierens im Mehrebenensystem Anforderungen an eine demokratische Politik genügt. Am Beispiel der Mehrebenenpolitik im deutschen Bundesstaat sowie in der Europäischen Union werden diese theoretischen Überlegungen und die Anwendung der Analysekategorien für unterschiedliche Formen von Mehrebenensystemen illustriert.