Judging Addicts

Drug Courts and Coercion in the Justice System

Author: Rebecca Tiger

Publisher: NYU Press

ISBN: 0814784062

Category: Law

Page: 198

View: 2507

DOWNLOAD NOW »

The number of people incarcerated in the U.S. now exceeds 2.3 million, due in part to the increasing criminalization of drug use: over 25% of people incarcerated in jails and prisons are there for drug offenses. Judging Addicts examines this increased criminalization of drugs and the medicalization of addiction in the U.S. by focusing on drug courts, where defendants are sent to drug treatment instead of prison. Rebecca Tiger explores how advocates of these courts make their case for what they call “enlightened coercion,” detailing how they use medical theories of addiction to justify increased criminal justice oversight of defendants who, through this process, are defined as both “sick” and “bad.” Tiger shows how these courts fuse punitive and therapeutic approaches to drug use in the name of a “progressive” and “enlightened” approach to addiction. She critiques the medicalization of drug users, showing how the disease designation can complement, rather than contradict, punitive approaches, demonstrating that these courts are neither unprecedented nor unique, and that they contain great potential to expand punitive control over drug users. Tiger argues that the medicalization of addiction has done little to stem the punishment of drug users because of a key conceptual overlap in the medical and punitive approaches—that habitual drug use is a problem that needs to be fixed through sobriety. Judging Addicts presses policymakers to implement humane responses to persistent substance use that remove its control entirely from the criminal justice system and ultimately explores the nature of crime and punishment in the U.S. today.

Narrative Criminology

Understanding Stories of Crime

Author: Lois Presser

Publisher: NYU Press

ISBN: 1479876771

Category: Social Science

Page: 336

View: 1162

DOWNLOAD NOW »

Stories are much more than a means of communication—stories help us shape our identities, make sense of the world, and mobilize others to action. In Narrative Criminology, prominent scholars from across the academy and around the world examine stories that animate offending. From an examination of how criminals understand certain types of crime to be less moral than others, to how violent offenders and drug users each come to understand or resist their identity as ‘criminals’, to how cultural narratives motivate genocidal action, the case studies in this book cover a wide array of crimes and justice systems throughout the world. The contributors uncover the narratives at the center of their essays through qualitative interviews, ethnographic fieldwork, and written archives, and they scrutinize narrative structure and meaning by analyzing genres, plots, metaphors, and other components of storytelling. In doing so, they reveal the cognitive, ideological, and institutional mechanisms by which narratives promote harmful action. Finally, they consider how offenders’ narratives are linked to and emerge from those of conventional society or specific subcultures. Each chapter reveals important insights and elements for the development of a framework of narrative criminology as an important approach for understanding crime and criminal justice. An unprecedented and landmark collection, Narrative Criminology opens the door for an exciting new field of study on the role of stories in motivating and legitimizing harm.

Courting Kids

Inside an Experimental Youth Court

Author: Carla J. Barrett

Publisher: NYU Press

ISBN: 081470946X

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 209

View: 6295

DOWNLOAD NOW »

Despite being labeled as adults, the approximately 200,000 youth under the age of 18 who are now prosecuted as adults each year in criminal court are still adolescents, and the contradiction of their legal labeling creates numerous problems and challenges. In Courting Kids Carla Barrett takes us behind the scenes of a unique judicial experiment called the Manhattan Youth Part, a specialized criminal court set aside for youth prosecuted as adults in New York City. Focusing on the lives of those coming through and working in the courtroom, Barrett’s ethnography is a study of a microcosm that reflects the costs, challenges, and consequences the “tough on crime” age has had, especially for male youth of color. She demonstrates how the court, through creative use of judicial discretion and the cultivation of an innovative courtroom culture, developed a set of strategies for handling “adult-juvenile ” cases that embraced, rather than denied, defendants’ adolescence.

Comic Book Crime

Truth, Justice, and the American Way

Author: Nickie D. Phillips,Staci Strobl

Publisher: NYU Press

ISBN: 0814767877

Category: Social Science

Page: 320

View: 5954

DOWNLOAD NOW »

“Carrying ahead the project of cultural criminology, Phillips and Strobl dare to take seriously that which amuses and entertains us—and to find in it the most significant of themes. Audiences, images, ideologies of justice and injustice—all populate the pages of Comic Book Crime. The result is an analysis as colorful as a good comic, and as sharp as the point on a superhero’s sword.”—Jeff Ferrell, author of Empire of Scrounge Superman, Batman, Daredevil, and Wonder Woman are iconic cultural figures that embody values of order, fairness, justice, and retribution. Comic Book Crime digs deep into these and other celebrated characters, providing a comprehensive understanding of crime and justice in contemporary American comic books. This is a world where justice is delivered, where heroes save ordinary citizens from certain doom, where evil is easily identified and thwarted by powers far greater than mere mortals could possess. Nickie Phillips and Staci Strobl explore these representations and show that comic books, as a historically important American cultural medium, participate in both reflecting and shaping an American ideological identity that is often focused on ideas of the apocalypse, utopia, retribution, and nationalism. Through an analysis of approximately 200 comic books sold from 2002 to 2010, as well as several years of immersion in comic book fan culture, Phillips and Strobl reveal the kinds of themes and plots popular comics feature in a post-9/11 context. They discuss heroes’ calculations of “deathworthiness,” or who should be killed in meting out justice, and how these judgments have as much to do with the hero’s character as they do with the actions of the villains. This fascinating volume also analyzes how class, race, ethnicity, gender, and sexual orientation are used to construct difference for both the heroes and the villains in ways that are both conservative and progressive. Engaging, sharp, and insightful, Comic Book Crime is a fresh take on the very meaning of truth, justice, and the American way. Nickie D. Phillips is Associate Professor in the Sociology and Criminal Justice Department at St. Francis College in Brooklyn, NY. Staci Strobl is Associate Professor in the Department of Law, Police Science and Criminal Justice Administration at John Jay College of Criminal Justice. In the Alternative Criminology series

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 6935

DOWNLOAD NOW »

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 4986

DOWNLOAD NOW »

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Drug courts in operation

current research

Author: James Hennessy,Nathaniel J. Pallone

Publisher: Routledge

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 127

View: 9442

DOWNLOAD NOW »

Examine an innovative strategy for fighting the war on drugs!Drug Courts in Operation: Current Research provides an in-depth look at an increasingly utilized approach to rehabilitating substance abusers. Drug courts offer their participants a chance to better themselves by providing support and structure to those that do not have it in their life, offering substance abusers a chance to participate in rehabilitation in lieu of incarceration. This insightful book examines the history of drug courts as a principal treatment alternative to incarceration, outlines the risk factors of children living with drug-addicted parents, and introduces a program to help strengthen families.The book delivers vital information on: introducing programs to help prevent narcotic use by children with drug-addicted parents the need for cultural- and gender-specific treatment plans, especially in the treatment of women and African-American males treatment dosage effects the importance of length of participation to outcomes focus groups designed to help drug court participants with their employment needs predictors of engagement in court-mandated treatment programs how legal coercion of high-risk patients via the threat of incarceration motivates participants to succeed

Heroinsucht / Heroin Addiction

Theorie, Forschung, Behandlung / Theory, Research, & Treatment

Author: J.J. Platt,C. Labate

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642723470

Category: Medical

Page: 332

View: 5150

DOWNLOAD NOW »

Das Problem der Heroinsucht ist seit vielen Jahren im Bewußtsein der Bevölke rung und tritt gegenwärtig erneut in den Vordergrund des Interesses. In jüngster Zeit sind auf breiter Basis Versuche unternommen worden, die Ursachen der Hero insucht zu determinieren und Therapietechniken zu entwickeln. Dies erfolgte nicht im Rahmen einer bestimmten wissenschaftlichen Disziplin, vielmehr finden wir in der Literatur Beiträge aus Psychiatrie, Sozialarbeit, Pharmakologie, Physiologie, Kriminologie und Psychologie. Ziel des vorliegenden Sachbuchs ist eine kritische Bestandsaufnahme der relevanten Veröffentlichungen. Angesichts der Fülle der verfügbaren Beiträge, die sich mit der Heroinsucht be fassen erhebt sich vielleicht die Frage, ob ein Sachbuch, wie das vorliegende, erfor derlich ist. Auf diese Frage gibt es drei Antworten. Erstens ist schon der enorm große Umfang an Veröffentlichungen zum Thema Heroinsucht in Form von Presse berichten, Büchern und Kapiteln in Nachschlagewerken überwältigend. Bei der Konzipierung der vorliegenden Arbeit haben die Verfasser über 2000 Veröffent lichungen gesichtet, die ausschließlich die Heroinsucht zum Gegenstand haben, wo bei völlige Klarheit darüber bestand, nicht annähernd das alleine in der amerikani schen und britischen Literatur verfügbare Material ausgeschöpft zu haben. Eine sol che Materialfülle sollte nicht überraschen, wenn man das breite Spektrum der wis senschaftlichen Disziplinen bedenkt - von der Neurophysiologie bis zur Straf rechtswissenschaft, deren Vertreter sich in Veröffentlichungen mit der Heroinsucht auseinandersetzen. Nur wenige, die ihre Kenntnisse hinsichtlich der Heroinsucht erweitern wollen, besitzen das erforderliche breite Wissen oder die Zeit um sich der Literatur aus all diesen Fachbereichen sinnvoll bedienen zu können.

Judging in a Therapeutic Key

Therapeutic Jurisprudence and the Courts

Author: Bruce J. Winick,David B. Wexler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 331

View: 2767

DOWNLOAD NOW »

Part I of this book describes the newly emerging problem-solving courts (such as drug treatment courts, domestic violence courts, mental health courts, etc.) and other related approaches to problem-solving judging and judging with an explicit ethic of care. Authors Winick and Wexler show how judges can use therapeutic jurisprudence not only in specialized problem-solving courts, but in general civil and criminal judicial settings as well. In Part II, the book covers emerging ''principles'' of therapeutic jurisprudence that seem to be at work in successful judicial approaches: how courts can encourage offender reform, how they can help offenders develop problem-solving and coping skills, how they can encourage offender compliance with release conditions, how they can serve as effective risk managers, and much more.

Recht und Moral

Author: Hans Jörg Sandkühler (Hg.)

Publisher: N.A

ISBN: 3787331107

Category: Philosophy

Page: 192

View: 5376

DOWNLOAD NOW »

Zwischen Rechtsverständnissen, nach denen es nur juridische, nicht aber moralische Rechte geben kann, und einem individualethischen Ansatz, nach dem Personen moralische Rechte haben, gibt es einen anhaltenden Streit. Im Kontext mit der Bestimmung des Verhältnisses von Recht und Moral gibt es darüber hinaus ein zweites Spannungsfeld: die Frage, ob das Recht einer Begründung durch Moral bedarf, wenn es nicht nur auf Legalität, sondern auch auf Legitimität Anspruch erheben will. Die Beiträge dieses Bandes sind - kontrovers - Differenzierungen zwischen Recht, Moral und Ethik und den Fragen gewidmet, wie sich Moral und Recht zueinander verhalten und ob moralische Ansprüche als Rechte verstanden werden können. Weitere Themen sind Gründe für die Transformation moralischer Ansprüche in positives Recht, der moralische Inhalt und die positiv-rechtliche Form der Menschen- und Grundrechte und philosophische Wege zu Ethik und Recht am Beispiel der gegenwärtigen arabisch-islamischen Philosophie. Inhalt: Hans Jörg Sandkühler: Moral und Recht? Recht oder Moral? Zur Einführung -.- Dietmar von der Pfordten: Zur Differenzierung von Recht, Moral und Ethik -.- Georg Mohr: Gibt es moralische Rechte? -.- Dagmar Borchers: Moralische Rechte - wie steht der Utilitarismus heute dazu? -.- Sarhan Dhouib: Philosophische Wege zu Ethik und Recht. Beispiele aus derarabisch-islamischen Philosophie der Gegenwart -.- Georg Lohmann: Die moralische und die juridische Dimension der Menschenrechte -.- Heiner Bielefeldt: Menschenwürde: der Grund der Menschenrechte -.- Herlinde Pauer-Studer: Verletzung von Menschenrechten.

Das trügerische Gedächtnis

Wie unser Gehirn Erinnerungen fälscht

Author: Julia Shaw

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446448926

Category: Science

Page: 304

View: 543

DOWNLOAD NOW »

Wir sind die Summe unserer Erinnerungen. Stimmen diese aber auch? Haben prägende Ereignisse unserer Kindheit überhaupt so stattgefunden? Identität ist ein kunstvoll gewebter Teppich aus Erinnerungsfragmenten. Die Rechtspsychologin Julia Shaw erklärt, warum dem Gehirn dabei ständig Fehler unterlaufen. Und das Tappen in die Erinnerungsfalle hat Konsequenzen: Wir können uns auf unser Gedächtnis nicht verlassen. Auf der Grundlage neuester Erkenntnisse von Neurowissenschaft und Psychologie sowie ihrer eigenen bahnbrechenden Forschung zeigt Shaw, welchen Erinnerungen wir trauen können und welchen nicht. Ein verblüffender Einblick in die wahnwitzigen Mechanismen des menschlichen Gehirns.

Der Weiblichkeitswahn oder Die Selbstbefreiung der Frau

Ein Emanzipationskonzept

Author: Betty Friedan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688100425

Category: Social Science

Page: 282

View: 5304

DOWNLOAD NOW »

Der Titel dieses heftig umstrittenen Bestsellers ist in die Umgangssprache eingegangen. Weiblichkeitswahn – das ist die von mächtigen wirtschaftlichen Interessengruppen manipulierte Umkehrung der Frauenemanzipation. Die Frau wird durch psychologische Dauerbeeinflussung in der Werbung und in den Massenmedien zur «glücklichen Hausfrau und Mutter» umfunktioniert, wird als kaufkräftige Konsumentin umschmeichelt und auf ein Sexualsymbol mit Warencharakter reduziert. Betty Friedan führt ein erdrückendes Beweismaterial ins Feld gegen das entstellte Image des weiblichen Wesens in unserer Zivilisation. Die Autorin zeigt allerdings auch Wege, auf denen die moderne Frau trotz aller Widerstände ihren eigenen Glücksansprüchen und denen der Familie gerecht werden kann. Dieses Werk einer intelligenten und temperamentvollen Frau über die Frau sollte auch Pflichtlektüre für Männer sein.

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 3875

DOWNLOAD NOW »

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Abstracts on Criminology and Penology

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Crime

Page: N.A

View: 7105

DOWNLOAD NOW »

Bimonthly. Abstracts of journal articles and monographs. Covers material from psychiatric literature as well as from criminological sources. Entries arranged in classified order. Author, subject indexes.

Manifest der Kommunistischen Partei (illustriert)

Author: Karl Marx,Friedrich Engels

Publisher: Clap Publishing, LLC.

ISBN: 163537698X

Category: Philosophy

Page: 47

View: 5208

DOWNLOAD NOW »

Das Manifest der Kommunistischen Partei, auch Das Kommunistische Manifest genannt, ist ein programmatischer text, in dem Karl Marx und Friedrich Engels große Teile der später als „Marxismus“ bezeichneten Weltanschauung entwickelten.Das Manifest entstand im Auftrag des Bundes der Kommunisten, der darin seine Anschauungen darlegen wollte. Es beginnt mit dem heute geflügelten Wort: „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus“ und endet mit dem bekannten Aufruf: „Proletarier aller Länder, vereinigt euch!