Introduction to Sociology 2e

Author: Nathan J. Keirns,Heather Griffiths,Eric Strayer,Susan Cody-Rydzewski,Gail Scaramuzzo,Sally Vyain,Tommy Sadler,Jeff D. Bry,Faye Jones

Publisher: N.A

ISBN: 9781938168413

Category: Sociology

Page: 513

View: 2396

DOWNLOAD NOW »

"This text is intended for a one-semester introductory course."--Page 1.

Introduction to Sociology 2e

Author: Heather Griffiths,Nathan Keirns,Gail Scaramuzzo,Susan Cody-Rydzewski,Eric Strayer,Sally Vyrain

Publisher: N.A

ISBN: 9781680921014

Category: Social sciences

Page: 512

View: 5129

DOWNLOAD NOW »

Introduction to Sociology adheres to the scope and sequence of a typical introductory sociology course. In addition to comprehensive coverage of core concepts, foundational scholars, and emerging theories, we have incorporated section reviews with engaging questions, discussions that help students apply the sociological imagination, and features that draw learners into the discipline in meaningful ways. Although this text can be modified and reorganized to suit your needs, the standard version is organized so that topics are introduced conceptually, with relevant, everyday experiences.

Introduction to Sociology 2e

Author: H. V. James,Heather Griffiths,Eric Strayer,M. B. Johnson,Susan Cody-Rydzewski

Publisher: N.A

ISBN: 9781680922196

Category:

Page: 512

View: 4384

DOWNLOAD NOW »

Pakzor, a high-level demon has decided to vacation at Shindaria Bay. He brought along a whole array of minions to rampage the town because he wants to set up headquarters there. Now the town will be engulfed in darkness forever taking souls as trophies. A prayer warrior named Pearl rises up to disrupt Pakzor's plans. Determined, she convinces members of her church to rally behind her as she battles the forces of evil. But an unexpected visitor comes to her aid to help Shindaria Bay from impending doom.

Einladung zur Soziologie

Eine humanistische Perspektive

Author: Peter Berger

Publisher: UTB

ISBN: 3825248321

Category: Social Science

Page: 224

View: 4889

DOWNLOAD NOW »

Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.

Organische Chemie für Dummies

Author: Arthur Winter

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527822402

Category: Science

Page: 370

View: 1495

DOWNLOAD NOW »

Man könnte meinen, dass eine Wissenschaft, die sich hauptsächlich mit Verbindungen eines einzigen Elements auseinandersetzt, vergleichsweise übersichtlich ist. Doch Kohlenstoff ist ein ganz besonderes Element, denn Kohlenstoffverbindungen bilden die Grundlagen des Lebens. "Organische Chemie für Dummies" führt Sie in die Geheimnisse der organischen Verbindungen ein, erklärt Ihnen die Grundlagen der Spektrometrie und Spektroskopie, zeigt Ihnen, welche Reaktionen möglich und welche unmöglich sind und vieles mehr. Nach jedem Kapitel finden Sie Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen. So unterstützt Sie das Buch bei Ihrem Einstieg in die Organische Chemie.

The Social Context of Birth

Author: Caroline Squire

Publisher: Radcliffe Publishing

ISBN: 9781857755541

Category: Medical

Page: 319

View: 8690

DOWNLOAD NOW »

Providing an understanding of the impact of social circumstance on women giving birth, their babies and families in the 21st century, this title explains to midwives and other health professionals how social issues, such as domestic violence, race and poverty, can affect the birth progress. It features contributions from experienced midwives and professionals with relevant academic backgrounds and examines new reproductive technologies in this context.

Teaching Essential Units of Language

Beyond Single-word Vocabulary

Author: Eli Hinkel

Publisher: Routledge

ISBN: 1351067222

Category: Education

Page: 204

View: 8354

DOWNLOAD NOW »

This textbook provides a practical and research-based foundation for teaching second language (L2) multiword units (also commonly called collocations). Multiword units – such as strong tea, beautiful weather, or would you mind –cannot be readily understood or predicted by the meanings of their component parts, and prove particularly challenging for English language learners. With contributions from top scholars, this text presents a thorough and rounded overview of the principles and practices currently dominant in teaching L2 phrases in a variety of instructional settings around the world. Divided into two sections, Part I examines the pedagogical foundations of teaching the essential units of language. Part II covers a range of techniques and classroom activities for implementing instruction. Intended for students and teacher educators, this accessible volume integrates the key principles, strategies, and applications of current and effective English language instruction for both vocabulary and grammar.

Wie geht's?

Author: Dieter Sevin,Ingrid Sevin

Publisher: Cengage Learning

ISBN: 0495797642

Category: Foreign Language Study

Page: 544

View: 4952

DOWNLOAD NOW »

Focused on building linguistic skills and comprehension through creative introductions to contemporary life and cultures in German-speaking countries, WIE GEHT'S? Ninth Edition is the clear choice to prepare your students to communicate in German in your classroom and beyond! Now in its Ninth Edition, WIE GEHT'S? remains to be one of the most popular introductory German programs in the country. Both authors are native Germans and not only expose students to the German language, but encourage cultural awareness and the acquisition of a functional vocabulary that effectively prepares them to continue their study of German. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 4892

DOWNLOAD NOW »

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Das Psychologie-Buch

Author: Catherine Collin

Publisher: N.A

ISBN: 9783831022090

Category:

Page: 352

View: 6018

DOWNLOAD NOW »

Der Band bietet eine leicht zugängliche, umfassende vielseitige Einführung in die Geschichte der Psychologie und ihre wichtigsten Vertreter.

Sociology: A Down to Earth Approach

Author: James M Henslin,Adam M Possamai,Alphia L Possamai-Inesedy,Tim Marjoribanks,Katriona Elder

Publisher: Pearson Higher Education AU

ISBN: 1442562269

Category: Social Science

Page: 639

View: 2742

DOWNLOAD NOW »

James Henslin has always been able to share the excitement of sociology, with his acclaimed "down-to-earth" approach and personal writing style that highlight the sociology of everyday life and its relevance to students' lives. Adapted for students studying within Australia, this text, now in a second edition, has been made even more relevant and engaging to students. With wit, personal reflection, and illuminating examples, the local author team share their passion for sociology, promote sociology to students and entice them to delve deeper into this exciting science. Six central themes run throughout this text: down-to-earth sociology, globalisation, cultural diversity, critical thinking, the new technology, and the growing influence of the mass media on our lives. These themes are especially useful for introducing the controversial topics that make studying sociology such a lively, exciting activity.

Seeing Sociology: An Introduction

Author: Joan Ferrante

Publisher: Cengage Learning

ISBN: 1133935230

Category: Science

Page: 592

View: 3309

DOWNLOAD NOW »

Extremely reader friendly and practical, SEEING SOCIOLOGY: AN INTRODUCTION, 2e illustrates the relevance of sociology to daily life through the use of everyday images and photos. Engaging “SocScenes” allow you to visually apply sociological concepts as you learn about them. Reflecting the latest developments from the field, the Second Edition emphasizes such contemporary topics as tattoos and body piercings as expressions of identity; commercialization of childhood; human-animal relationships; and much more. Its unique format features brief, self-contained modules in each chapter that provide easy-to-manage content and synthesis of information. Available with InfoTrac Student Collections http://gocengage.com/infotrac. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

Author: Robert W. Connell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663096041

Category: Social Science

Page: 300

View: 8524

DOWNLOAD NOW »

4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .

Max Weber - Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638169030

Category: Social Science

Page: 18

View: 6933

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]

Introduction to Sociology

Author: George Ritzer

Publisher: SAGE Publications

ISBN: 1483325067

Category: Social Science

Page: 752

View: 1406

DOWNLOAD NOW »

Join the conversation with one of sociology’s best-known thinkers. The Second Edition of Introduction to Sociology, thoroughly revised and updated, continues to show students the relevance of the introductory sociology course to their lives. While providing a rock-solid foundation, George Ritzer illuminates traditional sociological concepts and theories, as well as some of the most compelling contemporary social phenomena: globalization, consumer culture, the Internet, and the “McDonaldization” of society. As technology flattens the globe, students are challenged to apply a sociological perspective to their world, and to see how “public” sociologists are engaging with the critical issues of today.