HYBRIS

Author: Daniel Philipona

Publisher: neobooks

ISBN: 3742783181

Category: Fiction

Page: 459

View: 9905

DOWNLOAD NOW »

Eine global tätige Megabank baut ein neues, supermodernes Rechenzentrum. Kostensparend, professionell und extrem sicher - glaubt man wenigstens. Bis sich ein dummer Softwarefehler einschleicht und die Existenz der Bank bedroht. Techniker und Manager wehren sich gegen den Untergang, doch eine Kette unglücklicher Umstände, gegenseitige Animositäten, Schuldzuweisungen und eine überbordende Bürokratie erschweren den Kampf. Ein obskurer Hedge Fund Manager mischt sich ein und führt ungewollt zur Entscheidung. Ob direkt beteiligt oder nur danebenstehend: Das Leben zahlreicher Protagonisten nimmt eine drastische Wende.

Hybris

Die überforderte Gesellschaft

Author: Meinhard Miegel

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843707677

Category: Social Science

Page: 300

View: 9592

DOWNLOAD NOW »

Größenwahn und Selbstüberschätzung sind Teil der menschlichen Natur. Doch erst heute werden sie als Erfolgsfaktoren kultiviert. Die Folgen sind krankhaft wuchernde Wirtschaftsaktivitäten, entfesselte Finanzmärkte, dysfunktionale Bildungs- und Infrastrukturen, aus dem Ruder laufende Großprojekte, unkontrollierbare Datenmengen und globales Allmachtstreben. Meinhard Miegel, einer der profiliertesten Vordenker Deutschlands, sieht in dieser allgegenwärtigen Hybris die wesentliche Ursache für die tiefgreifende Krise von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die exzessive Entwicklung unserer Lebenswelt, die Miegel eindringlich schildert, überfordert alle: Einzelne und Gruppen, Unternehmen, Schulen und Universitäten, Parteien, Regierungen und internationale Organisationen. Ihre Kosten sind enorm, keine Volkswirtschaft kann sie stemmen. Die Lösung des Problems ist erprobt und zuverlässig: Es ist die Kunst der Beschränkung – die Rückkehr zu einem menschlichen Maß, das unsere individuellen und gesellschaftlichen Ressourcen schont und in ein neues Gleichgewicht bringt. Worin diese Kunst besteht, macht Miegel an vielfältigen Beispielen eindrucksvoll deutlich.

Hybris

Thriller

Author: Steffen Jacobsen

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641229324

Category: Fiction

Page: 384

View: 3538

DOWNLOAD NOW »

Wo das Böse wohnt Eine junge Frau wird tot aufgefunden. Sie hat eine Schusswunde am Rücken, und ihre Kleider sind von Salzwasser durchtränkt. Kurz vor ihrem Tod hat sie sich ihren Namen und ihr Geburtsdatum in die Haut geritzt. Ein versteckter Hinweis auf den Täter? Kommissarin Lene Jensen übernimmt den Fall. Unterdessen wird Ermittler Michael Sander mit der Suche nach einer spurlos verschwundenen Geigerin betraut. Die Wege von Jensen und Sander kreuzen sich, und sie kommen einem Verbrechen auf die Spur, das an Grausamkeit kaum zu überbieten ist.

Hybris 2097

Author: Rea MacMillan

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3752868457

Category: Fiction

Page: 248

View: 6056

DOWNLOAD NOW »

Na? Hast du dich schon einmal gefragt, wer du bist? Vielleicht hast du das beim morgendlichen Blick in den Spiegel. Aber hast du dich auch schon einmal gefragt, wer du bist, wenn deine Ausweispapiere verbrannt sind, wenn du keinen Spiegel und keine anderen Menschen hast, in denen du dein Selbstbild widerspiegeln kannst? Wer bist du, wenn du dir nicht sicher sein kannst, dass deine Gedanken und Gefühle auch wirklich deine sind? Hast du dich schon einmal gefragt, wer du bist, wenn du vor Schuldgefühlen nicht mehr in den Spiegel schauen kannst, weil du derjenige bist, der den Menschen ihre letzte Freiheit gestohlen hast? Dies ist die Geschichte von Dr. John Freeman, der sich diesen Fragen stellen muss, nachdem er, um den Menschen vor der Vergänglichkeit zu bewahren, eine Erfindung gemacht hat, die nicht in die Hände der Menschen hätte fallen dürfen.

Die Zeit der Hybris

Author: Uwe Rainer Kaufmann

Publisher: AAVAA Verlag UG

ISBN: 3845907738

Category: Fiction

Page: 517

View: 2446

DOWNLOAD NOW »

Rom, 71 vor Christus. Der entflohene Gladiator Spartacus bedroht mit seinem marodierenden Sklavenheer die römische Republik. Der superreiche Prätor Marcus Licinius Crassus überzeugt Senat und Geheimbund SOCIETAS, ihn mit der Zerschlagung des Sklavenaufstandes zu beauftragen. Dann wird seine Gemahlin Tertulla als Faustpfand des mächtigen Geheimbundes gewaltsam außer Landes verschleppt ... In Crassus‘ Auftrag beginnen die beiden Freunde Gajus Julius Caesar und Manius Fabius Germanicus den atemlosen Wettlauf gegen die Zeit und um Tertullas Leben quer durch den antiken Orient. Manius‘ junge Gemahlin Cornelia gerät derweil in den unheilvollen Bann von Crassus‘ dunkler Seherin Medeia. Und auch Manius und Caesar selbst verfangen sich in seinem feinen Gespinst aus Verrat und Hybris ...

Deutsche Schicksale 1945 - Zeitzeugen erinnern

Wir zahlten für Hitlers Hybris

Author: Jürgen Ruszkowski

Publisher: neobooks

ISBN: 3847683136

Category: History

Page: 350

View: 6996

DOWNLOAD NOW »

Die unter 75jährigen Deutschen kennen Krieg und Kriegsende nicht mehr aus eigenem Erleben. Doch traumatische Kindheits- und Jugenderinnerungen werden viele über 75jährige „wohl bis ans Lebensende verfolgen“. Als Zeitzeugen haben sie den jüngeren Generationen zu übermitteln, was Krieg und Hass zwischen den Völkern an zerstörerischen Kräften bis in das Einzelschicksal hinein bewirken. Die Enkelgeneration reist heute per Rucksack quer durch Europa und kann sich kaum noch vorstellen, was vor 60 Jahren in diesem Europa Schreckliches geschah. Die Zeitzeugen wollen diese Jugend mahnen: Im heutigen Europa darf sich ein solches Drama nicht wiederholen!

Die Hybris in "Faust" und der modernen Gesellschaft

Author: Joshua Beck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668340242

Category: Literary Criticism

Page: 9

View: 4194

DOWNLOAD NOW »

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 14, , Sprache: Deutsch, Abstract: Hybris, aus dem Griechischen, bedeutet so viel wie Hochmut oder Überheblichkeit. Die Hybris geht nicht selten einher mit Maßlosigkeit, Selbstüberschätzung und gar Rücksichtslosigkeit heraus aus reinem Egoismus. Maßlosigkeit unter dem Gefühl fehlender Grenzen führt schnell zum Erreichen ebenderselben: ein grenzenlos Strebender stößt schnell an seine Grenzen – mit fatalen Folgen. In diesem Aufsatz soll eine moderne Les- und Interpretationsart von Goethes Faust beleuchtet werden. Dabei werden einerseits dessen Streben nach geistiger Vollkommenheit, andererseits aber auch Parallelen zur modernen (westlichen) Kultur erörtert.

Menschliche Hybris in Ovids "Metamorphosen". Latonas Argumentation und die Reaktion der lykischen Bauern

Author: N.A

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668061823

Category: Foreign Language Study

Page: 13

View: 5131

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Mittel- und Neulatein, Note: 1,7, Freie Universität Berlin (Institut für Griechische und Lateinische Philologie), Veranstaltung: Klassische daktylische Dichtung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der menschlichen Hybris in Ovids „Metamorphosen“. Dazu untersucht sie die Rede Latonas auf ihre Form und Struktur hin. Dabei werden zuerst die metrische Analyse und eine kommentierte Übersetzung der betreffenden Verse vorgenommen. Im Anschluss daran wird auf den Aufbau sowie die Argumente Latonas und die intendierte Wirkung des Gesagten eingegangen; anschließend soll ein Bezug zwischen Stil und Inhalt hergestellt werden. Weiterhin wird der anschließende Effekt der Rede auf die Bauern beleuchtet. Im Vordergrund der Diskussion soll die Frage nach der Funktion der Rede sowohl innerhalb als auch außerhalb des Textes stehen. Deshalb erfolgt im Anschluss an die textliche Analyse eine Auseinandersetzung, die der Fragestellung nachgeht, wofür der Mythos außerhalb des Werkes stehen könnte. Dabei wird eine nähere Reflektion der endgültigen Verwandlung ausgespart und lediglich auf das Handeln der Bauern in noch menschlicher Gestalt eingegangen, da dies einerseits unerheblich für die Fragestellung erscheint, andererseits dem vorgegeben Umfang der Arbeit nicht gerecht werden kann.

Olympiade der Hybris

Jochen Kleppers dichterische Kritik an den Berliner Sommerspielen 1936 ; Text, Entstehung und Hintergründe der "Olympischen Sonette"

Author: Günter Holtz,Jochen Klepper

Publisher: N.A

ISBN: 9783000239946

Category: Olympic Games

Page: 148

View: 9854

DOWNLOAD NOW »

Grundlagen und Grenzen der Physik

Gegen die Hybris

Author: Edwin Gräupl

Publisher: neobooks

ISBN: 3738021663

Category: Fiction

Page: 30

View: 9004

DOWNLOAD NOW »

Im Buch wird gezeigt, dass die zeitgenössische Physik auf Axiomen beruht, die auch im universitären Unterricht nicht erwähnt werden. Ebenso wird der Mythos des vorurteilsfreien Naturwissenschaftlers hinterfragt. Ergänzt wird der Text durch Bemerkungen zur Fachdidaktik der Physik.

Das trojanische Pferd

klassische Mythen erklärt

Author: Klaus Schmeh

Publisher: Haufe-Lexware

ISBN: 3448080551

Category:

Page: 160

View: 5457

DOWNLOAD NOW »

Erklärungen zu Redewendungen und Mythen aus der Antike, die im heutigen (Wirtschafts- )leben Anwendung finden.

Die künstliche Schöpfung als Hybris

Darstellung des Golem in Mirjam Presslers Jugendroman „Golem stiller Bruder"

Author: N.A

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640314654

Category: Literary Criticism

Page: 49

View: 2522

DOWNLOAD NOW »

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Paderborn (Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Bachelorarbeit „Die künstliche Schöpfung als Hybris. Darstellung des Golem in Mirjam Presslers Jugendroman ‚Golem stiller Bruder’.“ möchte ich das Motiv der menschlichen Hybris am Beispiel des Golemstoffes untersuchen. Mein Primärtext wird hierbei der 2007 erschienene Jugendroman „Golem stiller Bruder“ der Kinder- und Jugendbuchautorin Mirjam Pressler sein. Der Golem ist eine Figur der jüdischen Überlieferung; der Begriff „Golem“ ist die Bezeichnung einen aus Lehm geschaffenen Anthropoiden. Zu Beginn noch ohne Funktion, entwickelte er sich im Laufe der Jahrhunderte zum Knecht und Beschützer des Menschen. Darüber hinaus wuchs die Vorstellung der von seiner Erschaffung ausgehenden Bedrohung. Mit der Zeit reifte der Gedanke, ob sein Schöpfer, durch den Nutzen, den er aus dem Golem zieht, nun in Konkurrenz zu seinem eigenen Schöpfergott tritt. Auzug aus dem Fazit: Insgesamt gesehen besitzt der Roman eine vielschichtige Moral. Er stellt die Frage nach der Ohnmacht der Menschen (P 264), nach dem Verhältnis von Leben und Tod (P 335f.) und nach einem gerechten Gott (365). Bezieht man sich aber auf die Darstellung des Golem, ist die moralische Aussage die Warnung vor der Hybris. Die Golemschöpfung ist immer eine imitatio dei und impliziert somit die Bedrohung, sich selbst als Schöpfer über die Maße zu erhöhen. Im jüdisch-kabbalistischen Verständnis war die Golemschöpfung noch nicht Teil einer Legende, sondern Vollzug eines Rituals, der die Wirksamkeit der heiligen Buchstaben beweisen sollte. Erst mit der Zeit wurde dem erschaffenen Golem eine bestimmte Funktion zugewiesen und der menschliche Schöpfer trat somit in Konkurrenz zu Gott.

Die künstliche Schöpfung als Hybris

Darstellung des Golem in Mirjam Presslers Jugendroman „Golem stiller Bruder"

Author: Anonym

Publisher: N.A

ISBN: 9783640318131

Category:

Page: 56

View: 9861

DOWNLOAD NOW »

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universitat Paderborn (Institut fur Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Bachelorarbeit "Die kunstliche Schopfung als Hybris. Darstellung des Golem in Mirjam Presslers Jugendroman 'Golem stiller Bruder'." mochte ich das Motiv der menschlichen Hybris am Beispiel des Golemstoffes untersuchen. Mein Primartext wird hierbei der 2007 erschienene Jugendroman "Golem stiller Bruder" der Kinder- und Jugendbuchautorin Mirjam Pressler sein. Der Golem ist eine Figur der judischen Uberlieferung; der Begriff "Golem" ist die Bezeichnung einen aus Lehm geschaffenen Anthropoiden. Zu Beginn noch ohne Funktion, entwickelte er sich im Laufe der Jahrhunderte zum Knecht und Beschutzer des Menschen. Daruber hinaus wuchs die Vorstellung der von seiner Erschaffung ausgehenden Bedrohung. Mit der Zeit reifte der Gedanke, ob sein Schopfer, durch den Nutzen, den er aus dem Golem zieht, nun in Konkurrenz zu seinem eigenen Schopfergott tritt. Auzug aus dem Fazit: Insgesamt gesehen besitzt der Roman eine vielschichtige Moral. Er stellt die Frage nach der Ohnmacht der Menschen (P 264), nach dem Verhaltnis von Leben und Tod (P 335f.) und nach einem gerechten Gott (365). Bezieht man sich aber auf die Darstellung des Golem, ist die moralische Aussage die Warnung vor der Hybris. Die Golemschopfung ist immer eine imitatio dei und impliziert somit die Bedrohung, sich selbst als Schopfer uber die Mae zu erhohen. Im judisch-kabbalistischen Verstandnis war die Golemschopfung noch nicht Teil einer Legende, sondern Vollzug eines Rituals, der die Wirksamkeit der heiligen Buchstaben beweisen sollte. Erst mit der Zeit wurde dem erschaffenen Golem eine bestimmte Funktion zugewiesen und der menschliche Schopfer trat somit in Konkurrenz zu Gott.