Handbuch Funktionale Musik

Psychologie – Technik – Anwendungsgebiete

Author: Günther Rötter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658102195

Category: Psychology

Page: 503

View: 2811

DOWNLOAD NOW »

Das vorliegende Handbuch gibt nicht nur einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand, sondern zeigt außerdem die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes Funktionaler Musik auf. Neben der Theorie soll insbesondere die gegenwärtige Praxis berücksichtigt werden. Dies wird durch die Auswahl der Autorinnen und Autoren deutlich, die sowohl aus der Wissenschaft, als auch der Industrie und dem therapeutischen sowie künstlerischen Bereich entstammen. Das Werk wendet sich damit zum einen an einen wissenschaftlichen Leserkreis, zum anderen aber auch an Personen, die sich mit der praktischen Anwendung Funktionaler Musik befassen.​

Handbuch Musikpädagogik

Grundlagen - Forschung - Diskurse

Author: Michael Dartsch,Jens Knigge,Anne Niessen,Friedrich Platz,Christine Stöger

Publisher: UTB GmbH

ISBN: 3825250407

Category: Education

Page: 624

View: 9085

DOWNLOAD NOW »

Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für die Musikpädagogik Das Handbuch der Musikpädagogik zeichnet ein Bild der Themen und Herangehensweisen der Forschungsdisziplin Musikpädagogik und führt in ihre Grundlagen und Diskurse ein. Dabei werden erstmals alle relevanten Teilbereiche des Faches berücksichtigt. Behandelt werden Themenfelder von den Begründungen und Kontexten der Musikpädagogik über die Akteure und ihre Handlungsfelder, Perspektiven auf das Lernen bis hin zu Orten musikpädagogischen Handelns und der Forschungsdisziplin selbst. Dieses Handbuch dient als Überblickswerk und stellt für Lehrende, Studierende, Forschende und Akteure der Kulturpolitik ein seit langem erwartetes, umfassendes deutschsprachiges Nachschlagewerk dar.

Handbuch Filmmusik I. Musikdramaturgie im Neuen Deutschen Film

Author: Enjott Schneider

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3744513351

Category: Social Science

Page: 368

View: 8059

DOWNLOAD NOW »

Der Neue Deutsche Film (1960-1985) war ein Autorenkino: mit eigener Handschrift und individualisierten Darstellungsformen. Im Vergleich dazu ist heutiges Filmbusiness zum Produzentenkino geworden. Durch permanentes Schielen auf Quote und finanziellen Erfolg dominieren Mainstream und austauschbare Versatzstücke. Gerade in der Filmmusik werden immergleiche Erfolgsmodelle perpetuiert. Enjott Schneider zeigt auf, was einst das Faszinosum des Neuen Deutschen Films ausmachte: die Lust an Experiment und Risiko, eine individuelle (oft verquere) Meinung zu formulieren, die Suche nach Neuem, auch wenn damit oftmals ein Scheitern verbunden war. Das Quellenmaterial dazu stammt zum einen aus über hundert Gesprächen mit anderen Filmkomponisten, Regisseuren, Cuttern und zum anderen aus Analysen von über 400 Filmen und aus der eigenen Filmmusikarbeit des Autors. Ein Komponistenlexikon, ein detailliertes Inhaltsverzeichnis und ein ausführliches Film-, Sach- und Personenregister machen das Buch zudem zu einem geschätzten Nachschlagewerk.

Handbuch Jugend - Musik - Sozialisation

Author: Robert Heyer,Sebastian Wachs,Christian Palentien

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531189123

Category: Education

Page: 483

View: 8149

DOWNLOAD NOW »

Welche Bedeutung hat Musik - alle Tätigkeiten aktiver und passiver musikalischer Beschäftigung - für Jugendliche in der Phase des Aufwachsens? Jugend, Musik und Sozialisation werden in dem Handbuch systematisch in ihren jeweiligen Zusammenhängen erschlossen. Der Fokus liegt hier auf der Ebene der bildungs- und sozialisationstheoretischen Erziehungswissenschaft. Grundsätzlich wird die Verbindung zwischen Jugend und Musik aus sozialisationstheoretischer Perspektive festgestellt. Ziel ist es, den Themenkomplex mit Beiträgen aus den verschieden Fachgebieten Erziehungswissenschaft, Soziologie und Sozialwissenschaften und der Musikwissenschaft und -pädagogik erstmals grundlegend und umfassend zu erschließen.

Musikalisches Improvisieren

Eine generische Einheit von Handlung, Gestalt und Wirkung

Author: Philipp Roidinger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365818423X

Category: Psychology

Page: 230

View: 9207

DOWNLOAD NOW »

Philipp Roidinger erarbeitet in einer kognitionstheoretischen Auseinandersetzung mit dem musikalischen Improvisieren fundamentale Aspekte der prozessualen Echtzeitgestaltung (der Erzeugung) sowie der Expertise (der Erzeugungskompetenz). Aufbauend auf den Stand der Forschung und synthetisierend mit Erkenntnissen der Improvisationspraxis stellt er neue Hypothesen zur Debatte, die auf dynamische Kognitionsmodelle, auf Embodiment-Ansätze und auf die aktuelle Emotionsforschung zurückgreifen.

Musik und Emotion

Wissenschaftliche Grundlagen des Musik-Erlebens

Author: Horst-Peter Hesse

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709160936

Category: Psychology

Page: 202

View: 7704

DOWNLOAD NOW »

Einflüsse von Klängen auf Psyche und Körper des Menschen sind seit der Antike bekannt. In diesem Band werden sie in einem umfassenden System beschrieben und erklärt. Der Autor gibt Einblicke in Bau und Funktion des Gehirns und erweitert dadurch das Verständnis für dessen bewusste und unterbewusste Leistungen. Auf dieser Grundlage werden die komplexen Einflüsse der Musik auf den Menschen und seine Emotionen erklärt. Ein Schichten-Modell der Persönlichkeit zeigt Möglichkeiten auf, wie heilsame Wirkungen der Musik genutzt werden können. Das Buch wendet sich an Ärzte, Psychologen, Musiktherapeuten und Studierende in diesen Fachgebieten, darüber hinaus aber auch an interessierte Laien. Fußnoten erläutern unmittelbar die wissenschaftliche Fachterminologie und erleichtern so die Lektüre. Ein ausführliches Sachregister macht das Buch gleichzeitig zum Nachschlagewerk, und das Literaturverzeichnis bietet umfassende Hinweise auf weiterführende Literatur.

Sport im Takt

Funktionale Musik im Sport bei älteren Menschen

Author: Yves Cloos

Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag

ISBN: 382886113X

Category: Sports & Recreation

Page: 495

View: 2357

DOWNLOAD NOW »

Musik im Sport motiviert. Nicht umsonst läuft in den Fitnessstudios dieser Welt aktivierende Musik in Dauerschleife, was diese besondere Kombination auch in den Fokus der Sport- und Musikwissenschaft rückt. Yves Cloos gibt einen fundierten Überblick über die aktuelle Studienlage. Dabei bündelt er seine Aufmerksamkeit auf Musik im Sport mit älteren Menschen - und ergänzt diesen bisher eher stiefmütterlich behandelten Forschungszweig um eigene umfassende Studien. Seine spannenden Ergebnisse: Ja, auch ältere Menschen stehen dem Einsatz von Musik im Sport offen gegenüber, allerdings beschreiben sie ihre Erfahrungen auf eine völlig andere Art als erwartet. Besonders subjektive Eindrücke drängen objektiv messbare Faktoren in den Hintergrund. Cloos hat darüber hinaus mit der Dortmunder Musikbewertung für den Sport (DoMuS) ein Messinstrument entwickelt, das besonders motivierende Musik für den Sport identifizieren kann. Erste Feldversuche zeigen: Gezielte Musikauswahl im Sport kann zu höherer Ausdauerleistung bei gleichem Anstrengungsempfinden führen und beeinflusst dabei sowohl das Befinden als auch das Zeitempfinden älterer Erwachsener auf positive Weise.

Handbuch New Age Musik.

Auf der Suche nach neuen musikalischen Erfahrungen.

Author: Wolfgang Martin Stroh

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: New Age music

Page: 405

View: 5448

DOWNLOAD NOW »

Muzak. Die Hintergrundmusik der Konsumtempel

Author: Kim Thiel

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638127206

Category: Social Science

Page: 16

View: 8357

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für Volkskunde), Veranstaltung: Popularmusik, Sprache: Deutsch, Abstract: 1985 schrieb Helmut Rösing: „Im Zeitalter der Übertragungsmusik [...] ist Musik mehr denn je allgegenwärtig. [...] Unsere Soundscape, in Frühkulturen, Mittelalter und Renaissance zu über 90% von Natur- und Menschenlauten bestimmt, wird seit der Industrialisierung in zunehmendem Maß von Werkzeug-, Maschinen- und Verkehrsgeräusch (heute zu 70%) dominiert. Leider fehlen Angaben zur Musik. Daß Musik aber mittlerweile die akustische Umwelt zumindest in allen Gebieten mit städtischer Zivilisation nachhaltig mitprägt, steht außer Frage.“ Hintergrundmusik begegnet uns in den verschiedensten Formen. Vielen Menschen ist oft gar nicht bewusst, dass sie eigentlich den gesamten Tag über mit Musik, absichtlich gewählt oder nur im Hintergrund, leben. Das beginnt mit dem Radiowecker am Morgen, geht über die Musikbeschallung am Arbeitsplatz bis hin zum Hören der persönlichen Lieblingsmusik auf Tonträgern im Feierabend. Doch neben diesen Formen gibt es noch die wesentlich unauffälligere Musik in den Kaufhäusern. Diese folgt ganz eigenen Regeln, mit denen sie Einfluss auf den Menschen nehmen kann. Noch vor dem Aufkommen dieser Erscheinungsform der Musik, neben dem Abspielen von Tonträgern, dem Besuch eines Konzerts oder dem individuellen Musizieren, wollte man wissen, wie die Musik auf die Menschen wirkt. Erik Satie hat „um 1920 ganz konkrete Faktoren einer Alltagsmusik benannt: Musik, die Teil der Geräusche der Umgebung ist; die Umweltlärm mildert, ohne sich selbst aufzudrängen; die die gleiche Aufgabe erfüllen soll wie Licht und Wärme, als Komfort in jeder Form [...]“ Seit der Einführung und weiteren Verbreitung von Hintergrundmusik, besonders in Kaufhäusern und am Arbeitsplatz steht die Frage nach einer nachweisbaren Wirkung für die Wissenschaft im Vordergrund. Besonders Musikpsychologie und -soziologie beschäftigen sich mit Hintergrundmusik. In der Volkskunde wurde diese jedoch kaum beachtet, obwohl gerade sie als Alltagskulturforschung davon betroffen wäre, da sich Hintergrundmusik ja fast ausschließlich im Alltag abspielt.

Autoren Handbuch Musik

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Music

Page: N.A

View: 7062

DOWNLOAD NOW »

Wissenschaftler und Autoren auf den Gebieten der Musikwissenschaft, Musikkritik und musikalischen Publizistik in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Krisenjahre und Aufbruchszeit

Alltag und Politik im französisch besetzten Baden 1945–1949

Author: Edgar Wolfrum,Peter Fäßler,Reinhard Grohnert

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486829947

Category: History

Page: 296

View: 4364

DOWNLOAD NOW »

Frankreich: "Erbfeind" oder "Erneuerer"? Die französische Besatzungspolitik von 1945 bis 1949 galt lange als Hindernis für die deutsch-französische Freundschaft. Aber das Bild muß korrigiert werden. Die französische Politik zeichnete sich bei aller Widersprüchlichkeit durch Eigenständigkeit, Originalität und durch Reformansätze aus, die sich an den Zielen von Demokratisierung, Dezentralisierung und Denazifizierung orientierten. Ein Teil der Reformen versandete jedoch, weil sie den Alltagsbedürfnissen der Bevölkerung nicht entsprachen. Dies zeigen die Autoren am Beispiel des Landes Baden. Eindringlich schildern sie, Alltag und Alltagsnot der Menschen und bringen das in Zusammenhang mit der politischen Geschichte. Die Betroffenen empfanden die französischen Vorhaben trotz überzeugender Konzepte häufig als negativ. Diese Kluft wirkte noch lange nach. Ein Beispiel ist die in der französischen Besatzungszone praktizierte Spielart der Entnazifizierung, die "auto-épuration". Sie sollte nicht schematisch, sondern unter Würdigung der individuellen Umstände die wirklich Schuldigen treffen und zugleich, da die Deutschen selbst entscheidend am Verfahren beteiligt waren, eine gründliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ermöglichen. Die Art der Verwirklichung ließ die "Selbst-Reinigung" scheitern, doch die Idee kann immer noch eine gewisse Plausibilität beanspruchen. Sie war nicht die einzige Besonderheit Nachkriegsbadens innerhalb der Besatzungszonen. Manches aus der Nachkriegszeit Badens ist vergessen worden, war aber keineswegs bedeutungslos. Dieses Buch hilft mit, es wieder bewußt zu machen.

Handbuch zur Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener

Author: Jens Korfkamp,Cordula Löffler

Publisher: UTB

ISBN: 3825286835

Category: Education

Page: 454

View: 3429

DOWNLOAD NOW »

Das erste Grundlagenwerk für die Alphabetisierung Was ist funktionaler Analphabetismus? Nach einer Definition und einem Überblick über die verschiedenen Aspekte der Alphabetisierung werden Theorien und Forschungsansätze, gesellschaftliche und ökonomische Rahmenbedingungen sowie didaktische Perspektiven aufgezeigt. Das Handbuch bietet einen fundierten Überblick aus Theorie und Praxis über das Thema Alphabetisierung. Es stellt ein Grundlagenwerk dar, das alle Bezugswissenschaften mit deren Forschungsergebnissen einbezieht. Es richtet sich vor allem an Studierende der Lehrämter sowie der Bezugswissenschaften im Bereich Grundbildung. Zudem kann es in den Weiterbildungen für Lehrende in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener eingesetzt werden.

Funktionale Sicherheit nach ISO 26262

Ein Praxisleitfaden zur Umsetzung

Author: Vera Gebhardt,Gerhard M. Rieger,Jürgen Mottok,Christian Gießelbach

Publisher: dpunkt.verlag

ISBN: 386491339X

Category: Computers

Page: 338

View: 8171

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch behandelt alle Aspekte des funktionalen Sicherheitsmanagements und beschreibt die Anforderungen der ISO 26262 im Detail. Es wird nicht nur dargestellt, was in der Norm gefordert wird, sondern auch wie die Anforderungen erfüllt werden können. Dies geschieht anhand eines durchgängigen Praxisbeispiels aus dem Automotive-Bereich. Umfangreiche Umsetzungsbeispiele, hilfreiche Vorlagen und praktische Anwendungstipps begleiten den Leser durch alle behandelten Phasen des Sicherheitslebenszyklus und fördern das Verständnis für den Aufbau eines funktionalen Sicherheitsmanagements.