From Calculus to Cohomology

De Rham Cohomology and Characteristic Classes

Author: Ib H. Madsen,Jxrgen Tornehave

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521589567

Category: Mathematics

Page: 286

View: 7785

DOWNLOAD NOW »

An introductory textbook on cohomology and curvature with emphasis on applications.

Differentialgeometrie, Topologie und Physik

Author: Mikio Nakahara

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662453002

Category: Science

Page: 597

View: 5887

DOWNLOAD NOW »

Differentialgeometrie und Topologie sind wichtige Werkzeuge für die Theoretische Physik. Insbesondere finden sie Anwendung in den Gebieten der Astrophysik, der Teilchen- und Festkörperphysik. Das vorliegende beliebte Buch, das nun erstmals ins Deutsche übersetzt wurde, ist eine ideale Einführung für Masterstudenten und Forscher im Bereich der theoretischen und mathematischen Physik. - Im ersten Kapitel bietet das Buch einen Überblick über die Pfadintegralmethode und Eichtheorien. - Kapitel 2 beschäftigt sich mit den mathematischen Grundlagen von Abbildungen, Vektorräumen und der Topologie. - Die folgenden Kapitel beschäftigen sich mit fortgeschritteneren Konzepten der Geometrie und Topologie und diskutieren auch deren Anwendungen im Bereich der Flüssigkristalle, bei suprafluidem Helium, in der ART und der bosonischen Stringtheorie. - Daran anschließend findet eine Zusammenführung von Geometrie und Topologie statt: es geht um Faserbündel, characteristische Klassen und Indextheoreme (u.a. in Anwendung auf die supersymmetrische Quantenmechanik). - Die letzten beiden Kapitel widmen sich der spannendsten Anwendung von Geometrie und Topologie in der modernen Physik, nämlich den Eichfeldtheorien und der Analyse der Polakov'schen bosonischen Stringtheorie aus einer gemetrischen Perspektive. Mikio Nakahara studierte an der Universität Kyoto und am King’s in London Physik sowie klassische und Quantengravitationstheorie. Heute ist er Physikprofessor an der Kinki-Universität in Osaka (Japan), wo er u. a. über topologische Quantencomputer forscht. Diese Buch entstand aus einer Vorlesung, die er während Forschungsaufenthalten an der University of Sussex und an der Helsinki University of Sussex gehalten hat.

Analysis 2

Author: Christian Blatter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642776477

Category: Mathematics

Page: 410

View: 7061

DOWNLOAD NOW »

Auf eine moderne und didaktische Vorlesungspräsentation abgestimmt, bietet der zweibändige Analysiszyklus von Prof. Blatter eine gut fundierte Einführung in die Differential- und Integralrechnung. Durch seine anschauliche und mit vielen Beispielen aufgelockerte Darstellung wird insbesondere das Bedürfnis nach Anwendungen - auch aus der Physik - erfüllt. Die dritte Auflage wurde vollständig überarbeitet und neu erfaßt. Schwerpunkte von Band 2 sind die ausführlichere Behandlung der Differentialgleichungen und der Vektoranalysis, sowie der Kapitel zur Fourier-Analysis. In allen Fällen wurde auf zahlreiche Beispiele und die Einbeziehung von Anwendungen aus verschiedenen Bereichen besonderer Wert gelegt.

Twenty-four Hours of Local Cohomology

Author: Srikanth Iyengar

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 0821841262

Category: Mathematics

Page: 282

View: 3518

DOWNLOAD NOW »

This book is aimed to provide an introduction to local cohomology which takes cognizance of the breadth of its interactions with other areas of mathematics. It covers topics such as the number of defining equations of algebraic sets, connectedness properties of algebraic sets, connections to sheaf cohomology and to de Rham cohomology, Grobner bases in the commutative setting as well as for $D$-modules, the Frobenius morphism and characteristic $p$ methods, finiteness properties of local cohomology modules, semigroup rings and polyhedral geometry, and hypergeometric systems arising from semigroups. The book begins with basic notions in geometry, sheaf theory, and homological algebra leading to the definition and basic properties of local cohomology. Then it develops the theory in a number of different directions, and draws connections with topology, geometry, combinatorics, and algorithmic aspects of the subject.

Differential Geometry

Bundles, Connections, Metrics and Curvature

Author: Clifford Henry Taubes

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199605882

Category: Mathematics

Page: 298

View: 3490

DOWNLOAD NOW »

Bundles, connections, metrics and curvature are the lingua franca of modern differential geometry and theoretical physics. Supplying graduate students in mathematics or theoretical physics with the fundamentals of these objects, this book would suit a one-semester course on the subject of bundles and the associated geometry.

Topology and Condensed Matter Physics

Author: Somendra Mohan Bhattacharjee,Mahan Mj,Abhijit Bandyopadhyay

Publisher: Springer

ISBN: 9811068410

Category: Science

Page: 507

View: 2622

DOWNLOAD NOW »

This book introduces aspects of topology and applications to problems in condensed matter physics. Basic topics in mathematics have been introduced in a form accessible to physicists, and the use of topology in quantum, statistical and solid state physics has been developed with an emphasis on pedagogy. The aim is to bridge the language barrier between physics and mathematics, as well as the different specializations in physics. Pitched at the level of a graduate student of physics, this book does not assume any additional knowledge of mathematics or physics. It is therefore suited for advanced postgraduate students as well. A collection of selected problems will help the reader learn the topics on one's own, and the broad range of topics covered will make the text a valuable resource for practising researchers in the field. The book consists of two parts: one corresponds to developing the necessary mathematics and the other discusses applications to physical problems. The section on mathematics is a quick, but more-or-less complete, review of topology. The focus is on explaining fundamental concepts rather than dwelling on details of proofs while retaining the mathematical flavour. There is an overview chapter at the beginning and a recapitulation chapter on group theory. The physics section starts with an introduction and then goes on to topics in quantum mechanics, statistical mechanics of polymers, knots, and vertex models, solid state physics, exotic excitations such as Dirac quasiparticles, Majorana modes, Abelian and non-Abelian anyons. Quantum spin liquids and quantum information-processing are also covered in some detail.

Topology, Geometry and Gauge fields

Interactions

Author: Gregory L. Naber

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9781441978950

Category: Mathematics

Page: 420

View: 398

DOWNLOAD NOW »

A study of topology and geometry, beginning with a comprehensible account of the extraordinary and rather mysterious impact of mathematical physics, and especially gauge theory, on the study of the geometry and topology of manifolds. The focus of the book is the Yang-Mills-Higgs field and some considerable effort is expended to make clear its origin and significance in physics. Much of the mathematics developed here to study these fields is standard, but the treatment always keeps one eye on the physics and sacrifices generality in favor of clarity. The author brings readers up the level of physics and mathematics needed to conclude with a brief discussion of the Seiberg-Witten invariants. A large number of exercises are included to encourage active participation on the part of the reader.

Analysis I

Author: Christiane Tretter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034803494

Category: Mathematics

Page: 157

View: 2296

DOWNLOAD NOW »

Das Lehrbuch ist der erste von zwei einführenden Bänden in die Analysis. Es zeichnet sich dadurch aus, dass alle klassischen Themen der Analysis des ersten Semesters kompakt zusammengefasst sind und dennoch auf typische Anfängerprobleme eingegangen wird. Neben einer Einführung in die formale Sprache und die wichtigsten Beweistechniken der Mathematik bietet der Band eingängige Erläuterungen zu abstrakten Begriffen. Alle prüfungsrelevanten Inhalte sind abgedeckt und können anhand von Beispielen, Gegenbeispielen und Aufgaben nachvollzogen werden.

Differentialgeometrie von Kurven und Flächen

Author: Manfredo P. do Carmo

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322850722

Category: Technology & Engineering

Page: 263

View: 9016

DOWNLOAD NOW »

Inhalt: Kurven - Reguläre Flächen - Die Geometrie der Gauß-Abbildung - Die innere Geometrie von Flächen - Anhang

Dirac-Operatoren in der Riemannschen Geometrie

Mit einem Ausblick auf die Seiberg-Witten-Theorie

Author: Thomas Friedrich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803023

Category: Mathematics

Page: 207

View: 4490

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch entstand nach einer einsemestrigen Vorlesung an der Humboldt-Universität Berlin im Studienjahr 1996/ 97 und ist eine Einführung in die Theorie der Spinoren und Dirac-Operatoren über Riemannschen Mannigfaltigkeiten. Vom Leser werden nur die grundlegenden Kenntnisse der Algebra und Geometrie im Umfang von zwei bis drei Jahren eines Mathematik- oder Physikstudiums erwartet. Ein Anhang gibt eine Einführung in das aktuelle Gebiet der Seiberg-Witten-Theorie.

Einführung in die Geometrie und Topologie

Author: Werner Ballmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034809018

Category: Mathematics

Page: 162

View: 4395

DOWNLOAD NOW »

Das Buch bietet eine Einführung in die Topologie, Differentialtopologie und Differentialgeometrie. Es basiert auf Manuskripten, die in verschiedenen Vorlesungszyklen erprobt wurden. Im ersten Kapitel werden grundlegende Begriffe und Resultate aus der mengentheoretischen Topologie bereitgestellt. Eine Ausnahme hiervon bildet der Jordansche Kurvensatz, der für Polygonzüge bewiesen wird und eine erste Idee davon vermitteln soll, welcher Art tiefere topologische Probleme sind. Im zweiten Kapitel werden Mannigfaltigkeiten und Liesche Gruppen eingeführt und an einer Reihe von Beispielen veranschaulicht. Diskutiert werden auch Tangential- und Vektorraumbündel, Differentiale, Vektorfelder und Liesche Klammern von Vektorfeldern. Weiter vertieft wird diese Diskussion im dritten Kapitel, in dem die de Rhamsche Kohomologie und das orientierte Integral eingeführt und der Brouwersche Fixpunktsatz, der Jordan-Brouwersche Zerlegungssatz und die Integralformel von Stokes bewiesen werden. Das abschließende vierte Kapitel ist den Grundlagen der Differentialgeometrie gewidmet. Entlang der Entwicklungslinien, die die Geometrie der Kurven und Untermannigfaltigkeiten in Euklidischen Räumen durchlaufen hat, werden Zusammenhänge und Krümmung, die zentralen Konzepte der Differentialgeometrie, diskutiert. Den Höhepunkt bilden die Gaussgleichungen, die Version des theorema egregium von Gauss für Untermannigfaltigkeiten beliebiger Dimension und Kodimension. Das Buch richtet sich in erster Linie an Mathematik- und Physikstudenten im zweiten und dritten Studienjahr und ist als Vorlage für ein- oder zweisemestrige Vorlesungen geeignet.

Algebraische Zahlentheorie

Author: Jürgen Neukirch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540376631

Category: Mathematics

Page: 595

View: 3358

DOWNLOAD NOW »

Algebraische Zahlentheorie: eine der traditionsreichsten und aktuellsten Grunddisziplinen der Mathematik. Das vorliegende Buch schildert ausführlich Grundlagen und Höhepunkte. Konkret, modern und in vielen Teilen neu. Neu: Theorie der Ordnungen. Plus: die geometrische Neubegründung der Theorie der algebraischen Zahlkörper durch die "Riemann-Roch-Theorie" vom "Arakelovschen Standpunkt", die bis hin zum "Grothendieck-Riemann-Roch-Theorem" führt.

Differential Geometry

Connections, Curvature, and Characteristic Classes

Author: Loring W. Tu

Publisher: Springer

ISBN: 3319550845

Category: Mathematics

Page: 347

View: 5226

DOWNLOAD NOW »

This text presents a graduate-level introduction to differential geometry for mathematics and physics students. The exposition follows the historical development of the concepts of connection and curvature with the goal of explaining the Chern–Weil theory of characteristic classes on a principal bundle. Along the way we encounter some of the high points in the history of differential geometry, for example, Gauss' Theorema Egregium and the Gauss–Bonnet theorem. Exercises throughout the book test the reader’s understanding of the material and sometimes illustrate extensions of the theory. Initially, the prerequisites for the reader include a passing familiarity with manifolds. After the first chapter, it becomes necessary to understand and manipulate differential forms. A knowledge of de Rham cohomology is required for the last third of the text. Prerequisite material is contained in author's text An Introduction to Manifolds, and can be learned in one semester. For the benefit of the reader and to establish common notations, Appendix A recalls the basics of manifold theory. Additionally, in an attempt to make the exposition more self-contained, sections on algebraic constructions such as the tensor product and the exterior power are included. Differential geometry, as its name implies, is the study of geometry using differential calculus. It dates back to Newton and Leibniz in the seventeenth century, but it was not until the nineteenth century, with the work of Gauss on surfaces and Riemann on the curvature tensor, that differential geometry flourished and its modern foundation was laid. Over the past one hundred years, differential geometry has proven indispensable to an understanding of the physical world, in Einstein's general theory of relativity, in the theory of gravitation, in gauge theory, and now in string theory. Differential geometry is also useful in topology, several complex variables, algebraic geometry, complex manifolds, and dynamical systems, among other fields. The field has even found applications to group theory as in Gromov's work and to probability theory as in Diaconis's work. It is not too far-fetched to argue that differential geometry should be in every mathematician's arsenal.

Einführung in die Kategorientheorie

Mit ausführlichen Erklärungen und zahlreichen Beispielen

Author: Martin Brandenburg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662535211

Category: Mathematics

Page: 343

View: 1687

DOWNLOAD NOW »

Die Kategorientheorie deckt die innere Architektur der Mathematik auf. Dabei werden die strukturellen Gemeinsamkeiten zwischen mathematischen Disziplinen und ihren spezifischen Konstruktionen herausgearbeitet. Dieses Buch gibt eine systematische Einführung in die Grundbegriffe der Kategorientheorie. Zahlreiche ausführliche Erklärungstexte sowie die große Menge an Beispielen helfen beim Einstieg in diese verhältnismäßig abstrakte Theorie. Es werden viele konkrete Anwendungen besprochen, welche die Nützlichkeit der Kategorientheorie im mathematischen Alltag belegen. Jedes Kapitel wird mit einem motivierenden Text eingeleitet und mit einer großen Aufgabensammlung abgeschlossen. An Vorwissen muss der Leser lediglich ein paar Grundbegriffe des Mathematik-Studiums mitbringen. Die vorliegende zweite vollständig durchgesehene Auflage ist um ausführliche Lösungen zu ausgewählten Aufgaben ergänzt.

Bernhard Riemann 1826–1866

Wendepunkte in der Auffassung der Mathematik

Author: Detlef Laugwitz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034889836

Category: Mathematics

Page: 348

View: 5319

DOWNLOAD NOW »

Das Riemannsche Integral lernen schon die Schüler kennen, die Theorien der reellen und der komplexen Funktionen bauen auf wichtigen Begriffsbildungen und Sätzen Riemanns auf, die Riemannsche Geometrie ist für Einsteins Gravitationstheorie und ihre Erweiterungen unentbehrlich, und in der Zahlentheorie ist die berühmte Riemannsche Vermutung noch immer offen. Riemann und sein um fünf Jahre jüngerer Freund Richard Dedekind sahen sich als Schüler von Gauss und Dirichlet. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts leiteten sie den Übergang zur "modernen Mathematik" ein, der eine in Analysis und Geometrie, der andere in der Algebra mit der Hinwendung zu Mengen und Strukturen. Dieses Buch ist der erste Versuch, Riemanns wissenschaftliches Werk unter einem einheitlichen Gesichtspunkt zusammenzufassend darzustellen. Riemann gilt als einer der Philosophen unter den Mathematikern. Er stellte das Denken in Begriffen neben die zuvor vorherrschende algorithmische Auffassung von der Mathematik, welche die Gegenstände der Untersuchung, in Formeln und Figuren, in Termumformungen und regelhaften Konstruktionen als die allein legitimen Methoden sah. David Hilbert hat als Riemanns Grundsatz herausgestellt, die Beweise nicht durch Rechnung, sondern lediglich durch Gedanken zu zwingen. Hermann Weyl sah als das Prinzip Riemanns in Mathematik und Physik, "die Welt als das erkenntnistheoretische Motiv..., die Welt aus ihrem Verhalten im un- endlich kleinen zu verstehen."

Proceedings

Mathematical, physical, and engineering sciences

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Engineering

Page: N.A

View: 6314

DOWNLOAD NOW »