Fair Trade und Corporate Social Responsibility - Zusammenh„nge und Hintergrnde

Author: Josefine Becker

Publisher: Bachelor + Master Publication

ISBN: 3863411277

Category: Business & Economics

Page: 88

View: 7699

DOWNLOAD NOW »

Fair Trade ist eine M”glichkeit, Konsum mit Verantwortung zu verbinden. Produkte mit diesem Label begegnen uns tagt„glich. Nach Angaben der Fair Trade Labelling Organizations International haben die Konsumenten und Konsumentinnen auf der ganzen Welt im vergangenen Jahr mehr als 2,9 Milliarden Euro fr zertifizierte Fair-Trade-Produkte ausgegeben. Dies entspricht einer Zunahme von rund 22 Prozent gegenber dem Vorjahr und kommt weltweit ber einer Million Menschen und ihren Familien unmittelbar zugute. Fair Trade ist also l„ngst nicht mehr nur ein Buzzword, sondern bereits integraler Bestandteil des Lebens vieler Menschen und der Philosophie zahlreicher Unternehmen. Sie alle stellen sich ihrer sozialen Verantwortung und legen Wert auf Nachhaltigkeit bei Produkten, Produzenten und Lieferanten. Unternehmen haben direkten Einfluss darauf, wie mit Arbeitskraft und deren Ergebnissen umgegangen wird. Viele von ihnen denken heute sozialer und ber ihren eigenen Tellerrand hinaus. Corporate Social Responsibility (CSR) als Instrument und Teil ihrer Unternehmensidentit„t soll fr nachhaltiges Wirtschaften sorgen, soziale und ”kologische Belange in Einklang bringen mit den Unternehmenswerten. Die dahinter stehende šberlegung ist: Soziales, umweltbewusstes und verantwortungsvolles Agieren, offen zur Schau getragen und kommuniziert, kann ein Unternehmen bekannter machen, wachsen lassen und letztendlich st„rken - und das ohne auf Kosten der Schw„cheren innerhalb unserer globalisierten Weltgemeinschaft. An diesem gemeinsamen Punkt setzt diese Arbeit an: Lassen sich auf Basis fairen Handelns Fair Trade und CSR miteinander verbinden und gemeinsam nutzen, sei es fr Marketingzwecke oder fr soziales Handeln auf dem Weltmarkt? Ziel dieses Buches ist, dem Begriff Fair Trade eine Kontur zu geben und die Dimensionen dieser immer popul„rer werdenden sozialen Handelspolitik aufzuzeigen. Was bedeutet faires Handeln genau, fr die Produzenten, fr die Distributoren und fr die Konsumenten? Welche Schwierigkeiten ergeben sich auf dem Weg in den fairen Handel? Ist der faire Handel wirklich so fair, wie es die Darstellungen einschl„giger Organisationen vermuten lassen? Wie steht der faire Handel mit Corporate Social Responsibility in Zusammenhang? Wer bedingt wen, wer f”rdert wen, wer arbeitet wem zu? Und schlieálich: Kann Fair Trade als ein wirksames Instrument von CSR betrachtet und eingesetzt werden?

Fair Trade

Agenda für einen gerechten Welthandel

Author: Joseph E. Stiglitz,Andrew Charlton

Publisher: Murmann Verlag DE

ISBN: 9783938017630

Category:

Page: 374

View: 6948

DOWNLOAD NOW »

Fair Trade

Ein Beitrag zu mehr Gerechtigkeit und nachhaltiger Entwicklung im Welthandel?

Author: Maria Schlereth

Publisher: diplom.de

ISBN: 3956369394

Category: Business & Economics

Page: 39

View: 3713

DOWNLOAD NOW »

Drei Viertel der Menschen, die von Armut betroffen sind, leben auf dem Land. Die Tätigkeit in der Landwirtschaft ist vielfach für Kleinbauern und Arbeiter aufgrund niedriger Erträge, geringer Löhne und jahreszeitlich bedingter Arbeitslosigkeit ein besonderer Risikofaktor für Armut. An diesem Punkt versucht der faire Handel anzusetzen. Durch seinen Einsatz soll die Situation der Armen verbessert werden. Es soll größere Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit im Welthandel erreicht werden. Doch wie wirksam sind die Lösungsansätze von Fair Trade? Darauf versucht diese Arbeit Antwort zu geben. Dafür wird zunächst das Konzept des Fairen Handels vorgestellt. Was ist Fair Trade eigentlich? Aufgrund welcher geschichtlicher Hintergründe kam es zu dem Bild des fairen Handels, das sich uns heute bietet? Weiter wird ein aktueller Überblick über die verschiedenen Organisationen des fairen Handels gegeben, sowie deren Zielsetzung und Arbeitsweise. Schließlich wird erläutert, was man im Bereich der Wirtschaftswissenschaften unter den Konzepten „Gerechtigkeit“ und „Nachhaltigkeit“ versteht und wie diese ethischen Leitlinien im fairen Handel verankert sind. Zudem soll ein Überblick gegeben werden, wie internationaler Handel begründet werden kann (Ricardo, Hekscher und Ohlin) und welche Ungerechtigkeiten es dennoch im Welthandel gibt. Was sind die problematischen Entwicklungen, die zu Maßnahmen wie Fair Trade drängen? Zu einigen, häufig genannten Kritikpunkten am fairen Handel wird Stellung genommen. Darauf aufbauend wird erläutert, wie sich der faire Handel rechtfertigen lässt und was noch verbesserungswürdig ist. Schließlich sollen die Erfolge des fairen Handels dargestellt werden. In dieser Arbeit werden aktuelle Studien herangezogen und analysiert - z.B. der Universität Göttingen, der Harvard Universität und der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung der Vereinten Nationen, um sowohl kritische Punkte als auch Erfolge des Fairen Handels darzustellen.

Marketing Und Monitoring Von Fairtrade

Informationsprobleme in Ethischen Handelsbeziehungen

Author: Alexander Klebe

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3836664003

Category: Business & Economics

Page: 108

View: 2336

DOWNLOAD NOW »

Was bedeutet Fairtrade f r die Produzenten in Entwicklungsl ndern? Und wie kann ethischer Konsum gef rdert werden? Anstelle des scheinbaren Widerspruches zwischen konomischen Interessen und ethischem Handeln analysiert dieses Buch die Interaktion beider Seiten. Es eignet sich sowohl f r Fairtrade-Konsumenten, -H ndler als auch f r Studenten im Bereich der Wirtschaft, des Marketings und der Unternehmensethik. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht der ethische Konsument, der sein Kaufverhalten an bestimmten Werten orientiert. Die M glichkeiten des ethischen Konsums, z.B. des Konsums von Fairtrade-Produkten, sind f r Nachfrager allerdings abh ngig von deren Informationsstand. Der potentielle K ufer wei nicht genau, was "Fairtrade" bedeutet und ob die versprochenen Grunds tze eingehalten werden. Aufgrund dieser ungleichen Informationsverteilung zwischen Anbieter und Nachfrager werden internationale Standards und deren Zertifizierung ben tigt, um Informationsprobleme zu verringern und ethischen Konsum zu erm glichen. Fairtrade hat sich in diesem Zusammenhang als Marktmechanismus entwickelt, um Konsumentenw nsche wie z.B. eine gerechte Bezahlung der Arbeitskr fte oder sozialvertr gliche Produktionsstandards, zu erf llen und ethischen Konsum zu erm glichen. Kernpunkt dieser Arbeit ist au erdem die Darstellung des Fairtrade und seiner Akteure aus institutionen konomischer Perspektive am Beispiel des Kaffees. Die auftretenden Informationsprobleme zwischen den verschiedenen Akteuren werden anschaulich analysiert und L sungsm glichkeiten kritisch diskutiert. Der Fokus der Betrachtung liegt dabei auf dem Marketing und Monitoring des Fairtrade-Kaffees, sowie der Frage nach einer Vereinheitlichung von geltenden ethischen Richtlinien. Anhand aktueller Daten wird die Bedeutung dieses Themas f r Nachfrager als auch Anbieter dargestellt und zuk nftige Entwicklungsm glichkeiten des ethischen Konsums aufgezeigt. Globale Fairtrade Ums tze nahmen im Jahr 2006 um 40% zu. Konsumenten auf

Fair Trade

Author: Michael von Hauff,Katja Claus

Publisher: UTB

ISBN: 3825236714

Category: Business & Economics

Page: 270

View: 5706

DOWNLOAD NOW »

Die Autoren stellen das Konzept Fair Trade aus der Perspektive nachhaltiger Entwicklung dar. Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass sich der internationale Handel zwar weiterhin durch eine hohe Dynamik auszeichnet. Viele Entwicklungsländer und besonders bestimmte Bevölkerungsgruppen in diesen Ländern sind jedoch sehr unterschiedlich an den Handelsgewinnen beteiligt. Das führte zu einem starken Ungleichgewicht. Der Leser erfährt alles über die theoretische Begründung und die empirische Bedeutung des Fairen Handels. Dabei geht es auch um die entwicklungspolitische Wirksamkeit des Fairen Handels und um andere Konzepte, die eine ähnliche Zielsetzung haben.

Fair Trade und Der Warenfetisch

Author: Nils Redeker

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656083886

Category:

Page: 28

View: 6727

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Okonomie, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin (Otto-Suhr-Institut ), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Fairtrade-Bewegung hat in den letzten zwei Jahrzehnten einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren: starke Zuwachsraten, immer mehr Lebensmittelhandler, die fair gehandelte Produkte fuhren und ein immer grosserer Bekanntheitsgrad des Fairtrade-Siegels sind klar Signale fur die Entwicklung des einst belachelten Nischenprodukts. Dabei besteht das Ziel der Bewegung zuallererst in Armutsbekampfung und der Ermoglichung sozio-okonomischer Entwicklung von, im Welthandel ansonsten stark benachteiligten, Produzentengruppen im globalen Suden. Allerdings gehen die Erwartungen einiger Beobachter weit uber Milderung von Armut hinaus. Vielmehr als der direkte Einfluss auf Lohne und Arbeitsbedingungen im globalen Suden stehen fur sie die Potenziale der Fairtrade-Bewegung im Vordergrund, die Grundstrukturen des Kapitalismus selbst herauszufordern. Diese Argumentation ist nahe an das Marx'sche Konzept des Warenfetisch angelegt. Die vorliegende Arbeit beschaftigt mit der Frage, inwiefern diese Hoffnung berechtigt ist. Konnen Fairtrade-Produkte tatsachlich ein angemessenes Mittel sein, dem Fetischcharakter der Ware entgegenzuwirken?"

Fair Trade als Ansatz nachhaltiger Entwicklung?

Eine kritische Betrachtung vor dem Hintergrund der Umweltdebatte

Author: Christina Martin

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656046301

Category: Social Science

Page: 15

View: 2151

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Fair Trade Ansatz und überprüft, inwiefern das Konzept der Nachhaltigkeit dadurch realisiert werden kann. Dabei wird zuerst das Themenfeld der Entwicklungsethnologie abgegrenzt, das Konzept der Nachhaltigkeit erläutert und dann das Fair Trade Konzept vorgestellt und kritisch betrachtet.

Fair Trade - Umsetzung und Marketingaspekte am Beispiel Demeter

Author: Michael Rummelsberger

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640211618

Category:

Page: 144

View: 8256

DOWNLOAD NOW »

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Universitat Kassel, 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Angesichts des Phanomens einer globalen Ausdehnung von Wirtschaftsprozessen und einer damit verbundenen weltweiten Verteilung von Schritten innerhalb der Herstellungskette von Produkten auf verschiedene Akteure, wird deutlich, dass die nationalen Gesetzgebungen hinsichtlich sozialer und okologischer Aspekte keine luckenlose Abdeckung der gesamten Produktions- und Handelsprozesse gewahrleisten konnen. Insbesondere in sog. Entwicklungslandern, also Landern die Entwicklungsdefizite gegenuber Industriestaaten aufweisen und fur die ein geringeres Niveau der Wohlfahrt sowie Mangel in Ordnung und Verfahren der Wirtschaft charakteristisch sind, existieren i.d.R. schwacher ausgepragte Sozial- und Umweltstandards. Im Folgenden soll zunachst anhand der Theorie des Marktes dargestellt werden, dass die selbstheilenden Krafte des Marktprozesses im Sinne eines "Systems naturlicher Freiheit" nicht zur Vermeidung sozialer und okologischer Missstande genugen. Da-her werden aus der wissenschaftlichen Literatur die wirtschafts- und umweltethischen Ansatze herausgearbeitet, die im Verlauf der Betrachtung als weiterfuhrende Erganzung der Markttheorie dienen sollen. Uber die ethischen Ansatze hinaus wird zudem die Notwendigkeit sozialer und okologischer Mindeststandards aus okonomischer Sicht verfolgt, wobei zunachst eine bewusste Trennung zwischen sozialen und umweltorientierten Aspekten erfolgt, die in der Betrachtung des Nachhaltigkeitsprinzips zusammengefuhrt wird.

Fair Trade

Eine global-lokale Geschichte am Beispiel des Kaffees

Author: Ruben Quaas

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 3412225134

Category: History

Page: 432

View: 5543

DOWNLOAD NOW »

Fair Trade ist in. Die zunehmende Nachfrage nach fair gehandelten Waren bewirkt, dass auch Wissenschaftsdisziplinen das Phänomen einer Moralisierung der Märkte in den Blick nehmen. An historischen Studien fehlt es aber bislang. Das Buch von Ruben Quaas zur Geschichte des Fairen Handels füllt diese Lücke. Im Vordergrund stehen dabei die handelnden Akteure – wobei bewusst die Perspektive der Produzenten im globalen Süden einbezogen wird – und der Kaffee als umsatzstärkste Fair-Trade-Ware. Ausgehend von der Entwicklung in der BRD kann der Autor zeigen, dass die Wertzuschreibungen der Waren und das Verständnis eines Fairen Handels immer von der Interpretation globaler Zusammenhänge und von lokalen Wert- und Normvorstellungen geprägt sind. Das Buch bietet den Diskussionen um Sinn und Nutzen von Fair Trade ein historisches Fundament und eröffnet so neue Perspektiven für künftige Debatten.

Auswirkungen der Fairtrade-Zertifizierung auf den afrikanischen Blumenanbau

Das Beispiel Naivasha, Kenia

Author: Jonathan Happ

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3739225815

Category: Business & Economics

Page: 176

View: 9031

DOWNLOAD NOW »

Wie können wir guten Gewissens Blumen zum Muttertag als Symbol der Zuneigung verschenken, die unter schlimmsten Arbeitsbedingungen von jungen Müttern geerntet wurden? Die immer wieder kritisierten Zustände auf den riesigen Blumenfarmen speziell in Äquatorialafrika verunsichern viele Kunden bei ihrer Kaufentscheidung. Die Arbeitsbedingungen in den Gewächshäusern zeichnen sich durch niedrige Löhne und hohen Pestizideinsatz aus. Einen möglichen Ausweg aus dieser Situation verspricht die Siegel-Organisation „Fairtrade“, die neben agrarischen Produkten von Kleinbauern auch gewissenhafte Blumenproduzenten mit ihrem Siegel zertifiziert. Den Arbeitern soll damit eine langfristige Lebensplanung und den Produzenten eine Schlüsselrolle in der Lösung sozialer Probleme in ihrer Region ermöglicht werden. Doch ist die Hoffnung des europäischen Fairtrade-Konsumenten gerechtfertigt, mit dem Kauf von zertifizierten Blumen ein Produkt zu erwerben, das auch hohen moralischen Ansprüchen gerecht wird? Oder handelt es sich bei dem Zertifikat um eine bloße Marketingmaßnahme? Der Autor stellt die formulierten Ziele des Fairtrade-Handels infrage: Kommen die Mehreinnahmen den Menschen, ihren Lebens- und Arbeitsbedingungen zugute? Welchen Effekt haben die Fairtrade-Standards auf die lokale Gemeinde? Ein Vergleich von Arbeitsbedingungen und dem Engagement einer Fairtrade-Farm mit denen verschiedener konventioneller Farmen aus der Region Naivasha in Kenia gibt Aufschluss über die Auswirkungen der Zertifizierung am Produktionsstandort.

Fair Trade Handel

Vor allem "Lohas" kaufen im Weltladen

Author: A. Schneider

Publisher: GBI Genios Wirtschaftsdatenbank GmbH

ISBN: 373792466X

Category: Business & Economics

Page: 12

View: 2702

DOWNLOAD NOW »

2006 wurden in Deutschland Fairtrade-gesiegelte Waren im Wert von rund 110 Millionen Euro eingekauft ein Anstieg um 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Weltweit liegt Deutschland auf Rang 5. Trendsetter sind die aufgeklärten Verbraucher der westlichen Industrienationen. Vor allem so genannte "Lohas" legen zunehmend Wert auf faire Lebensmittel und Produkte. Die wichtigsten Produkte im Fairen Handel sind Kaffee, Kakao bzw. Schokolade, Tee, Honig, Fruchtsaft und Bananen. Rund 4 000 Tonnen fair gehandelter Kaffee waren 2006 auf dem deutschen Markt, das sind 18 Prozent mehr als im Vorjahr.

Un/Fair Trade

Die Kunst Der Gerechtigkeit

Author: Christian Eigner,Peter Weibel

Publisher: N.A

ISBN: 9783990431559

Category:

Page: 436

View: 9869

DOWNLOAD NOW »

Gerechtigkeit ist in der Okonomie wieder ein Thema. Aber auch die Kunst hat sich der Fairness als Topic angenommen. Was passiert, wenn Kunst und Okonomie zusammenkommen? - UN/FAIR TRADE gibt darauf eine eindeutige Antwort: wo Kunst und Okonomie einander begegnen, kann sich der gerechte (Welt)Handel oder Tausch als Mega-Thema prasentieren; als der Mainstream von morgen, dem es schon heute Rechnung zu tragen gilt. UN/FAIR TRADE richtet sich deshalb an alle, die Lust haben, eine andere wirtschaftliche Zukunft anzudenken und zu entwickeln; egal, ob sie Theoretiker, Praktiker, Politiker oder Kunstinteressenten sind, denen der gerechte Tausch ein Anliegen ist. Denn UN/FAIR TRADE ist ein Kunst-, Theorie-, und Inspirationsband, der zeigt, was fairer Handel alles sein kann. Und vor allem deutlich macht, dass es letztlich am richtigen Institutionen-Management liegt, ob es zu einem weltweiten FairTrade kommt oder nicht."

Skizze eines Projekts im Sachunterricht: Fair Trade

Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Produktion und Handel von Schokolade

Author: Georg Rabe

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640810805

Category: Education

Page: 13

View: 2347

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik), Note: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Interdisziplinäre Sachbildung / Sachunterricht), Veranstaltung: MM1 - Grundlagen der Kompetenzentwicklung im Sachunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: aus der Einleitung: In dieser Hausarbeit wird das Projektbeispiel einer 4. Klassenstufe zum Thema Fair Trade anhand der exemplarischen Ware Schokolade vorgestellt. Dabei wird der Projektverlauf - auch wenn es sich dabei um ein fiktives Projekt handelt - vom ausschlaggebenden Schülerimpuls (Initiierungsphase) bis zu den Nachwirkungen des Projektes (Weiterführungsphase) beschrieben. Im Anschluss werden die Projektkriterien nach Gudjons (2008) diskutiert und anhand des beschriebenen Beispiels aufgezeigt, worin Bedeutung, Sinn und Vorteile der Methode Projekt im (Sach-)Unterricht liegen. Zum besseren Verständnis der Thematik sollen zunächst kurze Hintergrundinformationen zu dem Fair Trade–Siegel und zu der für dieses spezielle Projekt bedeutsamen Schokoladenproduktion gegeben werden, bevor dann der Projektverlauf beschrieben und diskutiert wird...

Fair Trade Coffee

The Prospects and Pitfalls of Market-driven Social Justice

Author: Gavin Fridell

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 0802092381

Category: Political Science

Page: 347

View: 8500

DOWNLOAD NOW »

Using case studies from Mexico and Canada, this book examines the fair trade coffee movement at both the global and local level, assessing its effectiveness and locating it within political and development theory. It provides an analysis of fair trade coffee in the context of global trade.

Exploring Fair Trade Timber

A Review of Issues in Current Practice, Institutional Structures and Ways Forward

Author: Annie Dufey,Bindi Patel

Publisher: IIED

ISBN: 1843696304

Category: Anti-globalization movement

Page: 117

View: 3335

DOWNLOAD NOW »