Direkt von Dell

die Erfolgsstrategie eines Branchenrevolutionärs

Author: Michael Dell,Catherine Fredman

Publisher: N.A

ISBN: 9783492237680

Category:

Page: 269

View: 2571

DOWNLOAD NOW »

Information Lifecycle Management

Prozessimplementierung

Author: Wolfgang Sollbach,Günter Thome

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540358412

Category: Business & Economics

Page: 419

View: 5825

DOWNLOAD NOW »

Im Zusammenhang mit IT-Governance, Sarbanes-Oxley Act und Basel II ist Information Lifecycle Management (ILM), ein Thema, das jeder CIO beherrschen muss. Information ist ein Produkt, das einem Lebenszyklus unterliegt. Jede Phase dieses Zyklus erfordert andere IT-Methoden, um Information kostenbewusst zu speichern sowie zu be- und verarbeiten. Das Buch beschreibt wie ein Projekt zur Implementierung eines ILM aufgesetzt und durchgeführt wird. Plus: Überblick über die technischen Realisierungsansätze gängiger Hersteller. Leser erhalten Entscheidungshilfen zur Implementierung eines erfolgreichen ILM.

Management

Die Top- Tools der Besten

Author: Frank Arnold

Publisher: Redline Wirtschaft

ISBN: 3962670696

Category: Self-Help

Page: 288

View: 8313

DOWNLOAD NOW »

Noch nie wurde Management so verständlich und unterhaltsam vermittelt! Wie erklären sich die beeindruckenden Lebensleistungen so unterschiedlicher Menschen wie Steve Jobs und Roger Federer, Herbert von Karajan und Elon Musk, Sheryl Sandberg und James Watt? Wie schaffte es Warren Buffett, ein Vermögen anzuhäufen, von dem die meisten nur träumen können? Wie konnte Bill Gates ein Unternehmen aufbauen, das sich schnell zum unangefochtenen Marktführer in einem Milliardenmarkt entwickelte? Die Antwort: Alle diese Menschen waren nicht nur begnadete Künstler, Wissenschaftler, Politiker oder Unternehmer – sie waren gleichzeitig auch hervorragende Manager. So konnten sie aus ihren Talenten mehr machen als andere, das machte sie erfolgreich. Frank Arnold beschreibt in dieser aktualisierten Neuauflage seines internationalen Bestsellers über 60 Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft, was deren Erfolg ausmacht und was Führungskräfte aller Ebenen, Unternehmer und Freiberufler sowie alle, denen ihre persönliche Entwicklung und Karriere wichtig sind, daraus lernen können.

Zukunftsflashs

7 radikale Impulse, um Ihr Unternehmen zukunftstauglich zu machen

Author: Daniel Burrus,John David Mann

Publisher: GABAL Verlag GmbH

ISBN: 3869364319

Category: Business & Economics

Page: 366

View: 6967

DOWNLOAD NOW »

In diesem Buch beschreibt Burrus anhand zahlreicher Fallbeispiele, auf welche Weise seine sieben Zukunftsflash-Impulse kleinen Firmen und internationalen Konzernen, Einzelpersonen und ganzen Branchen zu traumhaften Karrieresprüngen und Erfolg verhalfen. »Wäre es nicht großartig, wenn Sie die Zukunft vorhersagen könnten – und Recht behielten?«, fragt Burrus. Und weiter: »Sie können es. Sie müssen dabei nur die Punkte ausklammern, in denen Sie sich täuschen könnten. Das Erstaunliche ist nämlich: Selbst dann bleibt immer noch mehr als genug übrig, um absolut korrekte Prognosen erstellen zu können, die für Sie den Unterschied zwischen einer sicheren, erfolgreichen oder einer ungewissen, riskanten Zukunft bedeuten«. US-Bestseller The New York Times, The Wall Street Journal, US Today, Amazon.com

Customer Relationship Management (CRM) und seine Herausforderungen sowie Möglichkeiten

Unter Berücksichtigung moderner Informationstechnologien, z.B. Internet

Author: Stefan Maus

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832443673

Category: Business & Economics

Page: 84

View: 4294

DOWNLOAD NOW »

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Die Arbeit befasst sich mit der fundamentalen Bedeutung des Beziehungsmanagements für die Unternehmen, insbesondere mit seinen Herausforderungen und Möglichkeiten im Internet. In einem Anfangskapitel wird unter historischem Aspekt der Entwicklungsgang zum Beziehungsmanagement aufgezeigt. Die darauf folgenden zwei Teile behandeln aktuelle Wettbewerbsveränderungen, verursacht vor allem durch die allgemeine Verfügbarkeit des Internets sowie die damit verbundenen Probleme und Chancen für das Customer Relationship Management. In einem weiteren Kapitel schließt sich die Darstellung ausgewählter Problemkreise aus der Praxis mit entsprechenden Lösungsansätzen an. Der Schlussteil enthält ein kurzes Fazit und nennt Zukunftsaspekte. Bisher nimmt nur ein kleiner Teil der Literatur direkten Bezug zur Themenstellung dieser Arbeit, was der derzeitigen CRM-Situation in den Unternehmen entspricht. Daher ist eine Verknüpfung von Literatur zum Beziehungsmanagement mit solcher zum E-Commerce erforderlich, worin eine besondere Aufgabe der Themenbearbeitung liegt. Um eine fundierte Darstellung des Themas zu erreichen, dienen in dieser Arbeit theoretische Ansätze als Grundlage, ans denen konkrete Herausforderungen und Chancen für das CRM abgeleitet werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Problemstellungl 2.Entwicklung zum Customer Relationship Management (CRM)l 2.1Vom Transaktionsmarketing zum Beziehungsmarketingl 2.1.1Marktumfeldl 2.1.2Salesmanagement.3 2.1.3Unternehmensstrategie9 2.2Relationship Marketing13 2.3Customer Relationship Management16 2.3.1Kundenzufriedenheit19 2.3.2DataWarehouses22 2.3.2.1Data Mining22 2.3.2.2DataMarts22 2.3.2.3Online Analytical Processing (OLAP)23 3.Veränderungen des strategischen Wettbewerbsumfeldes durch das Internet23 3.1Grundlagen des Internets23 3.1.1Entwicklung23 3.1.2Netzdienste24 3.1.2.1Herkömmliche Dienste24 3.1.2.2World Wide Web (WWW)24 3.2Wandel des Wettbewerbsumfeldes - dargestellt am Beispiel des Fünf-Kräfte-Modells25 3.2.1Traditionelles Modell25 3.2.2Internet - verändertes Modell27 3.2.2.1Bedrohung durch neue Konkurrenten27 3.2.2.2Verhandlungsmacht der Kunden28 3.2.2.3Verhandlungsmacht der Lieferanten29 3.2.2.4Rivalität unter den bestehenden Unternehmen29 3.2.2.5Zunahme von Substitutionsprodukten29 3.2.3Ergänzende Faktoren30 3.2.3.1Drei neue Kräfte30 3.2.3.2Komplementäre Produkte und Dienstleistungen als sechste Kraft31 3.3Wandel - dargestellt am [...]

Petroleum

Zeitschrift für die gesamten Interessen der Erdöl-Industrie und des Mineralöl-Handels

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Petroleum industry and trade

Page: N.A

View: 585

DOWNLOAD NOW »

Organisation und Koordination

eine ökonomische Einführung

Author: Peter-J. Jost

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783834913876

Category: Business & Economics

Page: 568

View: 588

DOWNLOAD NOW »

Eine aktive Gestaltung der Unternehmensumwelt setzt die Kenntnis zwischenbetrieblicher Organisationsformen ebenso voraus wie die Kenntnis staatlicher Wirtschaftspolitik und des Funktionierens von M rkten. Eine unternehmens bergreifende Perspektive ist so zwingend erforderlich. Peter-J. Jost entwickelt einen konomischen Analyserahmen, der eine einheitliche Untersuchung verschiedener Organisationsformen erlaubt. Damit gelingt es, unternehmensinterne und unternehmens bergreifende organisatorische Fragestellungen systematisch zu beantworten. Zur Veranschaulichung dienen Fallbeispiele aus der Praxis. Die zweite Auflage wurde vollst ndig berarbeitet und in allen Teilen aktualisiert. So wurde neben neueren Forschungsarbeiten zu den einzelnen Themengebieten insbesondere die Verteilung der Wertsch pfung aufgenommen.

Management of Supply Chains: Einführung und Überblick von Wertschöpfungsketten in der Logistik - mit Fallbeispielen

Author: Marcel Keller

Publisher: Bachelor + Master Publication

ISBN: 3956844270

Category: Business & Economics

Page: 44

View: 9951

DOWNLOAD NOW »

Wenn es in den letzten Jahren in der Logistikbranche einen Trendbegriff gegeben hat bzw. gibt, dann ist es der Begriff des Supply Chain Management. In einer immer dynamisch werdenden Welt steigen die Anforderungen und die Komplexität in der Logistik. Die Logistik ist somit den gleichen Veränderungen in den vergangenen Jahren unterworfen gewesen wie z.B. der Technologiesektor oder der Produktionssektor. Unternehmen haben deshalb erkannt, dass eine optimal gestaltete Lieferkette ein wichtiger Wettbewerbsfaktor geworden ist. In einer Supply Chain werden relevante Prozesse, wie Beschaffung, Produktion, Distribution, sowie Kunden und Lieferanten betrachtet und eingebunden. Durch die hohe Komplexität scheitern aber viele Supply-Chain-Transformationen. Gelingt aber eine Veränderung im positiven Sinn, dann lässt sich die Leistung einer Supply Chain und damit die Logistik merklich steigern. Das ist der Grund warum immer mehr Unternehmen versuchen ein gut funktionierendes Supply Chain Management in ihrem Unternehmen zu etablieren. Die vorliegende Studie gibt einen Einblick in das Supply Chain Management, deren Chancen und Risiken unter Berücksichtigung technologischer und ökonomischer Rahmenbedingungen. Begleitet wird die Studie durch Fallbeispiele aus der Praxis.

Ich, der Unterzeichnete

Roman

Author: Paolo Volponi

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105613331

Category: Fiction

Page: 312

View: 1019

DOWNLOAD NOW »

Albino Saluggia gehörte zu jenen Arbeitern, die auf Grund ihrer langen Kriegsgefangenschaft bevorzugt in den industriellen Arbeitsprozeß eingegliedert wurden. Obwohl ihn diffuse Angst vor allen Organisationen und Institutionen quält, sieht er doch in seiner Anstellung bei einem riesigen Industriewerk die Chance einer besseren Zukunft. Er verehrt die Fabrik in fast religiöser Weise, er ist einer der zuverlässigsten Arbeiter, er hält sich dem Klatsch ebenso fern wie politischen Umtrieben. Er will die Krankheitssymptome, die sich nach und nach bei ihm einstellen, nicht wahrhaben, auch dann nicht, als der Werksarzt eine schwere Lungentuberkulose feststellt. Saluggia will nicht krank sein. Entfernung von seiner Arbeit scheint ihm die Vernichtung seiner Existenz. In den Bemühungen der Ärzte und der Sozialfürsorge sieht er nur Symptome einer Verschwörung. Er flüchtet zu Scharlatanen, um sich von ihnen seine Gesundheit attestieren zu lassen. Mit einer von Mißtrauen geschärften Beobachtungsgabe registriert er seine Umgebung: die Arbeiter am Fließband mit ihren immer müder werdenden Gesten, die Selbstsicherheit der Facharbeiter, die Spione der Werksleitung, die Phrasenhaftigkeit politischer Agitatoren, die Cliquenwirtschaft, die Sucht nach Geld und Sexus, diese ganze städtische Welt der Großindustrie, in der alles, auch die Krankenpflege, verbürokratisiert und zur Maschinerie geworden ist. Der Narr Albino Saluggia weiß nicht, wie sehr er im Unrecht ist und doch die Wahrheit sagt. Mit der Gestalt dieses Geisteskranken hat Paolo Volponi für die Entfremdung des Menschen in der »späten Industriegesellschaft« eine verbindliche poetische Definition gefunden. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Via dell'Amore - Jede Liebe führt nach Rom

Roman

Author: Mark Lamprell

Publisher: Blanvalet Verlag

ISBN: 3641196078

Category: Fiction

Page: 320

View: 9004

DOWNLOAD NOW »

Die ewige Stadt Rom – gibt es einen schöneren Ort auf der Welt, um sich zu verlieben? Rom ist die Stadt der Liebe. Das hofft auch Alice, als sie nach Italien reist, um endlich etwas Verrücktes zu erleben. Meg und Alec sind seit Jahren verheiratet, doch im Alltag ist ihnen die Liebe abhandengekommen. In Rom verliebten sie sich einst unsterblich, kann diese Stadt sie auch wieder zueinander führen? Die beiden älteren Damen Constance und Lizzie möchten Constances verstorbenem Ehemann Henry seinen Herzenswunsch erfüllen. Lizzie ahnt jedoch nichts von Constances und Henrys wahrer Geschichte, die vor Jahrzehnten genau hier begann. Am Ende ist für jeden von ihnen nichts mehr, wie es war. Denn alle Wege führen nach Rom – und der ein oder andere vielleicht direkt ins Glück ...

Frühe Quellen der Commedia dell'arte

Author: Jörn Killinger

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638401162

Category: Performing Arts

Page: 15

View: 6268

DOWNLOAD NOW »

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1+, Ludwig-Maximilians-Universität München (Theaterwissenschaft), Veranstaltung: Commedia dell'arte, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Die Commedia dell′arte ist eine Gattung des Theaters, die die Theaterwissenschaft vor besondere Forderungen stellt: 1. Die Commedia dell′arte arbeitet(e) ohne Text – Die Dialoge entstanden in der freien Improvisation. 2. Die Commedia dell′arte ist Körpertheater. In diesen beiden Punkten ist das klassische Problem der Theaterwissenschaft, es mit einem Gegenstand zu tun zu haben , der nicht schon an sich, sondern erst durch der Übertragung in ein anderes Medium dauerhaft faßbar ist, in seiner deutlichsten Form zu erkennen: Commedia dell′arte treibt das Problem also noch einmal auf die Spitze, „[...] da die Leistungen dieser Kunst Eintagsfliegen waren, so dass selten das Bedürfnis bestand, solche Niederschriften zu machen oder gemachte Niederschriften aufzuheben, da man ferner damit rechnen muß, daß viele Darsteller des Lesens und Schreibens unkundig waren. Geschriebener Text ist nicht nötig, die Bewegungen werden improvisiert.“1 Es liegt also in der Natur der Commedia dell′arte, dass die Quellenlage hier sehr rar ist. Dies betrifft allerdings nicht nur den Inhalt oder den Text der Commedia dell′arte, sondern ebenso bildliche Darstellungen. Gerade in der Anfangszeit existiert kaum Bildmaterial, das sich mit der Commedia dell′arte auseinandersetzt. Hinzu kommt, dass diese Darstellungen nur selten etwas über die Realität dieser Theatergattung aussagen, sondern meist nur als „attributives Element höfischer Selbstdarstellung“2 dienten. Aus diesem Kontext stechen zwei Quellen besonders heraus: Der Hochzeitbericht von Masimo Trojano, in dem u.a. ein Szenario festgehalten ist. Und die Narrentreppe in der Burg Trausnitz, die ein herausragend reichliches Bildmaterial liefert – und dies eindeutig in szenischem und nicht höfischem Kontext. ... ------- 1 Rauhut, S.96. Trotz oder wegen alldem ist Commedia dell′arte in hohem Maße artifiziell; da aber die Kunstfertigkeit immer direkt von Lehrer zu Schüler weitergegeben wurde, bestand auch hier keine Notwendigkeit von schriftlicher Fixierung. 2 Leik, S.250

Die Bewertung von Content-Anbietern unter besonderer Berücksichtigung von Web 2.0

Author: Alexander Fox

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783834923554

Category: Business & Economics

Page: 328

View: 2582

DOWNLOAD NOW »

Die Diskussion über bewertungsrelevante Charakteristika von Content-Anbietern erfolgte in der Vergangenheit meist nur oberflächlich im Zusammenhang mit Internetunternehmen. Alexander Fox analysiert die Anwendbarkeit verschiedener Bewertungsansätze anhand allgemeiner und (Content-Anbieter-)spezifischer Kriterien und untersucht den Einfluss aktueller Entwicklungen im Internetbereich. Hierbei zeigt er auf, dass kein Unternehmensbewertungsverfahren problem- und bedenkenlos einsetzbar ist und analog jeder branchenspezifischen Bewertung auch bei Content-Anbietern bestimmte Besonderheiten zu berücksichtigen sind.