Comparative Law in Practice

Contract Law in a Mid-Channel Jurisdiction

Author: Duncan Fairgrieve

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1782257225

Category: Law

Page: 208

View: 2704

DOWNLOAD NOW »

This book provides a comparative study of contract law, examining the interaction of common law and civil law approaches to contract law. Drawing extensively upon English, French and European law, the book explores how the law of contract of Jersey, Channel Islands, has been influenced by both civil law and common law sources. It is argued that this jurisdiction is a striking example of comparative law in action, given that Jersey contract law is made up of a blend of common law and civil law approaches. Jersey law is premised upon a subjective approach to contracts, in which civil law concepts such as cause (rather than consideration) and vices de consentement are the foundational aspects, but is nonetheless highly influenced by the common law in areas such as remedies (damages, termination, etc). The book analyses a series of key issues from a comparative and European perspective, including the principles underlying contract law (comparing and contrasting civil and common law approaches), the formation of contract, requirements of reciprocity (cause vs consideration), the structure and approach of precontractual liability, the role of good faith in a mixed system, the architecture of remedies, and more.

Israelisches Wirtschaftsrecht

Author: Alon Kaplan

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486794981

Category: Law

Page: 233

View: 9638

DOWNLOAD NOW »

Das Werk ist auf die wesentlichen rechtlichen Aspekte Israels konzentriert. Wer in rechtlichen Beziehungen zu Israel steht, wird es unmittelbar als verlässliche Hilfe zu schätzen wissen – und zwar teilweise über das eigentliche Wirtschaftsrecht hinaus.

Guide to Reprints

Author: Albert James Diaz

Publisher: K G Saur Verlag Gmbh & Co

ISBN: 9783598238840

Category: Out-of-print books

Page: N.A

View: 6829

DOWNLOAD NOW »

Europäisches Vertragsrecht

Author: Hein Kötz

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161537677

Category: Law

Page: 549

View: 2091

DOWNLOAD NOW »

English summary: This volume deals with the contract law of the European legal systems. What are the essential rules of these systems on the formation and validity of contracts? What rules apply to a party's right to bring a claim for performance, to terminate the contract or to claim damages for breach? While the discussion is based on the national rules, they are taken into account only as local variations on a European theme. To what extent is it therefore possible to speak of a common European law of contract? What contributions do the "Principles of European Contract Law" and the proposal of the "Draft Common Frame of Reference" make? This book is not only aimed at helping to teach young Europeans lawyers, but also strives to assist those engaged in the reform of national contract law or the drafting of uniform European legislation. The first 1996 edition of the volume has now been updated and completed. German description: Unter "Europaischem Vertragsrecht" versteht dieses Buch die Regeln, die den Rechtsordnungen der europaischen Lander gemeinsam sind: Wie kommt ein gultiger Vertrag zustande? Nach welchen Regeln wird beurteilt, ob eine Vertragspartei die Erfullung des Vertrages verlangen, von dem Vertrag Abstand nehmen, ihn widerrufen oder kundigen oder den Kontrahenten auf Schadensersatz in Anspruch nehmen kann? Lassen sich auf dem Gebiet des Vertragsrechts gemeineuropaische Strukturen auffinden? Gibt es allgemein akzeptierte Regeln? Wie sind sie zu formulieren, wenn man die "Prinzipien des Europaischen Vertragsrechts" oder die Vorschlage des "Draft Common Frame of Reference" berucksichtigt? Dabei werden die Losungen der nationalen Rechtsordnungen ausfuhrlich - wenn auch stets nur als nationale Variationen eines europaischen Themas - behandelt. Das Buch kann deshalb bei der rechtsvergleichenden Ausbildung der jungen europaischen Juristen eine Rolle spielen, ferner auch dort, wo e s um die Vorbereitung europaischen Gesetzesrechts oder um die Reform der nationalen Vertragsrechte geht. Das Buch ist in einer ersten unvollstandigen Auflage schon 1996 erschienen. Die Neuauflage bringt den Text auf den neuen Stand und erganzt ihn um die damals noch fehlenden Abschnitte.

Europäisches Vertragsrecht

Author: Reiner Schulze,Fryderyk Zoll

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft

ISBN: 9783832959548

Category:

Page: 311

View: 4865

DOWNLOAD NOW »

Den Kerngebieten des BGB und des HGB liegt heute das Europaische Vertragsrecht zugrunde - vom Verbraucherschutz uber das Kaufrecht bis zum Handelsvertreterrecht. Der Vorschlag der Europaischen Kommission hat zu einer eigenen europaischen Systematik auf diesem Gebiet gefuhrt. Das vorliegende Lehrbuch enthalt erstmals eine Gesamtdarstellung des Europaischen Vertragsrechts und - gibt einen umfassenden Uberblick uber alle Kernbereiche des Vertragsrechts auf europaischer Ebene. - bezieht die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Vorschlags der Kommission fur ein Gemeinsames Europaisches Kaufrecht mit ein. - erleichtert den Lesern durch den Abdruck der einschlagigen Rechtstexte und Urteilspassagen den Zugang zu dieser noch sehr neuen Materie. - berucksichtigt den Kommissionvorschlag fur das Gemeinsame Europaische Kaufrecht, die neue Verbraucherrechte-Richtlinie und den Entwurf des Gemeinsamen Referenzrahmens.

Die Verwandlung der Welt

Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts

Author: Jürgen Osterhammel

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406615015

Category: History

Page: 1568

View: 7404

DOWNLOAD NOW »

Mit dem 19. Jahrhundert beginnt die Vorgeschichte der Gegenwart. Es war das Zeitalter der großen politischen Ideologien und der Verwissenschaftlichung des Daseins, der Eisenbahn und der Industrie, der Massenemigration zwischen den Kontinenten und der ersten Welle wirtschaftlicher und kommunikativer Globalisierung, des Nationalismus und der imperialen Expansion Europas in alle Teile der Erde. Zugleich ist das 19. Jahrhundert aus heutiger Sicht fern und fremd geworden: eine faszinierende Welt von gestern. Dieses Buch porträtiert und analysiert die Epoche in weltgeschichtlicher Sicht: als eine Zeit dramatischer Umbrüche in Europa, Asien, Afrika und Amerika und als eine Ära entstehender Globalität. Jürgen Osterhammel erzählt kundig und facettenreich die Geschichte einer Welt im Umbruch. Aus einer Fülle an Material und einer Vielzahl unterschiedlicher Blickwinkel entsteht das Porträt einer faszinierenden Epoche. Osterhammel fragt nach Strukturen und Mustern, markiert Zäsuren und Kontinuitäten, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Seine kulturübergreifenden, thematisch aufgefächerten Darstellungen und Analysen verbinden sich dabei zu einem kühnen Geschichtspanorama, das nicht nur traditionelle eurozentrische Ansätze weit hinter sich lässt, sondern auch erheblich mehr bietet als die gängigen historiographischen Paradigmen wie Industrialisierung oder Kolonialismus. Die Herausbildung unterschiedlicher Wissensgesellschaften, das Verhältnis Mensch- Natur oder der Umgang mit Krankheit und Andersartigkeit kommen darin ebenso zur Sprache wie Besonderheiten der Urbanisierung, verschiedene Formen von Bürgerlichkeit oder die Gegensätze von Migration und Sesshaftigkeit, Anpassung und Revolte, Säkularisierung und Religiosität. Zugleich stellt Osterhammel immer wieder Bezüge zur Gegenwart her. Auf der Höhe der Forschung, engagiert geschrieben und zugleich wohltuend unideologisch, ist sein Werk nicht nur ein Handbuch für jeden Historiker. Seine plastischen Schilderungen ziehen auch den interessierten Laien in den Bann eines Jahrhunderts, dessen Bedeutung in dieser welthistorisch angelegten Epochengeschichte ganz neu ausgelotet wird.

Exploring Vulnerability

Author: Günter Thomas,Heike Springhart

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647540633

Category: Religion

Page: 264

View: 6917

DOWNLOAD NOW »

Vulnerability is an essential but also an intriguing ambiguous part of the human condition. This book con-ceptualizes vulnerability to be a fundamental threat and deficit and at the same time to be a powerful resource for transformation.The exploration is undertaken in multidisciplinary perspectives and approaches the human condition in fruitful conversations with medical, psychological, legal, theological, political and philosophical investiga-tions of vulnerability.The multidisciplinary approach opens the space for a broad variety of deeply interrelated topics. Thus, vulnerability is analyzed with respect to diverse aspects of human and social life, such as violence and power, the body and social institutions. Theologically questions of sin and redemption and eventually the nature of the Divine are taken up. Throughout the book phenomenological descriptions are combined with necessary conceptual clarifications. The contributions seek to illuminate the relation between vulnerability as a fundamental unavoidable condition and contingent actualizations related to specific dangers and risks. The core thesis of the book can be seen within its multi-perspectivity: A sound concept of vulnerability is key to a realistic, that is to say neither negative nor illusionary anthropology, to an honest post-theistic understanding of God and eventually to a deeply humanistic understanding of social life.

Reine Rechtslehre

Einleitung in die rechtswissenschaftliche Problematik

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebrek Ek

ISBN: 9783161497032

Category: Law

Page: 181

View: 3621

DOWNLOAD NOW »

Die von Hans Kelsen im Jahre 1934 vorgelegte "Reine Rechtslehre" gehört zu den rechtstheoretischen Schlüsselschriften des 20. Jahrhunderts. In ihr entwickelt Kelsen erstmals systematisch seine einerseits das Recht von der Moral, andererseits die Norm vom Faktum konsequent scheidende, ideologiekritische Rechtstheorie. Wer auf der Höhe der Zeit über Struktur und Geltung von Recht und die Eigenart von Rechtswissenschaft, kurz: wer über das Rechtliche am Recht nachdenken will, kommt an der "Reine[n] Rechtslehre" nicht vorbei. Die Erstauflage der "Reine[n] Rechtslehre", die weltweit in rund ein Dutzend Sprachen übersetzt worden ist, wurde in deutscher Sprache mehrfach nachgedruckt, ist indes derzeit vergriffen. Sie wird hier in Gestalt einer Studienausgabe vorgelegt, die am Recht Interessierte zum Hineinlesen ermutigen und zum kritischen Nach- und Weiterdenken einladen möchte.