Beyond the Chains of Illusion

My Encounter with Marx and Freud

Author: Erich Fromm

Publisher: A&C Black

ISBN: 9780826413369

Category: Psychology

Page: 182

View: 5784

DOWNLOAD NOW »

First published in 1962, this is a book about Marx and Freud - the two intellectual giants of the 20th century. It introduces many of readers to unknown aspects of Marx and Freud, as it also serves as an introduction to the life and mind of Erich Fromm as well.

Die Revolution der Hoffnung. Für eine Humanisierung der Technik

Author: Erich Fromm

Publisher: Open Publishing Rights GmbH

ISBN: 395912032X

Category: Psychology

Page: N.A

View: 2576

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch verdankt seine Entstehung einem politischen Engagement Fromms: Mit aller Kraft setzte er sich 1967 und 1968 für den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Eugene McCarthy ein, in dem er einen Hoffnungsträger für eine grundlegende Wandel in der Politik sah. Die Revolution der Hoffnung enthält Gedanken und Entwürfe für eine Neuorganisation von Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Kultur. Nirgendwo sonst schreibt Fromm so profund über „Hoffnung“ und die Fähigkeit zu glauben und zu hoffen. Im 4. Kapitel „Was heißt es, menschlich zu sein?“ arbeitet Fromm jene Erfahrungen heraus, die nur dem Menschen eigen sind und so einen einmaligen Beitrag zu seinem Menschenbild darstellen. Der Untertitel des Buches deutet eine weitere Besonderheit an: Nur hier hat sich Fromm so ausführlich mit dem Doppelgesicht der Technik auseinandergesetzt. Hintergrund ist sein Konzept der Nekrophilie, des Angezogenseins von allem Nicht-Lebendigen, das die Nutzung der technischen Möglichkeiten statt der im Menschen selbst gründenden Möglichkeiten so attraktiv macht. Schließlich spricht Fromm in Kapitel 5 von den „Schritten zur Humanisierung der technologischen Gesellschaft“. Er führt damit sein Konzept einer psychisch gesunden Gesellschaft fort, das er erstmals in Wege aus einer kranken Gesellschaft vorgestellt hat. In Die Revolution der Hoffnung trägt er der vor allem durch den technischen Fortschritt ermöglichten Bürokratisierung in Wirtschaft und Gesellschaft Rechnung und zeigt die Dimensionen eines „humanisierten Konsums“ auf.

Marx's Concept of Man

Including 'Economic and Philosophical Manuscripts'

Author: Erich Fromm,Karl Marx

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472532155

Category: Philosophy

Page: 224

View: 7977

DOWNLOAD NOW »

Erich Fromm (1900 - 1980) is widely regarded as one of the most important psychoanalytical thinkers of the 20th century. Besides his influence on modern psychology, he was also a key member of the Frankfurt School, and became one of the founders of the socialist humanist movement. In publishing Marx's Concept of Man in 1961, Fromm presented to the English-speaking world for the first time Karl Marx's then recently discovered Economic and Philosophical Manuscripts. Including the Manuscripts and many other philosophical writings by Marx as well as Fromm's own extended response, many of these writings have since become recognised as important works in their own right. Fromm stresses Marx's humanist philosophy and challenges both contemporary Western ignorance of Marx and Soviet corruptions of his work. Fromm's analysis of Marx's work and his dissemination of these neglected writings by Marx himself fundamentally altered the prevailing discourse about Marxism, revolutionising contemporary thought and providing a formative influence for the development of the New Left.

Geständnisse eines Küchenchefs

Was Sie über Restaurants nie wissen wollten

Author: Anthony Bourdain

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641106206

Category: Biography & Autobiography

Page: 352

View: 3689

DOWNLOAD NOW »

Montags keine Meeresfrüchte! Das ist noch eine der harmloseren Gefahren, auf die Anthony Bourdain in seinen gnadenlosen, abgründig witzigen Memoiren hinweist. Von der Strandkneipe bis zum Nobelrestaurant hat er alles durchlebt, was diese wahrhaft heiße Szene zu bieten hat. Ein unvergesslicher Blick hinter die Küchentür und eine abenteuerliche Reise in die dunklen Gefilde der kulinarischen Welt.

To Have or To Be?

Author: Erich Fromm

Publisher: A&C Black

ISBN: 1472504569

Category: Philosophy

Page: 224

View: 5328

DOWNLOAD NOW »

To Have Or to Be? is one of the seminal books of the second half of the 20th century. Nothing less than a manifesto for a new social and psychological revolution to save our threatened planet, this book is a summary of the penetrating thought of Eric Fromm. His thesis is that two modes of existence struggle for the spirit of humankind: the having mode, which concentrates on material possessions, power, and aggression, and is the basis of the universal evils of greed, envy, and violence; and the being mode, which is based on love, the pleasure of sharing, and in productive activity. To Have Or to Be? is a brilliant program for socioeconomic change.

On Being Human

Author: Erich Fromm

Publisher: A&C Black

ISBN: 9780826410054

Category: Philosophy

Page: 180

View: 9080

DOWNLOAD NOW »

Any attempt to identify the thread that runs through the late Erich Fromm's writings will soon uncover an unequivocally humanistic world view. From the 1930s on, this was Fromm's guiding principle. It signified Fromm's break with the Frankfurt School: Marcuse, Adorno and Horkheimer. This posthumous volume includes writings from one of Fromm's most fertile periods--the 1960s. These writings concentrate on humanistic science, socialism, religion, and psychoanalysis. They are from lectures, works written for specific occasions, and manuscripts intended as books. Of particular interest is an extended essay on two very different thinkers: Meister Eckhart and Karl Marx.

Wege aus einer kranken Gesellschaft

Author: Erich Fromm

Publisher: Open Publishing Rights GmbH

ISBN: 3959120311

Category: Psychology

Page: N.A

View: 9111

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch markiert eine wichtige Vertiefung im Denken und politischen Wirken von Erich Fromm: Der Charakter eines einzelnen, aber auch der vieler Menschen wird sich nur ändern, wenn sich die wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Lebenspraxis ändert, die die Gesellschafts-Charakterorientierung hervorbringt. In einer krank machenden oder gar kranken Gesellschaft werden die individuellen Bemühungen um eine produktive Charakterorientierung kaum Aussicht auf Erfolg haben – geht man mit Fromm davon aus, dass der Mensch ein Bezogenheitswesen ist und dass sein Bezogensein auf eine soziale Gruppe von existenzieller Bedeutung für ihn ist. Die Frage, ob das gesellschaftliche Zusammenleben das psychische Gelingen des Menschen fördert, hemmt oder gar vereitelt, steht deshalb im Mittelpunkt von Wege aus einer kranken Gesellschaft. Fromm fragt deshalb in diesem Buch nach alternativen Gesellschaftsentwürfen zur vorherrschenden kapitalistischen Gesellschaft. Am Ende des Buches macht er konkrete Vorschläge, wie eine psychisch gesunde Gesellschaft gestaltet und organisiert sein müsste. Der Ausgangspunkt ist eine Konfrontation des kranken Menschen der Gegenwart mit seinen wahren Bedürfnissen. Die in Kapitel 3 ausgeführte Bedürfnislehre findet sich in dieser Ausführlichkeit nirgends mehr sonst in den Schriften Fromms. Die Tatsache spezifisch menschlicher Bedürfnisse und die Notwendigkeit ihrer Befriedigung ist die Basis eines normativen Humanismus, der den Versuch unternimmt, das zu formulieren, was seelische Gesundheit in der jeweiligen Gesellschaft heißt. In Kapitel 4 beleuchtet Fromm die gesamte Wertungsfrage „krank-gesund“ beim Einzelnen wie bei der Gesellschaft.

Bericht aus dem Inneren

Author: Paul Auster

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644028419

Category: Fiction

Page: 368

View: 9317

DOWNLOAD NOW »

Paul Auster führt uns in seine frühe Kindheit, in eine Zeit, in der die Uhren noch Gesichter, die Stifte noch Flugzeuge, die Äste von Bäumen noch Arme sein konnten und auch der Mann im Mond, obgleich ohne Gestalt, noch ein echter Mann war. Auster beschreibt diese phantastische Welt vor den Begriffen mit großer Wärme und leichter Hand. Aber die Fragen, die sich ihm und uns darin stellen, haben Gewicht: Wann werden einem Menschen die Koordinaten seiner Lebenssituation bewusst? Wann begreift sich der kleine Junge aus New Jersey als Amerikaner? Wann als amerikanischer Jude? Gemeinsam mit seinen Lesern lernt Auster jenen Paul neu kennen, der ihm viele Jahre später nur noch schemenhaft vor Augen steht, der allmählich zum Künstler heranwächst, rastlos in winzigen Pariser Zimmern ausharrt, Drehbücher und Liebesbriefe schreibt, Ideen verfolgt und verwirft, die Studentenrevolte in New York erlebt und sich zunehmend professionell dem Schreiben widmet. Dieses Buch ist ein stimmiges Gegenstück zum «Winterjournal». Nach der Geschichte seines Körpers erzählt Auster ebenso unverstellt und poetisch die Geschichte seiner Bewusstwerdung: «Die Welt ist in meinem Kopf. Mein Körper ist in der Welt.»

Die Gutenberg-Elegien

Lesen im elektronischen Zeitalter

Author: Sven Birkerts

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105617051

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 320

View: 4304

DOWNLOAD NOW »

Leidenschaftliche und melancholische essayistische Variationen über das Lesen, allen Bücherfreunden zum Trost, die sich den Verheißungen der schönen neuen Bildschirmwelt nicht restlos überlassen wollen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Die Alchemisten

Die geheime Welt der Zentralbanker

Author: Neil Irwin

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843704163

Category: Business & Economics

Page: 512

View: 7676

DOWNLOAD NOW »

Ihre Aufgabe ist sensibel, ihre Macht ist groß. Ein unbedachtes Wort kann weltweit Krisen auslösen und politische Erdbeben verursachen. Jedes Jahr im August treffen sich in Jackson Hole, Wyoming – fernab der Weltöffentlichkeit –, die vierzig wichtigsten Zentralbanker der Welt. Sie stehen in dauernden Interessenkonflikten zwischen nationalen Interessen und internationalem Druck. Neil Irwin erklärt spannend und anschaulich, was Zentralbanker tun und wie es zu massiven Fehlentscheidungen kommen kann. Er beschreibt, welche großen Auswirkungen kleine Unstimmigkeiten zwischen Jens Weidmann, Mario Draghi und Ben Bernanke haben können. Und er zeigt, wie die zukünftigen Herausforderungen, Allianzen und Strategien der Zentralbanker aussehen könnten.

Die Macht der Psychiatrie

Vorlesungen am Collège de France 1973-1974

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518297520

Category:

Page: 595

View: 1221

DOWNLOAD NOW »

In Die Macht der Psychiatrie präsentiert Michel Foucault eine Genealogie der modernen Psychiatrie und der spezifischen Wissensformen, die sie hervorgebracht hat. Man kann, so seine These, den Erkenntnissen der Psychiatrie über den Wahnsinn nur dann Rechnung tragen, wenn man sie ausgehend von den Dispositiven und Wissenstechniken analysiert, die die Behandlung der Kranken bestimmen. Foucaults brillante Untersuchung konzentriert sich vor allem auf die Frühzeit der Psychiatrie von Pinel bis Charcot und schließt mit einer Betrachtung der ”Depsychiatrisierung“ des Wahnsinns in den Neurowissenschaften und der Psychoanalyse, die über die Bewegung der Antipsychiatrie bis in die Gegenwart wirkt.

Die Namen Gottes

Author: Pseudo-Dionysius (the Areopagite.),Beate Regina Suchla

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: God

Page: 145

View: 9591

DOWNLOAD NOW »

Virginia Woolf and the Bloomsbury Avant-garde

War, Civilization, Modernity

Author: Christine Froula

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231508786

Category: Literary Criticism

Page: 456

View: 2193

DOWNLOAD NOW »

Virginia Woolf and the Bloomsbury Avant-Garde traces the dynamic emergence of Woolf's art and thought against Bloomsbury's public thinking about Europe's future in a period marked by two world wars and rising threats of totalitarianism. Educated informally in her father's library and in Bloomsbury's London extension of Cambridge, Virginia Woolf came of age in the prewar decades, when progressive political and social movements gave hope that Europe "might really be on the brink of becoming civilized," as Leonard Woolf put it. For pacifist Bloomsbury, heir to Europe's unfinished Enlightenment project of human rights, democratic self-governance, and world peace—and, in E. M. Forster's words, "the only genuine movement in English civilization"— the 1914 "civil war" exposed barbarities within Europe: belligerent nationalisms, rapacious racialized economic imperialism, oppressive class and sex/gender systems, a tragic and unnecessary war that mobilized sixty-five million and left thirty-seven million casualties. An avant-garde in the twentieth-century struggle against the violence within European civilization, Bloomsbury and Woolf contributed richly to interwar debates on Europe's future at a moment when democracy's triumph over fascism and communism was by no means assured. Woolf honed her public voice in dialogue with contemporaries in and beyond Bloomsbury— John Maynard Keynes and Roger Fry to Sigmund Freud (published by the Woolfs'Hogarth Press), Bertrand Russell, T. S. Eliot, E. M. Forster, Katherine Mansfield, and many others—and her works embody and illuminate the convergence of aesthetics and politics in post-Enlightenment thought. An ambitious history of her writings in relation to important currents in British intellectual life in the first half of the twentieth century, this book explores Virginia Woolf's narrative journey from her first novel, The Voyage Out, through her last, Between the Acts.