Audio Culture

Readings in Modern Music

Author: Christoph Cox,Daniel Warner

Publisher: A&C Black

ISBN: 9780826416155

Category: Social Science

Page: 454

View: 8450

DOWNLOAD NOW »

Contributions : Brian Eno, John Cage, Jacques Attali, Umberto Eco, Christian Marclay, Simon Reynolds, Pierre Schaeffer, Marshall MCLuhan, Derek Bailey, Pauline Oliveros, Tony Conrad, David Toop... etc.

Audio Culture, Revised Edition

Readings in Modern Music

Author: Christoph Cox,Daniel Warner

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1501318373

Category: Social Science

Page: 664

View: 4316

DOWNLOAD NOW »

The groundbreaking Audio Culture: Readings in Modern Music (Continuum; September 2004; paperback original) maps the aural and discursive terrain of vanguard music today. Rather than offering a history of contemporary music, Audio Culture traces the genealogy of current musical practices and theoretical concerns, drawing lines of connection between recent musical production and earlier moments of sonic experimentation. It aims to foreground the various rewirings of musical composition and performance that have taken place in the past few decades and to provide a critical and theoretical language for this new audio culture. This new and expanded edition of the Audio Culture contains twenty-five additional essays, including four newly-commissioned pieces. Taken as a whole, the book explores the interconnections among such forms as minimalism, indeterminacy, musique concrète, free improvisation, experimental music, avant-rock, dub reggae, ambient music, hip hop, and techno via writings by philosophers, cultural theorists, and composers. Instead of focusing on some "crossover" between "high art" and "popular culture," Audio Culture takes all these musics as experimental practices on par with, and linked to, one another. While cultural studies has tended to look at music (primarily popular music) from a sociological perspective, the concern here is philosophical, musical, and historical. Audio Culture includes writing by some of the most important musical thinkers of the past half-century, among them John Cage, Brian Eno, Ornette Coleman, Pauline Oliveros, Maryanne Amacher, Glenn Gould, Umberto Eco, Jacques Attali, Simon Reynolds, Eliane Radigue, David Toop, John Zorn, Karlheinz Stockhausen, and many others. Each essay has its own short introduction, helping the reader to place the essay within musical, historical, and conceptual contexts, and the volume concludes with a glossary, a timeline, and an extensive discography.

Loading the Silence: Australian Sound Art in the Post-Digital Age

Author: Linda Ioanna Kouvaras

Publisher: Routledge

ISBN: 131710384X

Category: Music

Page: 288

View: 9637

DOWNLOAD NOW »

The experimentalist phenomenon of 'noise' as constituting 'art' in much twentieth-century music (paradoxically) reached its zenith in Cage’s (’silent’ piece) 4’33 . But much post-1970s musical endeavour with an experimentalist telos, collectively known as 'sound art', has displayed a postmodern need to ’load’ modernism’s ’degree zero’. After contextualizing experimentalism from its inception in the early twentieth century, Dr Linda Kouvaras’s Loading the Silence: Australian Sound Art in the Post-Digital Age explores the ways in which selected sound art works demonstrate creatively how sound is embedded within local, national, gendered and historical environments. Taking Australian music as its primary - but not sole - focus, the book not only covers discussions of technological advancement, but also engages with aesthetic standpoints, through numerous interviews, theoretical developments, analysis and cultural milieux for a contemporary Australian, and wider postmodern, context. Developing new methodologies for synergies between musicology and cultural studies, the book uncovers a new post-postmodern aesthetic trajectory, which Kouvaras locates as developing over the past two decades - the altermodern. Australian sound art is here put firmly on the map of international debates about contemporary music, providing a standard reference and valuable resource for practitioners in the artform, music critics, scholars and educators.

Wer bin ich, wenn ich online bin...

und was macht mein Gehirn solange? - Wie das Internet unser Denken verändert

Author: Nicholas Carr

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 3641080681

Category: Social Science

Page: 384

View: 6159

DOWNLOAD NOW »

Wie beeinflusst sie Körper und Geist? Heute schon gegoogelt? Im Durchschnitt sind die Deutschen etwa zweieinhalb Stunden täglich online. Neuesten Studien zufolge, so zeigt Bestsellerautor und IT-Experte Nicholas Carr, bewirkt bereits eine Onlinestunde am Tag erstaunliche neurologische Prägungen in unserem Gehirn. Wer das Internet nach Informationen, sozialen Kontakten oder Unterhaltung durchforstet, verwendet, anders als beim Buch- oder Zeitunglesen, einen Großteil seiner geistigen Energie auf die Beherrschung des Mediums selbst. Und macht sich um die Inhalte, buchstäblich, keinen Kopf. Die Folge: Im Internetzeitalter lesen wir oberflächlicher, lernen wir schlechter, erinnern wir uns schwächer denn je. Von den Anpassungsleistungen unseres Gehirns profitieren nicht wir, sondern die Konzerne, die mit Klickzahlen Kasse machen. In seinem neuen Buch verbindet Carr, zwanzig Jahre nach Entstehung des World Wide Web, seine medienkritische Bilanz mit einer erhellenden Zeitreise durch Philosophie-, Technologie- und Wissenschaftsgeschichte – von Sokrates’ Skepsis gegenüber der Schrift, dem Menschen als Uhrwerk und Nietzsches Schreibmaschine bis zum User als Gegenstand aktueller Debatten und Studien. Und er vermittelt – jenseits von vagem Kulturpessimismus – anhand greifbarer Untersuchungen und Experimente, wie das Internet unser Denken verändert.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 4483

DOWNLOAD NOW »

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Reverberations

The Philosophy, Aesthetics and Politics of Noise

Author: Michael Goddard,Benjamin Halligan,Paul Hegarty

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1441130179

Category: Music

Page: 304

View: 4883

DOWNLOAD NOW »

Noise permeates our highly mediated and globalised cultures. Noise as art, music, cultural or digital practice is a way of intervening so that it can be harnessed for an aesthetic expression not caught within mainstream styles or distribution. This wide-ranging book examines the concept and practices of noise, treating noise not merely as a sonic phenomenon but as an essential component of all communication and information systems. The book opens with ideas of what noise is, and then works through ideas of how noise works in contemporary media, to conclude by showing potentials within noise for a continuing cultural renovation through experimentation. Considered in this way, noise is seen as an essential yet excluded element of contemporary culture that demands a rigorous engagement. Reverberations brings together a range of perspectives, case studies, critiques and suggestions as to how noise can mobilize thought and cultural activity through a heightening of critical creativity.Written by a strong, international line-up of scholars and artists, Reverberations looks to energize this field of study and initiate debates for years to come.

Elektroschock

die Geschichte der elektronischen Tanzmusik

Author: Laurent Garnier,David Brun-Lambert

Publisher: N.A

ISBN: 9783854452522

Category:

Page: 290

View: 9043

DOWNLOAD NOW »

1987, Manchester: Im Hacienda Club kündigt sich die letzte große Revolution in der Geschichte der Popmusik an. 15 Jahre später ist Techno ein weltweites Phänomen; die Platten verkaufen sich millionenfach, und Techno-Ästhetik ist zum festen Bestandteil der kulturellen Landschaft geworden. Für seine Geschichte der elektronischen Musik - von den Anfängen in den schwarzen Gettos der USA bis zum globalen Wirtschaftsfaktor Anfang des 21. Jahrhunderts - schöpft Laurent Garnier aus seinen reichhaltigen persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen. Als einer der prägenden Protagonisten der Bewegung, als Insider und privilegierter Zeitzeuge blickt er hinter die Kulissen und lässt die Entwicklung aus der leidenschaftlichen Perspektive des Praktikers Revue passieren. "Ich erzähle die Geschichte von Techno, wie ich sie erlebt habe. Mein Freund David hat mich ein Jahr lang zwei Tage pro Woche interviewt, und aus all diesen Sessions haben wir dann das Buch zusammen geschrieben. Dabei geht es aber nicht nur um mich. Wir haben auch Gespräche mit anderen Leuten geführt, zum Beispiel mit Mad Mike, der über Detroit heute redet. Mit Jeff Mills, der erzählt, wie Techno in Detroit entstanden ist. Mit den Hacienda-Jungs in Manchester. Mit Partypromotern - insgesamt waren es um die 20 Leute. Es geht auch um die anderen Dinge, die Techno ausmachen: Schweiß, Emotionen, Liebe, Ecstasy, die Naivität, mit der wir alle damals an die Sache rangegangen sind, die Strukturen, die sich entwickelt haben, die zunehmende Kommerzialisierung. Mein Buch ist nicht nur positiv. Im Gegenteil. Ich schreibe ganz offen darüber, was falsch gelaufen ist. Das Geld und die Medien haben die Szene kaputtgemacht. Aber alle haben das Spiel mitgespielt. Es wurde einfach irgendwann völlig irreal, zum Beispiel, auf der Love Parade vor einer Million Leute zu spielen - nur ein Verrückter würde da nicht mitmachen." Der Autor im Gespräch mit Katrin Richter von der Zeitschrift raveline "Man muss seine Musik nicht lieben, um dieses Buch mit Genuss zu lesen." Rolling Stone (Frankreich)

Activating Diverse Musical Creativities

Teaching and Learning in Higher Music Education

Author: Pamela Burnard,Elizabeth Haddon

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472589130

Category: Education

Page: 272

View: 1264

DOWNLOAD NOW »

Activating Diverse Musical Creativities analyses the ways in which music programmes in higher education can activate and foster diverse musical creativities. It also demonstrates the relationship between musical creativities and entrepreneurship in higher education teaching and learning. These issues are of vital significance to contemporary educational practice and training in both university and conservatoire contexts, particularly when considered alongside the growing importance of entrepreneurship, defined here as a type of creativity, for successful musicians working in the 21st century creative and cultural industries. International contributors address a broad spectrum of musical creativities in higher education, such as improvisational creativity, empathic creativity and leadership creativity, demonstrating the transformative possibilities of embedding these within higher music education teaching and learning. The chapters explore the active practice of musical creativities in teaching and learning and recognize their mutual dependency. The contributors consider philosophical and practical concerns in their work on teaching for creativity in higher music education and focus on practices using imaginative approaches in order to make learning more interesting, effective and relevant.

Silence

Author: John Cage

Publisher: N.A

ISBN: 9783518240021

Category: Composition (Music)

Page: 159

View: 8699

DOWNLOAD NOW »

Physikalische und psychoakustische Grundlagen der Musik

Author: Juan G. Roederer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642571387

Category: Psychology

Page: 263

View: 1603

DOWNLOAD NOW »

Dieses Buch beschäftigt sich mit den physikalischen Systemen und psychophysikalischen Prozessen, die im Zusammenhang mit jenem Phänomen stehen, das wir allgemein als "Musik" bezeichnen. Es soll interessierten Musikern helfen zu verstehen, auf welche physikalische Weise musikalische Töne erzeugt werden und sich im Raum ausbreiten, und wie Musik vom Zuhörer empfangen und empfunden wird. Physikalisches und mathematisches Vorwissen jenseits des Abiturs ist dazu nicht erforderlich. Den musikliebenden Wissenschaftlern sollen viele Fragen, die sie sich bezüglich Musik und Tonempfindung gestellt haben dürften, beantwortet werden. Den Musikpsychologen wird ein Versuch dargeboten, die Frage "Warum lieben wir Musik?" von einem neuro-funktionellen Standpunkt aus zu erläutern. Die 3. Auflage wurde gründlich überarbeitet, um die neuesten Forschungsergebnisse über Tonerzeugung, Physiologie des Gehörs und den kognitiven Prozessen beim Verarbeiten von Sinnesinformation einzufügen.

Sound and Music in Film and Visual Media

A Critical Overview

Author: Graeme Harper,Ruth Doughty,Jochen Eisentraut

Publisher: Bloomsbury Publishing USA

ISBN: 1501305441

Category: Social Science

Page: 896

View: 2815

DOWNLOAD NOW »

Sound and Music in Film and Visual Media: A Critical Overview is a comprehensive work defining and encapsulating concepts, issues and applications in and around the use of sound in film and the cinema, media/broadcast and new media. Over thirty definitive full-length essays, which are linked by highlighted text and reference material, bring together original research by many of the world's top scholars in this emerging field. Complete with an extensive bibliography, Sound and Music in Film and Visual Media provides the most comprehensive and wide-ranging consideration of this subject yet produced.

Electri_City

Elektronische Musik aus Düsseldorf

Author: Rüdiger Esch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734687

Category: Music

Page: 459

View: 6436

DOWNLOAD NOW »

So wie New Orleans für Jazz und Blues gilt das Düsseldorf der 1970er und 80er als Mekka der elektronischen Popmusik. Hier schraubte »Kraftwerk« im legendären Klingklang-Studio an Klassikern wie »Autobahn« oder »Wir sind die Roboter«, hier schuf »Neu!« den Motorik Beat, hier brachte »DAF« den Sequenzern das Schwitzen bei. Und je größer der Abstand, nach Kilometern wie nach Jahren, umso mythischer erscheint der Ort. Rüdiger Esch, selbst Düsseldorfer und als Mitglied von »Die Krupps« Teil der Szene, beleuchtet deren Entwicklung von den Anfängen um 1970 bis zum Ende der analogen Phase um 1986. Und zwar sowohl von innen, als Spur aus exklusiven O-Tönen ihrer Protagonisten wie Wolfgang Flür (»Kraftwerk«), Bodo Staiger (»Rheingold«), Gabi Delgado (»DAF)«, Jürgen Engler (»Die Krupps«), Ralf Dörper (»Propaganda«), wie zugleich von außen, in exklusiven Statements von Giorgio Moroder, Ryuichi Sakamoto, Andy McCluskey (»OMD«), Martyn Ware (»The Human League«), Glenn Gregory (»Heaven 17«) u. v. a. nebst Dokumenten aus der Rezeptionsgeschichte. So wird sowohl die Wirklichkeit des Mythos wie die Wirklichkeit hinter dem Mythos sichtbar, die Weltmetropole des Modernismus genauso wie das Dorf in Düsseldorf.

Identity, Performance and Technology

Practices of Empowerment, Embodiment and Technicity

Author: S. Broadhurst,J. Machon

Publisher: Springer

ISBN: 1137284447

Category: Performing Arts

Page: 234

View: 570

DOWNLOAD NOW »

This project investigates the implications of technology on identity in embodied performance, opening up a forum of debate exploring the interrelationship of and between identities in performance practices and considering how identity is formed, de-formed, blurred and celebrated within diverse approaches to technological performance practice.

In the Blink of an Ear

Toward a Non-Cochlear Sonic Art

Author: Seth Kim-Cohen

Publisher: A&C Black

ISBN: 082642970X

Category: Art

Page: 267

View: 3475

DOWNLOAD NOW »

This title traces the interactions and mutual influences of art and music over the past 60 years.