Athens and Sparta

Constructing Greek Political and Social History from 478 BC

Author: Anton Powell

Publisher: Routledge

ISBN: 1317391381

Category: History

Page: 454

View: 8348

DOWNLOAD NOW »

Athens and Sparta is an essential textbook for the study of Greek history. Providing a comprehensive account of the two key Greek powers in the years after 478 BC, it charts the rise of Athens from city-state to empire after the devastation of the Persian Wars, and the increasing tensions with their rivals, Sparta, culminating in the Peloponnesian Wars. As well as the political history of the period, it also offers an insight into the radically different political systems of these two superpowers, and explores aspects of social history such as Athenian democracy, life in Sparta, and the lives of Athenian women. More than this though, it encourages students to develop their critical skills, guiding them in how to think about history, demonstrating in a lucid way the techniques used in interpreting the ancient sources. In this new third edition, Anton Powell includes discussion of the latest scholarship on this crucial period in Greek history. Its bibliography has been renewed, and for the first time it includes numerous photographs of Greek sites and archaeological objects discussed in the text. Written in an accessible style and covering the key events of the period – the rise to power of Athens, the unusual Spartan state, and their rivalry and eventual clash in all out war – this is an invaluable tool for students of the history of Greece in the fifth century BC.

Geschichte der Antike

Ein Studienbuch

Author: Hans-Joachim Gehrke,Helmuth Schneider

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476011941

Category: History

Page: 659

View: 6601

DOWNLOAD NOW »

Alles Wissenswerte zur Geschichte der Griechen und Römer. Vom Alten Orient bis zur Spätantike zeichnet das anschaulich aufbereitete Studienbuch die politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen nach. Die Beziehungen der Griechen zum Vorderen Orient und zu Ägypten, die Rolle der Etrusker, der Phönizier und Karthagos erhalten besondere Aufmerksamkeit. Im Text sind die Nummern des ergänzenden Quellenbandes verzeichnet für eine optimale parallele Benutzung. Abgerundet wird das Werk durch den aktuellen und umfangreichen Anhang, unter anderen mit Zeittafel, Angaben zu Maßen, Geldsystemen und zum Geldwert, mit Quelleneditionen, Abkürzungen, Bibliografie, Glossar, Stammtafeln, Karten und einer Aufstellung römischer Kaiser.

Geschichte der Antike

Ein Studienbuch

Author: Beat Näf

Publisher: Springer

ISBN: 3476001032

Category: History

Page: 590

View: 3741

DOWNLOAD NOW »

Unentbehrliches Lehrbuch für Studium und Schule. Von den Dark Ages bis zur Spätantike zeichnet das anschaulich aufbereitete Studienbuch die politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen nach. Neu in der 2. Auflage u. a.: die Beziehungen der Griechen zu Ägypten, die Rolle der Phönizier und Karthagos, der Orient im 1. Jahrtausend v. Chr. Jetzt mit einer Einführung in die Quellenkunde und in die Wissenschaftsgeschichte.

Athen und Sparta

Author: Martin Dreher

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406633684

Category: History

Page: 223

View: 5393

DOWNLOAD NOW »

Dieser Band bietet eine moderne allgemeinverständliche Einführung in die Geschichte Athens und Spartas und ihres spannungsreichen Verhältnisses zueinander. Die Darstellung bezieht eine gründliche Orientierung über Entstehung, Staatsaufbau, Machtpolitik, Gesellschaft, Geschlechterverhältnisse, Kultur und Religion der beiden mächtigsten griechischen Stadtstaaten der Antike.

Themistokles bei Herodot: Spiegel Athens im fünften Jahrhundert

Studien zur Geschichte und historiographischen Konstruktion des griechischen Freiheitskampfes 480 v. Chr

Author: Wolfgang Blösel

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515085335

Category: History

Page: 422

View: 4309

DOWNLOAD NOW »

Herodot stellt den athenischen Strategen Themistokles als Retter der Griechen vor den Persern dar, der sich jedoch nach dem Wendepunkt bei Salamis g�nzlich seiner Habsucht hingegeben habe. Die Studie weist nach, da� Herodot ihn zur Symbolfigur stilisiert und mit dem auff�lligen Umschlag seines Charakterbildes die Entwicklung der Athener von den Vork�mpfern fuer die Freiheit in den Perserkriegen zu den Unterdrueckern vieler Hellenen in der Pentekonta�tie reflektiert hat. Dazu hat er die ihm vorliegenden Traditionen, die Themistokles mehrheitlich als Verr�ter diffamierten, wohl von Grund auf umgestaltet. Mit diesen Deutungen liefert die Studie einen grundlegenden Beitrag zum Verst�ndnis von Herodots Arbeitsweise und Darstellungszielen, mithin zur Entstehungsphase der griechischen Historiographie ueberhaupt. Daneben bietet sie neue L�sungen fuer die historischen Probleme um das Flottenbauprogramm des Themistokles, den Beginn seines Niedergangs sowie die Chronologie der griechischen Abwehrma�nahmen und den Verlauf der Schlacht von Salamis. �Insgesamt hat B. eine anregende Untersuchung vorgelegt, die durch Neuinterpretation einer Reihe von Herodottexten in vielen Punkten zu einer Revision bisheriger Deutungen der Intentionen des �Vaters der Geschichte' fuehren k�nnte.� Historische Zeitschrift �Im Ergebnis bringt Bl�sels Arbeit den Forschungsstand entscheidend weiter: Er gelangt zu einer revidierten Chronologie der Ereignisse zwischen 490 und 479 und wirft vor allem neues Licht auf die Aufnahme von Athens Vorgehen im Zeitalter der Pentekontaetie durch die griechische �ffentlichkeit.� Das Historisch-Politische Buch .

Der Eintritt Spartas in den Peloponnesischen Krieg

Die Aspekte des phobos ton Lakedaimonion

Author: Raphael Dlugajczyk

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 364054126X

Category: History

Page: 169

View: 8506

DOWNLOAD NOW »

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Friedrich-Meinecke-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befaßt sich mit einer vieldiskutierten Kernfrage der Alten Geschichte: Wie kam es zum Ausbruch des Peloponnesischen Krieges zwischen den Machtblöcken Athen und Sparta? Im Zentrum der Untersuchung steht die tiefgehende Analyse des ersten Buches des Thukydides, allem voran seine scharfsinnige Unterscheidung zwischen „der wahrsten Ursache“ und den „Anlässen“, die zum Krieg geführt haben. Bisherige Forschungen konzentrierten sich auf die Ermittlung des Kriegsschuldigen, den Thukydides selbst beim genauen Hinsehen gerade nicht bezeichnet. Während die eine Seite die imperiale Machtpolitik der Athener als Kriegsgrund definierte, sah die andere Seite diesen in der aggressiven Kriegspolitik der Spartaner. Die Magisterarbeit zeigt aber, daß die bisherige Forschung nicht das wesentliche erkannt hat – und das liegt am Mangel bei der Auseinandersetzung mit den strukturellen Momenten des Thukydides, insbesondere an einem modernen, aber nicht angemessenen Machtbegriff. Das Thema ist auf Sparta ausgerichtet. Daher befaßt sich der erste Teil der Arbeit mit der Untersuchung des Charakters und der Triebkräfte der spartanischen Außenpolitik. Es wird deutlich, daß Furcht und Sicherheit als wesentliche strukturelle Faktoren die Politik Spartas bestimmten. Im Blickfeld des zweiten Kapitels steht sodann das erste Buch des Thukydides. Die Analyse der „Anlässe“ des Krieges zeigt, daß bestimmte feststehende strukturelle Faktoren die Spartaner in den Krieg führten. Im Anschluß folgt eine ausführliche Untersuchung der „wahrsten Ursache“. Erst eine interdisziplinäre Betrachtungsweise (d.h. althistorische, altphilologische, philosophische und politologische) ermöglicht eine widerspruchsfreie Interpretation des Thukydides. Es wird deutlich, daß die bisherigen Forschungen die Kriegsursache auf der „systemischen Analyseebene“ untersuchten. Da sie auf Widersprüche stießen, interpretierten sie diese als eine Schwäche des thukydideischen Werkes. Betrachtet man den Vorgang jedoch auf „subsystemischer Ebene“ ist die Analyse des Historikers stimmig und enthüllt eine erschreckend modern anmutende Tiefe. Im dritten Kapitel schließlich werden alle strukturellen Faktoren nebeneinadergestellt. Schnell wird dabei deutlich, warum Thukydides den Krieg für „unausweichlich“ hielt, und selbst eine einseitige Schuldzuweisung vermied.

Realism

Restatements and Renewal

Author: Benjamin Frankel

Publisher: Routledge

ISBN: 1135068216

Category: History

Page: 472

View: 7040

DOWNLOAD NOW »

Realism has been the subject of critical scrutiny for some time and this examination aims to identify and define its strengths and shortcomings, making a contribution to the study of international relations.

The Shaping of Western Civilization

From Antiquity to the Present

Author: Michael Burger

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1442694092

Category: History

Page: 512

View: 9539

DOWNLOAD NOW »

Michael Burger's goal in this inexpensive overview is to provide a brief, historical narrative of Western civilization. Not only does its length and price separate this text from the competition, but its no-frills, uncluttered format and well-written, one-authored approach make it a valuable asset for every history student. The Shaping of Western Civilization begins with the ancient Near East and ends with globalization. Unlike other textbooks that pile on dates and facts, Shaping is a more coherent and interpretive presentation. Burger's skills as writer and synthesizer will enable students to obtain the background required to ask meaningful questions of primary sources. In addition to suggestions for further reading, this overview includes over 50 images and 22 maps.

The Shaping of Western Civilization, Volume I

From Antiquity to the Mid-Eighteenth Century

Author: Michael Burger

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1442607580

Category: History

Page: 352

View: 8868

DOWNLOAD NOW »

Michael Burger's goal in this inexpensive overview is to provide a brief, historical narrative of Western civilization. Not only does its length and price separate this text from the competition, but its no-frills, uncluttered format and well-written, one-authored approach make it a valuable asset for every history student. The Shaping of Western Civilization: From Antiquity to the Mid-Eighteenth Century begins with the ancient Near East and ends with the mid-eighteenth century. Unlike other textbooks that pile on dates and facts, Shaping is a more coherent and interpretive presentation. Burger's skills as writer and synthesizer will enable students to obtain the background required to ask meaningful questions of primary sources. In addition to suggestions for further reading, this overview includes over 40 images and 14 maps.

Athens-Sparta

Contributions to the Research on the History and Archaeology of the Two City-states : Proceedings of the International Conference in Conjunction with the Exhibition "Athens-Sparta" Organized in Collaboration with the Hellenic Ministry of Culture and the National Archaeological Museum, Athens, Saturday, April 21, 2007, Onassis Cultural Center, New York

Author: Nikos E. Kaltsas

Publisher: Onassis Foundation

ISBN: N.A

Category: History

Page: 95

View: 7773

DOWNLOAD NOW »

Organized in conjunction with the Onassis Cultural Center's groundbreaking exhibition Athens-Sparta , the International Conference explored the archaeological and historical elements of the ancient relationship and conflict between the rival city-states, and provided insight into the artistic development of the Attic and Laconic cultures. Particular to these proceedings is the inclusion of papers relating to the archaeology of Sparta and constituting a good starting point for publicizing current research expanding our knowledge of this highly significant ancient city and attesting to its importance in the history of Ancient Greece.

1992

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: 9783110132342

Category: Archaeology

Page: 240

View: 677

DOWNLOAD NOW »

Athen und die Poleis des Delisch-Attischen Seebundes

die Proxenoi und Euergetai des attischen Demos in den Poleis des Delisch-Attischen Seebundes im Licht der attischen Proxenie- und Euergesiebeschlüsse des 5. Jahrhunderts v. Chr

Author: Heinz A. Reiter

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Greece

Page: 363

View: 6975

DOWNLOAD NOW »

Antiquitas

Abhandlungen zur alten Geschichte

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 8785

DOWNLOAD NOW »

Die Verfassung Athens.

Im 5. Jh. v. Chr. in den staatsphilosophischen Schriften des Aristoteles.

Author: Andrea-Christina Thiem

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Constitutional history

Page: 172

View: 6790

DOWNLOAD NOW »

Sparta & War

Author: Stephen Hodkinson,Anton Powell,Jacqueline Christien

Publisher: Classical Pressof Wales

ISBN: 9781905125111

Category: History

Page: 309

View: 4828

DOWNLOAD NOW »

Ten new essays from a distinguished international cast treat Spartas most famous area of activity. The results are challenging. Among the contributors, Thomas Figueira explores the paradox that Spartas cavalry was an undistinguished institution. Jean Ducat conducts the most thorough study to date of Spartas official cowards, the tremblers. Anton Powell asks why Sparta chose not to destroy Athens after the Peloponnesian War. And Stephen Hodkinson argues that the image of Spartan society as militaristic may after all be aámirage. This is the sixth volume from the International Sparta Seminar, founded by Powell and Hodkinson in 1988. The series has established itself as the main forum for the study of Spartan history.