Americans in Occupied Belgium, 1914–1918

Accounts of the War from Journalists, Tourists, Troops and Medical Staff

Author: Ed Klekowski,Libby Klekowski

Publisher: McFarland

ISBN: 1476614873

Category: History

Page: 296

View: 9523

DOWNLOAD NOW »

Belgium in the First World War—the first country invaded, the longest occupied, and when the war finally ended, the first forgotten. In 1914, Belgium was home to a large American colony which included representatives of American companies, artists, writers and diplomats with the American Legation. After the invasion, American journalists and adventurers flocked there to follow the action; military restrictions on travel were less stringent than in England or France. As the most industrialized country in Europe, Belgium depended upon trade and food imports to support its economy. The war isolated Belgium and wholesale starvation was imminent by the fall of 1914. Herbert Hoover and his Commission for Relief in Belgium raised funds to purchase and import food to sustain Belgium and, eventually, Occupied France as well. Idealistic American volunteers (including some Rhodes scholars) supervised food distribution in the occupation zone. Along the Western Front in Belgium, hundreds of Americans served (illegally) in the British and Canadian armies. This book tells the story of the German invasion, occupation and retreat from the perspective of Americans who were there.

Auf Messers Schneide

Wie das Deutsche Reich den Ersten Weltkrieg verlor

Author: Holger Afflerbach

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406719708

Category: History

Page: 664

View: 3536

DOWNLOAD NOW »

Stand der Ausgang des Ersten Weltkriegs auf Messers Schneide? 100 Jahre nach der deutschen Niederlage zeichnet Holger Afflerbach die militärischen Entwicklungen nach, analysiert die politisch-strategischen Entscheidungen und zeigt, dass der Krieg auch anders hätte ausgehen können. Ein deutscher Sieg war schon nach dem Scheitern der Westoffensive im Herbst 1914 in weite Ferne gerückt. Doch gibt es nicht nur Sieg oder Niederlage. In seinem dicht argumentierenden, auf zahlreichen neuen Archivrecherchen basierenden Buch zeigt Holger Afflerbach, dass ein Unentschieden das logische Ergebnis des Ersten Weltkriegs gewesen wäre – wenn die deutsche Führung nicht schwere Fehler begangen hätte. Doch auch die Politik der Alliierten muss sehr viel kritischer gesehen werden, als es heute geschieht. Die deutsche Politik war nicht so eindeutig auf umfassende Eroberungen festgelegt, wie es dem allgemeinen Urteil entspricht, und die deutschen Friedensvorstöße hätten die Möglichkeit geboten, den Krieg zu beenden, bevor er Europa in den Abgrund riss. Doch die Alliierten gingen nicht auf sie ein, weil sie auf den Sieg gegen Deutschland fixiert waren und an ihren eigenen imperialistischen Plänen festhielten.

Reporting the First World War in the Liminal Zone

British and American Eyewitness Accounts from the Western Front

Author: Sara Prieto

Publisher: Springer

ISBN: 3319685945

Category: History

Page: 199

View: 8655

DOWNLOAD NOW »

This book deals with an aspect of the Great War that has been largely overlooked: the war reportage written based on British and American authors’ experiences at the Western Front. It focuses on how the liminal experience of the First World War was portrayed in a series of works of literary journalism at different stages of the conflict, from the summer of 1914 to the Armistice in November 1918. Sara Prieto explores a number of representative texts written by a series of civilian eyewitness who have been passed over in earlier studies of literature and journalism in the Great War. The texts under discussion are situated in the ‘liminal zone’, as they were written in the middle of a transitional period, half-way between two radically different literary styles: the romantic and idealising ante bellum tradition, and the cynical and disillusioned modernist school of writing. They are also the product of the various stages of a physical and moral journey which took several authors into the fantastic albeit nightmarish world of the Western Front, where their understanding of reality was transformed beyond anything they could have anticipated.

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 1699

DOWNLOAD NOW »

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.

Kongo

Eine Geschichte

Author: David Van Reybrouck

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518778005

Category: History

Page: 783

View: 9724

DOWNLOAD NOW »

Fesselnd und atemberaubend erzählt David van Reybrouck die Geschichte Kongos, wie wir sie noch nie gelesen haben. Der Autor, der den Bogen von der kolonialen Gewaltherrschaft unter Leopold II. über die 32jährige Mobutu-Diktatur bis hinein in die Gegenwart spannt, berichtet aus der eindrücklichen Perspektive derjenigen, die in ihrem Land leiden, kämpfen, leben – im Mittelpunkt stehen die Träume, Hoffnungen und Schicksale der sogenannten einfachen Bevölkerung. Für sein mehrfach preisgekröntes Buch hat der Autor zahlreiche Reisen in das zentralafrikanische Land unternommen, in dem er einzigartige Interviews führen konnte. Der Älteste, mit dem er sprach, wurde 1882 geboren. Seine Stimme und die vieler hundert anderer, Kindersoldaten und Rebellenführer, Politiker und Missionare, machen dieses Buch zu einer Sensation. Mit zahlreichen Augenzeugenberichten, bisher unbekannten Dokumenten aus Archiven und Van Reybroucks fundierter Kenntnis der Forschung stellt es einen Meilenstein auf dem Gebiet der Sachbuchliteratur dar.

Die Schlafwandler

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

Author: Christopher Clark

Publisher: DVA

ISBN: 3641118778

Category: History

Page: 896

View: 4264

DOWNLOAD NOW »

Das Standardwerk zum Ersten Weltkrieg Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte.

August 1914

Author: Barbara Wertheim Tuchman

Publisher: N.A

ISBN: 9783596153954

Category: World War, 1914-1918

Page: 526

View: 4242

DOWNLOAD NOW »

In Stahlgewittern

Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers

Author: Ernst Jünger

Publisher: VolumesOfValue

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 9765

DOWNLOAD NOW »

Krieg dem Kriege

Neu herausgegeben vom Anti-Kriegs-Museum Berlin Mit einer Einführung von Gerd Krumeich

Author: Ernst Friedrich

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 3862843963

Category: History

Page: 320

View: 4749

DOWNLOAD NOW »

Ernst Friedrichs 1924 zum ersten Mal erschienenes Buch "Krieg dem Kriege" ist ein Meilenstein der Friedensliteratur und der Friedenspädagogik. Das durchgehend viersprachig (Deutsch / Französisch / Englisch / Holländisch) gedruckte Werk wurde weltweit hundertausendfach verkauft und erregte wegen der drastischen Bilder von verstümmelten Soldaten und der klaren antimilitaristischen Sprache großes Aufsehen und viel Anstoß. Mehreren Generationen junger Menschen hat nicht zuletzt "Krieg dem Kriege" die Schrecken des Krieges vergegenwärtigt. Die Neuauflage im Ch. Links Verlag macht dieses wichtige Werk wieder zugänglich und erschließt es durch eine fundierte historische Einleitung von Gerd Krumeich für die Gegenwart. Eine biografische Skizze Ernst Friedrichs von seinem Enkel Tommy Spree informiert erstmals ausführlich über das bewegte Leben des Verfassers von "Krieg dem Kriege".

Reichsgewalt bedeutet Seegewalt

Die Kreuzergeschwader der Kaiserlichen Marine als Instrument der deutschen Kolonial- und Weltpolitik 1885 bis 1901

Author: Heiko Herold

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486854682

Category: History

Page: 480

View: 1247

DOWNLOAD NOW »

Infolge der deutschen Kolonial- und Weltpolitik kulminierte in den letzten beiden Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts die überseeische Tätigkeit der Kaiserlichen Marine, wobei diese Verbände eine Schlüsselrolle spielten. Am Beispiel der Einsätze der Kreuzergeschwader analysiert Heiko Herold die politisch-militärischen Praktiken zur Wahrung und Durchsetzung der deutschen Interessen in Übersee in der Phase des Hochimperialismus. In diesem Rahmen zeigt er die militärischen, politischen und wirtschaftlichen Gründe für diese Einsätze sowie deren militärische und politische Wirkung auf.

Aufnahmeland Österreich

Über den Umgang mit Massenflucht seit dem 18. Jahrhundert

Author: Börries Kuzmany,Rita Garstenauer

Publisher: N.A

ISBN: 9783854768166

Category:

Page: 261

View: 4607

DOWNLOAD NOW »

Der deutsche Krieg

1939 - 1945

Author: Nicholas Stargardt

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035032

Category: History

Page: 848

View: 1049

DOWNLOAD NOW »

Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in ›Der Deutsche Krieg‹ aus der Nahsicht, wie die Deutschen – Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden – den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte. Gestützt auf zahllose Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen, der deutlich macht, warum so viele Deutsche noch an die nationale Sache glaubten, als der Krieg längst verloren war und die Gewissheit wuchs, an einem Völkermord teilzuhaben. Ein verstörendes Kaleidoskop der Jahre 1939 bis 1945 im nationalsozialistischen Deutschland. »Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die ›Vogelperspektive‹ nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.« Jan T. Gross »Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (...) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.« Mark Roseman »Hervorragend geschrieben und in seiner Argumentation überzeugend, ist dieses Buch ein Muss.« Saul Friedländer

Die Julikrise 1914

wie Deutschland in den Ersten Weltkrieg stolperte

Author: Lüder Meyer-Arndt

Publisher: Grupo Planeta (GBS)

ISBN: 9783412264055

Category: Europe

Page: 407

View: 3365

DOWNLOAD NOW »