Afghanistan

A Cultural and Political History

Author: Thomas Barfield

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 9781400834532

Category: History

Page: 408

View: 5442

DOWNLOAD NOW »

Afghanistan traces the historic struggles and the changing nature of political authority in this volatile region of the world, from the Mughal Empire in the sixteenth century to the Taliban resurgence today. Thomas Barfield introduces readers to the bewildering diversity of tribal and ethnic groups in Afghanistan, explaining what unites them as Afghans despite the regional, cultural, and political differences that divide them. He shows how governing these peoples was relatively easy when power was concentrated in a small dynastic elite, but how this delicate political order broke down in the nineteenth and twentieth centuries when Afghanistan's rulers mobilized rural militias to expel first the British and later the Soviets. Armed insurgency proved remarkably successful against the foreign occupiers, but it also undermined the Afghan government's authority and rendered the country ever more difficult to govern as time passed. Barfield vividly describes how Afghanistan's armed factions plunged the country into a civil war, giving rise to clerical rule by the Taliban and Afghanistan's isolation from the world. He examines why the American invasion in the wake of September 11 toppled the Taliban so quickly, and how this easy victory lulled the United States into falsely believing that a viable state could be built just as easily. Afghanistan is essential reading for anyone who wants to understand how a land conquered and ruled by foreign dynasties for more than a thousand years became the "graveyard of empires" for the British and Soviets, and what the United States must do to avoid a similar fate.

The War for Afghanistan: A Very Brief History

From "Afghanistan: A Cultural and Political History"

Author: Thomas Barfield

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400843146

Category: History

Page: 62

View: 4271

DOWNLOAD NOW »

When it invaded Afghanistan in 2001, the United States sought to do something previous foreign powers had never attempted: to create an Afghani state where none existed. More than a decade on, the new regime in Kabul remains plagued by illegitimacy and ineffectiveness. What happened? As Thomas Barfield shows, the history of previous efforts to build governments in Afghanistan does much to explain the difficulties besetting this newest experiment. Princeton Shorts are brief selections taken from influential Princeton University Press books and produced exclusively in ebook format. Providing unmatched insight into important contemporary issues or timeless passages from classic works of the past, Princeton Shorts enable you to be an instant expert in a world where information is everywhere but quality is at a premium.

Contested Terrain

Reflections with Afghan Women Leaders

Author: Sally L Kitch

Publisher: University of Illinois Press

ISBN: 0252096649

Category: Social Science

Page: 288

View: 5630

DOWNLOAD NOW »

Sally L. Kitch explores the crisis in contemporary Afghan women’s lives by focusing on two remarkable Afghan professional women working on behalf of their Afghan sisters. Kitch's compelling narrative follows the stories of Judge Marzia Basel and Jamila Afghani from 2005 through 2013, providing an oft-ignored perspective on the personal and professional lives of Afghanistan's women. Contending with the complex dynamics of a society both undergoing and resisting change, Basel and Afghani speak candidly--and critically--of matters like international intervention and patriarchal Afghan culture, capturing the ways in which immense possibility alternates and vies with utter hopelessness. Strongly rooted in feminist theory and interdisciplinary historical and geopolitical analysis, Contested Terrain sheds new light on the struggle against the powerful forces that affect Afghan women's education, health, political participation, livelihoods, and quality of life. The book also suggests how a new dialogue might be started--in which women from across geopolitical boundaries might find common cause for change and rewrite their collective stories.

The Himalayas: An Encyclopedia of Geography, History, and Culture

Author: Andrew J. Hund,James A. Wren

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 1440839395

Category: Science

Page: 349

View: 9938

DOWNLOAD NOW »

A thorough and detailed resource that describes the history, culture, and geography of the Himalayan region, providing an indispensable reference work to both general readers and seasoned scholars in the field. • Presents invaluable insights into the dynamics that have shaped the Himalayan region over human history • Provides a context for understanding the importance of the region to a larger understanding of globalization and key related issues we must currently deal with, including but not limited to climate change, border disputes, and economic and political migrations • Offers a balanced understanding of major socio-political issues that affect the region • Supplies a detailed and rich description of the region in a single volume that serves readers who need immediate answers to questions as well as those seeking a comprehensive overview of the complexities of the region

Culture, Conflict, and Counterinsurgency

Author: Thomas H. Johnson,Barry Zellen

Publisher: Stanford University Press

ISBN: 0804789215

Category: Political Science

Page: 304

View: 6955

DOWNLOAD NOW »

The authors of Culture, Conflict and Counterinsurgency contend that an enduring victory can still be achieved in Afghanistan. However, to secure it we must better understand the cultural foundations of the continuing conflicts that rage across Afghanistan and neighboring Pakistan, and shift our strategy from an attritional engagement to a smarter war plan that embraces these cultural dimensions. They examine the nexus of culture, conflict, and strategic intervention, and attempt to establish if culture is important in a national security and foreign policy context, and to explore how cultural phenomena and information can best be used by the military. In the process they address just how intimate cultural knowledge needs to be to counter an insurgency effectively. Finally, they establish exactly how good we've been at building and utilizing cultural understanding in Afghanistan, what the operational impact of that understanding has been, and where we must improve to maximize our use of cultural knowledge in preparing for and engaging in future conflicts.

Nujeen - Flucht in die Freiheit. Im Rollstuhl von Aleppo nach Deutschland

Author: Christina Lamb,Nujeen Mustafa

Publisher: HarperCollins

ISBN: 3959676344

Category: Drama

Page: 304

View: 7955

DOWNLOAD NOW »

Was bedeutet es wirklich, ein Flüchtling zu sein, durch den Krieg frühzeitig erwachsen werden zu müssen, die geliebte Heimat hinter sich zu lassen und vom Wohlwollen anderer abhängig zu sein? Die junge Syrerin Nujeen erzählt, wie der syrische Krieg eine stolze Nation zerstört, Familien auseinander reißt und Menschen zur Flucht zwingt. In Nujeens Fall zu einer Reise durch neun Länder, in einem Rollstuhl. Doch es ist auch die Geschichte einer willensstarken jungen Frau, die in Aleppo durch eine Krankheit ans Haus gefesselt ist und sich mit amerikanischen Seifenopern Englisch beibringt, weil sie die große Hoffnung auf ein besseres Leben hat. Eine Hoffnung, die sich fern der Heimat in Deutschland erfüllen kann. »Ein unglaubliche tapferes Mädchen. Nujeen, ich bin stolz auf dich!« Bear Grylls »Außergewöhnlich! Die Angst, die Erschöpfung und die Niedergeschlagenheit sind auf jeder Seite greifbar.« The Times

Muslim Politics

Author: Dale F. Eickelman,James P. Piscatori

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 9780691120539

Category: Political Science

Page: 235

View: 5163

DOWNLOAD NOW »

In this updated paperback edition, Dale Eickelman and James Piscatori explore how the politics of Islam play out in the lives of Muslims throughout the world. They discuss how recent events such as September 11 and the 2003 war in Iraq have contributed to reshaping the political and religious landscape of Muslim-majority countries and Muslim communities elsewhere. As they examine the role of women in public life and Islamic perspectives on modernization and free speech, the authors probe the diversity of the contemporary Islamic experience, suggesting general trends and challenging popular Western notions of Islam as a monolithic movement. In so doing, they clarify concepts such as tradition, authority, ethnicity, pro-test, and symbolic space, notions that are crucial to an in-depth understanding of ongoing political events. This book poses questions about ideological politics in a variety of transnational and regional settings throughout the Muslim world. Europe and North America, for example, have become active Muslim centers, profoundly influencing trends in the Middle East, Africa, Central Asia, and South and Southeast Asia. The authors examine the long-term cultural and political implications of this transnational shift as an emerging generation of Muslims, often the products of secular schooling, begin to reshape politics and society--sometimes in defiance of state authorities. Scholars, mothers, government leaders, and musicians are a few of the protagonists who, invoking shared Islamic symbols, try to reconfigure the boundaries of civic debate and public life. These symbolic politics explain why political actions are recognizably Muslim, and why "Islam" makes a difference in determining the politics of a broad swath of the world.

Guter Moslem, böser Moslem

Amerika und die Wurzeln des Terrors

Author: Mahmood Mamdani

Publisher: N.A

ISBN: 9783894014759

Category: Afghanistan

Page: 317

View: 6659

DOWNLOAD NOW »

"Der in Uganda geborene Sohn indischer Einwanderer, heute Professor an der Columbia Universität in New York, schreibt über religiösen Fundamentalismus und seine politischen Auswirkungen. Er wendet sich gegen die Vorstellung vom "Clash of civilizations" zwischen dem Islam und dem Westen und schildert, wie die "Achse des Bösen" aus den von den US-Amerikanern geförderten antikommunistischen Stellvertreterkriegen nach der Niederlage in Vietnam entstand. In diesem Buch-protegiert von Edward Said-zeigt sich Mamdani als leidenschaftlicher Häretiker."

Die Goldene Legende

Roman

Author: Nadeem Aslam

Publisher: DVA

ISBN: 3641203147

Category: Fiction

Page: 416

View: 9614

DOWNLOAD NOW »

Wenn ein Leben nur in der Lüge möglich ist In dem Moment, als auf der Grand Trunk Road Schüsse zu hören sind, beginnt Nargis' Leben zu zerbrechen. Ihr Ehemann gelangt versehentlich ins Kreuzfeuer und stirbt, bevor sie ihm die Wahrheit über ihre Vergangenheit beichten kann. Schon seit Längerem fürchtet sie, dass diese bald ans Licht kommen wird: Ein Unbekannter verkündet regelmäßig Geheimnisse der Anwohner vom Minarett der örtlichen Moscheen und versetzt damit Muslime und Christen gleichermaßen in Angst. Als die Lautsprecher die verbotene Liaison ihres Nachbarn mit der Tochter des muslimischen Geistlichen aufdecken, sind die Einschläge so nah, dass Nargis handeln muss ... In der für ihn typischen leuchtenden Prosa erzählt Nadeem Aslam eine Geschichte über Fanatismus, Widerstandsvermögen und die Lügen, die manchmal nötig sind, um zu überleben. Ein mutiger, zeitgemäßer und schmerzlich schöner Roman, in dem sich Pakistans Vergangenheit und Gegenwart spiegeln.

Der Tod wird euch finden

Al-Qaida und der Weg zum 11. September - Ein SPIEGEL-Buch

Author: Lawrence Wright

Publisher: DVA

ISBN: 3641019087

Category: History

Page: 608

View: 8554

DOWNLOAD NOW »

In einer packenden Erzählung schildert der Journalist Lawrence Wright erstmals umfassend die Vorgeschichte des 11. September. Vier Männer stehen im Mittelpunkt: Osama Bin Laden und seine Nummer zwei, Aiman al-Sawahiri, der FBI-Mann John O’Neill und der saudische Geheimdienstchef Turki al-Faisal. Meisterhaft verknüpft Wright ihre Lebenswege zu einem Gesamtbild der Ereignisse, Wendepunkte, Versäumnisse und Fehleinschätzungen, die den Anschlägen vorangingen. »Wo ihr auch sein mögt, der Tod wird euch finden, und wäret ihr im hohen Turm.« Mit diesen dem Koran entlehnten Worten mahnte Osama Bin Laden seine Kämpfer, furchtlos dem Tod entgegenzusehen. Im Rückblick lassen sie sich auch als düstere Warnung an den Feind lesen, dessen Hochhaustürme in New York zum Angriffsziel wurden. Osama Bin Ladens Aufstieg zum bekanntesten Terroristen des 21. Jahrhunderts bildet einen der Erzählstränge in der bislang vollständigsten Rekonstruktion der Vorgeschichte des 11. September durch den Journalisten Lawrence Wright. Daneben verfolgt Wright, der jahrelang recherchierte und Hunderte von Interviews führte, den Werdegang des al-Qaida-Mitstreiters Aiman al-Sawahiri, des obersten Terroristenfahnders des FBI, John O’Neill, der ausgerechnet in den Trümmern des World Trade Centers starb, sowie des saudischen Königssohns Turki al-Faisal, der als Geheimdienstchef seines Landes zwischen beiden Welten wandelte. Zu einer fesselnden Erzählung verwoben, erhellen die Lebensgeschichten zugleich die Hintergründe des Anschlags: die wachsende Radikalisierung der Islamisten, die Zerrissenheit arabischer Staaten, die widersprüchliche Haltung des Westens. Eine unglaublich spannende und gewinnbringende Lektüre. • Ein tiefer Einblick in Denken und Handeln der al-Qaida-Führer und ihrer wichtigsten Kontrahenten • Eines der besten Bücher des Jahres 2006 in Großbritannien und Amerika, Pulitzer-Preis 2007

Oralität und Literalität

Die Technologisierung des Wortes

Author: Walter J. Ong

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658109726

Category: Social Science

Page: 190

View: 9405

DOWNLOAD NOW »

Walter J. Ongs Standardwerk erweist sich vor dem Hintergrund des heutigen Wandels von Medien, Kultur und Gesellschaft als relevanter denn je: Es bietet in anschaulicher Weise Einblicke in den Charakter mündlicher und schriftlicher Gesellschaften und führt damit vor Augen, welche zentrale Bedeutung der Transformation von Kommunikation für die gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung zukommt. Ong zeichnet nach, wie tiefgreifend unsere gesamte Kultur durch den Übergang von der mündlichen zur schriftlichen und dann zur elektronischen Kommunikation, durch die Entwicklung des Schreibens und Druckens umgestaltet worden ist. Dieses Buch zeigt eindrucksvoll die unterschiedliche Bedeutung mündlicher und schriftlicher Kommunikationsweisen und hilft, die ‚zweite Oralität’ einer digitalen Medienumgebung zu verstehen. Es beantwortet Fragen wie: welchen Stellenwert hat gesprochene Sprache in einer schriftbasierten Gesellschaft? Wie haben sich Kulturen durch immer leistungsfähigere Aufzeichnungstechniken verändert? Und in welchem Spannungsverhältnis befinden sich Oralität und Literalität im elektronischen Zeitalter?

Reformiert euch!

Warum der Islam sich ändern muss

Author: Ayaan Hirsi Ali

Publisher: Albrecht Knaus Verlag

ISBN: 3641174627

Category: Social Science

Page: 320

View: 1305

DOWNLOAD NOW »

Das wichtigste Buch zur Islam-Debatte: Ayaan Hirsi Ali und ihr Plädoyer für eine Reformation des Islam Ihre eigene Biographie und intime Kenntnis der islamischen Gesellschaften und Kultur sowie ihre Forschungen machen Ayaan Hirsi Ali zu einer der wichtigsten Stimmen in der Debatte über den Islam. Ihr neues, von Optimismus getragenes Buch, an dem sie seit Jahren arbeitet, kommt im richtigen Moment: Es nimmt die Terroranschläge in Paris zum Ausgangspunkt, bietet fundierte Einordnung und Hintergründe, vor allem aber bezieht Hirsi Ali klar Stellung: gegen einen erstarrten Islam und dessen Tolerierung durch den Westen. Und für eine Reformation ihrer Religion durch die Muslime, die sie bereits auf dem Weg sieht.

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 1142

DOWNLOAD NOW »

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.